Stabæk IF - News 2015

08.11.2015: FK Bodø/Glimt vs. Stabæk IF 6:1 (30. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (89.Race), Næss , Skjønsberg, Meling (71.Haugstad) - Grossman, Annan (46.Gorozia) - Asante, Issah, El Ghanassy - Kassi

Tore: 0:1 El Ghanassy (14.), 1:1 T.Olsen (47.), 2:1 Konradsen (52.), 3:1 Konradsen (54.), 4:1 Sørloth (64., Elfmeter), 5:1 Sørloth (64.), 6:1 Sørloth (88.)

Zuschauer: 2.286 im Aspmyra Stadion, Bodø

Unrühmliches Saisonende für Stabæk, aber eigentlich war es egal. Denn Platz drei in dieser Saison mit dieser No-Name-Truppe war ein riesiger Erfolg für den Klub. Leider gab Erfolgscoach Bob Bradley direkt nach dem Saisonende seinen Abschied bekannt. Aber niemand im Klub und Umfeld ist ihm böse, dass er nach zwei erfolgreichen Jahren bei Stabæk den nächsten Schritt in eine größere, europäische Liga machen möchte.

01.11.2015: Stabæk IF vs. Start Kristiansand 3:2 (29. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss , Skjønsberg, Granli (70.Meling) - Grossman, Annan - Asante, Issah, El Ghanassy (90.+3 Haugstad) - Kassi

Tore: 1:0 Kassi (31., Grossman), 1:1 Stokkelien (45.), 1:2 Vikstøl (48.), 2:2 Issah (53., Granli), 3:2 Jalasto (82., El Ghanassy)

Zuschauer: 4.567 im Nadderud Stadion, Bærum

Das Wunder ist geschafft!!! Vor der Saison von den meisten Experten in Norwegen auf einen Abstiegsplatz getippt, hat Stabæk sich tatsächlich - durch den 3:2-Heimsieg gegen Start - endgültig für den Europacup in der kommenden Saison qualifiziert. Fraglich ist nur noch, ob man am Ende Zweiter oder Dritter der norwegischen Eliteliga wird. Punktgleich liegt man hinter Godset auf Grund der (sieben Tore) schlechteren Tordifferenz vor dem letzten Spiel "nur" auf Rang drei.

25.10.2015: Viking Stavanger vs. Stabæk IF 2:1 (28. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss (60.Haugstad), Skjønsberg, Granli - Grossman, Annan - Asante, Issah (65.Gorozia), El Ghanassy - Kassi

Tore: 1:0 Danielsen (11.), 1:1 Kassi (24., El Ghanassy), 2:1 Abdullahi (70.)

Zuschauer: 10.459 im Viking Stadion, Stavanger

Stabæk macht es echt wieder spannend.

17.10.2015: Stabæk IF vs. Aalesunds FK 1:4 (27. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss (63.Haugstad), Skjønsberg, Granli - Grossman (84.Gorozia), Annan - Asante, Issah (55.Keita), El Ghanassy - Kassi

Tore: 0:1 Hoseth (35.), 0:2 Matland (51.), 1:2 Asante (74., El Ghanassy), 1:3 Hoseth (79.), 1:4 James (90.)

Zuschauer: 3.852 im Nadderud Stadion, Bærum

Wieder 1:4, nur dieses Mal leider zu Hause. Stabæk macht es wieder unnötig spannend und muss jetzt wieder um den zweiten Tabellenplatz zittern, bei nur noch einem einzigen Punkt Vorsprung auf Godset auf dem dritten Platz. Sehr unglückliche Heimniederlage, bei einem Chancenverhältnis von 7:5 für Stabæk. Dazu vergab El Ghanassy beim Stand von 0:0 noch einen Foulelfmeter.

03.10.2015: Mjøndalen IF vs. Stabæk IF 1:4 (26. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling (68.Granli) - Kassi, Annan, Grossman - Asante (87.Haugstad), Keita (23.Issah), El Ghanassy

Tore: 0:1 Asante (13., El Ghanassy), 0:2 Kassi (31., El Ghanassy), 1:2 Hurtado (47.), 1:3 El Ghanassy (65., Foulelfmeter), 1:4 Kassi (76., Asante)

Zuschauer: 2.272 im Isachsen Stadion, Mjøndalen

Starker 4:1-Auswärtserfolg beim Tabellenvorletzten, durch den Stabæk weiter vom Europapokal in der kommden Saison träumen darf.

