32  Felix Dornebusch  geb.: 12.07.1994
 in Witten
 193 cm   80 kg    Vertrag bis
  30.06.2019

Position: Torwart

Bisherige Vereine:

bis 30.6.2005 Teutonia Ehrenfeld
1.7.2005 bis 30.6.2006 SG Wattenscheid 09
1.7.2006 bis 30.6.2011 FC Schalke 04
seit 1.7.2011 VfL Bochum

Seine Bilanz in der U19-Bundesliga für den VfL: 11 Einsätze in der Saison 11/12 und 6 Einsätze in der Saison 12/13 (Stand: 18.11.12).

Am 5. Februar 2012 stand er im Alter von 17 Jahren erstmals im Profikader des VfL Bochum. Beim 2:1-Heimsieg des VfL Bochum gegen Hansa Rostock rückte er wegen der Verletzung von Michael Esser kurzfristig in den Profikader und saß 90 Minuten auf der Ersatzbank. Ein paar Tage vorher stand er beim 4:1-Auswärtssieg bei Fortuna Köln erstmals im Kader der U23 des VfL in der Regionalliga, kam er aber auch hier nicht zum Einsatz.

Am 18. November 2012 kam er zu seinem ersten Einsatz im Seniorenbereich. Bei der 1:2-Niederlage bei R.W.Essen stand er 90 Minuten im Tor der U23 des VfL Bochum in der viertklassigen Regionalliga West.

Am 6. August 2013 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag beim VfL Bochum, datiert bis zum 30.6.2016. Das erste Spiel als Profi bei der U23 absolvierte er am 6. Oktober 2013, bei der 0:3-Niederlage bei der SG Wattenscheid 09. Am 8. März 2016 verlängerte er seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2019. In der Rückrunde 15/16 war er zuvor, u.a. durch die zwischenzeitliche Suspendierung von Andreas Luthe, zur Nr. 2 im Tor hinter Manuel Riemann aufgestiegen. Auch in der Hinrunde 16/17 war er die Nr. 2 bei den Profis hinter Manuel Riemann, kam aber nur in Testspielen zum Einsatz.

 

Am 13. August 2017 kam er endlich zu seinem Profi-Debüt. In der ersten Pokalrunde, beim 5:2-Pokalsieg beim FC Nöttingen, stand er erstmals in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Etwa einen Monat später kam er auch endlich zu seinem Bundesliga-Debüt. Nachdem Manuel Riemann kurzfristig verletzt ausgefallen war, stand er beim 2:1-Auswärtssieg bei Darmstadt 98 am 10.9.2017 erstmals in der Startelf und spielte natürlich 90 Minuten durch. Auch bei den beiden anschließenden Niederlagen zu Hause gegen Heidenheim am 17.9.17 (1:2) und beim 1. FC Nürnberg am 21.9.17 (1:3) spielte er 90 Minuten durch. Beim nächsten Spiel, beim 2:0 zu Hause gegen den FC Ingolstadt, saß er wieder auf der Bank, weil Manuel Riemann wieder fit war.

 

Am 26. November 2017 kam er zu seinem vierten Ligaeinsatz, als er beim 1:1 bei Erzgebirge Aue in der 64. Minute für den verletzten Manuel Riemann eingewechselt wurde. Auch für die restlichen Spiele bis zum Jahresende stand er jeweils im Tor. Zum Rückrundenbeginn 2018 stieg er erstmals offiziell zur Nummer eins auf und durfte zu Jahresbeginn als Stammkeeper das Tor des VfL behüten. Aber nach den beiden Heimniederlagen im Januar 2018 gegen den MSV Duisburg (0:2) und Arminia Bielefeld (0:1) wechselte Jens Rasiejewski wieder im Tor und setzte auf Manuel Riemann. Auch der neue Trainer Robin Dutt setzte für den Rest der Saison auf Riemann als Stammkeeper. So kam er in der Saison 17/18 auf insgesamt 9 Liga-Einsätze.

 

In die Saison 18/19 unter Robin Dutt startete er wiederum als Nummer zwei im Tor hinter Manuel Riemann. Am 19. August 2018, bei der 0:1-Niederlage bei Weiche Flensburg, durfte er wie im letzten Jahr in der ersten Pokalrunde 90 Minuten durchspielen.

Saison Verein 1.Liga  2.Liga  3.Liga  4.Liga 
 2012/2013   VfL Bochum U19  -/-   0/0   -/-   1/0 
 2013/2014   VfL Bochum  -/-   0/0   -/-   15/0 
 2014/2015
 VfL Bochum  -/-   0/0   -/-   22/0 
 2015/2016
 VfL Bochum   -/-   0/0   -/-   -/-
 2016/2017
 VfL Bochum   -/-   0/0   -/-   -/-
 2017/2018
 VfL Bochum   -/-   9/0   -/-   -/-
 2018/2019
 VfL Bochum   -/-   0/0   -/-   -/-
 Gesamt:   0/0   9/0   0/0   38/0 
 Liga-Spiele/Tore für den VfL Bochum: 9/0 (+ 38/0 für VfLII)


Stand: 21.12.2018 (Stand nach 18 von 34 Spielen 18/19), Zahlen=Spiele/Tore