 27.09.2015: Stabæk IF vs. Molde FK 1:0 (25. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Granli - Grossman, Annan - Asante (89.Haugstad), Kassi, Meling (80.Issah) - Keita (45.El Ghanassy)

Tore: 1:0 Keita (14.)

Zuschauer: 3.532 im Nadderud Stadion, Bærum

Nach dem eminent wichtigen Heimsieg gegen Molde FK darf Stabæk auch weiterhin von der Vizemeisterschaft und damit von Europa im nächsten Jahr träumen. Wiederum ein Traumtor von Keita brachte den Sieg.

 23.09.2015: Rosenborg Trondheim vs. Stabæk IF 3:2 n.V. (Halbfinale Pokal)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Granli (84.Issah) - Annan (91.Gorozia), Grossman - Asante, Kassi (102.Haugstad), Meling - Keita

Tore: 1:0 Helland (7.), 1:1 Keita (52., Meling), 1:2 Næss (70., Foulelfmeter, Asante), 2:2 Søderlund (78., Foulelfmeter), 3:2 Vilhjalmsson (95.)

Zuschauer: 9.932 im Lerkendal Stadion, Trondheim

Großartige Leistung von Stabæk im Pokalhalbfinale, aber leider hat es gegen Rosenborg Trondheim, die überragende Mannschaft in Norwegen in diesem Jahr, knapp nicht zum Finaleinzug gereicht. Die frühe Führung von Rosenborg konnte man in der zweiten Halbzeit sogar drehen, aber durch einen Foulelfmeter kamen die Gastgeber wiederum zum Ausgleich und siegten schließlich in der Verlängerung.

 19.09.2015: Stabæk IF vs. Tromsø IL 2:1 (24. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Granli, Næss, Skjønsberg, Meling - Gorozia (74.Bencsik), Annan (63.Issah) - Asante, Kassi, El Ghanassy (63.Haugstad) - Keita

Tore: 1:0 Kassi (31., El Ghanassy), 1:1 Johansen (58.), 2:1 Keita (90.+3)

Zuschauer: 3.456 im Nadderud Stadion, Bærum

Wichtiger Heimsieg für Stabæk in allerletzter Sekunde. In den ersten 45 Minuten war es ein reines Chancenfestival für Stabæk und die Gäste waren mit dem 1:0 zur Halbzeit noch sehr gut bedient. In der zweiten Halbzeit kamen sie besser ins Spiel und zum Ausgleich. Alles sah nach einem insgesamt unverdienten Unentschieden aus. Dann kam die dritte Minute der Nachspielzeit. Bei einer verunglückten Flanke von Keita aus 30 Metern verschätzte sich der Gästetorwart und der Ball lag im Tor. 2:1! Der Jubelorkan von Spielern und Fans fühlte sich fast an, als hätte man gerade einen Titel gewonnen. Immerhin hat man aber so den zweiten Tabellenplatz, sechs Spiele vor dem Saisonende, verteidigt.

13.09.2015: Rosenborg Trondheim vs. Stabæk IF 1:0 (23. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (62.Gorozia), Næss, Skjønsberg, Granli (74.Haugstad) - Grossman, Kassi - Asante, El Ghanassy (62.Issah), Meling - Keita

Tore: 1:0 Konradsen (90.+3)

Zuschauer: 19.981 im Lerkendal Stadion, Trondheim

Eine starke Defensivleistung von Stabæk über fast 93 Minuten wurde leider nicht belohnt. Durch ein Gegentor in der dritten Minute der Nachspielzeit unterlag man sehr unglücklich beim Spitzenreiter Rosenborg Trondheim, die durch den heutigen Erfolg fast schon den Meistertitel feiern können. Für Stabæk hingegen ist die Europapokal-Teilnahme wieder in Gefahr, denn der große Vorsprung auf die Konkurrenz ist mittlerweile aufgebracht, auch wenn man immer noch Tabellenzweiter ist.

30.08.2015: Stabæk IF vs. Odd Grenland 1:2 (22. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Gorozia (58.Granli), Grossman - Asante, Kassi, El Ghanassy - Keita (84.Haugstad)

Tore: 0:1 Bentley (11.), 0:2 Occean (34.), 1:2 Kassi (84., Næss)

Zuschauer: 4.523 im Nadderud Stadion, Bærum

Ohne den verletzten Goalgetter Adama Diomande gab es die zweite Heimniederlage 2015 für Stabæk. Trotz eines Chancenverhältnissses von 6:2 für Stabæk verlor man 1:2 gegen Odds Ballklubb. Die Gäste präsentierten sich also ähnluch effektiv wie bei den Auftritten in der Europa League gegen Borussia Dortmund, wo man auch das klar unterlegene Team war, und im Hinspiel zwischenzeitlich 3:0 geführt hatte. Dadurch, dass die Konkurrenz auch patzte, konnte man aber den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

22.08.2015: Sandefjord Fotball vs. Stabæk IF 2:4 (21. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (90.Granli), Næss, Skjønsberg, Meling - Gorozia, Grossman - Asante (89.Haugstad), El Ghanassy (64.Kassi), Keita - Diomande

Tore: 0:1 Diomande (4., Asante), 0:2 Grossman (11., Jalasto), 1:2 Kirkevold (27.), 2:2 Kirkevold (73.), 2:3 Diomande (75., Foulelfmeter), 2:4 Kassi (86., Gorozia)

Zuschauer: 3.269 in der komplett.no Arena, Sandefjord

Durch den starken 4:2-Auswärtserfolg bei Sandefjord rückt Europa in der kommenden Saison etwas näher für Stabæk, denn man konnte den zweiten Tabellenplatz weiter ausbauen. Nach der schnellen Führung durch Diomande und Grossman kamen die Gastgeber wieder ins Spiel und eine Viertelstunde vor Schluss zum Ausgleich. Aber nur Sekunden später kam Stabæk durch einen verwandelten Foulelfmeter von Diomande zur erneuten Führung, und Kassi machte kurz vor Abpfiff alles klar für die Gäste. Chancenverhältnis 6:2 für Stabæk. 

16.08.2015: Stabæk IF vs. Lillestrøm SK 3:2 (20. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (72.Haugstad), Næss, Skjønsberg, Meling - Kassi (46.Gorozia), Grossman - Asante, Keita, El Ghanassy (46.Granli) - Diomande

Tore: 0:1 Friday (15.), 0:2 Kolstad (30.), 1:2 Diomande (50., Keita), 2:2 Næss (86.), 3:2 Diomande (89.)

Zuschauer: 3.610 im Nadderud Stadion, Bærum

Ganz wichtiger Heimerfolg für Stabæk: Einen 0:2-Rückstand zur Pause drehte man noch in einem 3:2-Sieg um, wobei die letzten beiden Tore erst in den Schlussminuten fielen. Durch den heutigen Erfolg ist man der Qualifikation für die Europa League einen großen Schritt näher gekommen. Adama Diomande hatte wieder mal mit seinen Saisontoren 14 und 15 großen Anteil daran. Auf dem zweiten Tabellenplatz hat man jetzt vier Punkte Vorsprung auf den Dritten Viking und fünf auf den Vierten VIF.

13.08.2015: Sandefjord Fotball vs. Stabæk IF 0:1 (Viertelfinale Pokal)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (63.Keita), Næss, Skjønsberg, Meling - Gorozia (72.Granli), Grossman - Asante, Kassi, El Ghanassy - Diomande

Tore: 0:1 Diomande (64., El Ghanassy)

Zuschauer: 1.824 in der komplett.no Arena, Sandefjord

Durch einen hochverdienten 1:0-Auswärtserfolg bei Ligakonkurrent Sandefjord steht Stabæk wie im letzten Jahr im Pokal-Halbfinale. Das goldene Tor erzielte natürlich niemand anderes als Adama Diomande. Etwas Pech hatte man dann allerdings bei der Auslosung für das Halbfinale. Man muss auswärts bei der überragenden Mannschaft der Saison, bei Rosenborg Trondheim, antreten.

09.08.2015: Strømsgodset IF vs. Stabæk IF 0:2 (19. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah (46.Gorozia), Grossman - Asante (90.Granli), Keita, El Ghanassy (71.Kassi) - Diomande

Tore: 0:1 Diomande (54., Asante), 0:2 Diomande (76., Kassi)

Zuschauer: 6.661 im Marienlyst Stadion, Drammen

Souveräner Auswärtssieg beim Tabellensechsten durch zwei Treffer von Diomande für Stabæk, wodurch man auch den zweiten Tabellenplatz verteidigte. Chancenverhältnis 10:4 für Stabæk.

01.08.2015: Stabæk IF vs. Vålerenga Oslo 2:0 (18. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante (90.Haugstad), Keita, El Ghanassy (86.Gorozia) - Diomande (65.Kassi)

Tore: 1:0 Asante (11., Keita), 2:0 Kassi (72., Meling)

Zuschauer: 4.782 im Nadderud Stadion, Bærum

Perfekter Abend für Stabæk: Wichtiger 2:0-Heimsieg im Derby gegen VIF, und gleichzeitig wichtiger Heimsieg im Spitzenspiel zwischen dem Zweiten gegen Dritten. Dadurch holte man nicht nur den zweiten Tabellenplatz wieder zurück, sondern hat jetzt auch wieder zwei Punkte Vorsprung vor dem Dritten (VIF) und vier auf den Vierten (Viking FK), nur Rosenborg ist als Spitzenreiter schon meilenweit enteilt. Bei einem Chancenverhältnis von 11:1 für Stabæk kann man wohl von einem verdienten Heimsieg sprechen.

25.07.2015: FK Haugesund vs. Stabæk IF 2:2 (17. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante, Gorozia (46.Keita), El Ghanassy - Diomande

Tore: 0:1 Jalasto (11., El Ghanassy), 1:1 Haukås (31.), 1:2 Diomande (41., Asante), 2:2 Skjerve (90.+1)

Zuschauer: 4.533 im Haugesund Stadion, Haugesund

Nach der Sommerpause gab es einen Auswärtspunkt beim abstiegsgefährdeten FK Haugesund, der sich wie eine Niederlage anfühlte. Stabæk spielte die Gastgeber überlegen an die Wand, bei einem Chancenverhältnis von 16:9 für die Gäste. Dazu fiel der unverdiente Ausgleich für die Gastgeber ganz unglücklich in der Nachspielzeit. Zu dem Zeitpunkt hätte Stabæk aber schon längst alles klar machen müssen. Den zweiten Tabellenplatz konnte Stabæk aber auch weiterhin verteidigen.

12.07.2015: Stabæk IF vs. Sarpsborg 08 0:0 (16. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah (78.Granli), Kassi - Asante, Gorozia, El Ghanassy - Diomande

Tore: keine

Zuschauer: 3.298 im Nadderud Stadion, Bærum

Vor der kurzen Sommerpause gab es zu Hause nur ein 0:0 gegen Sarpsborg. Die Gäste waren das bessere Team. Trotzdem konnte man den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

04.07.2015: Start Kristiansand vs. Stabæk IF 4:1 (15. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (46.Granli), Næss, Skjønsberg, Meling - Issah (46.Kassi), Grossman - Asante, Gorozia (59.Ekblom), El Ghanassy - Diomande

Tore: 1:0 Vilhjalmsson (20.), 2:0 Hoff (45.+1), 3:0 Ajer (53.), 3:1 Diomande (68., El Ghanassy), 4:1 Ajer (69.)

Zuschauer: 5.221 in der Sparebanken Sør Arena, Kristiansand

Eine deftige und verdiente Niederlage gab es für Stabæk bei Start Kristiansand. Nach starker Anfangsphase von Stabæk kamen die Gastgeber langsam besser ins Spiel und lagen zur Pause mit 2:0 in Führung. Kurz nach der Pause die Vorentscheidung, mit dem 3:0. Stabæk warf jetzt alles nach vorne, und kam in der 68. Minute durch Diomande zum Anschlusstreffer. Kurz vor bevor etwas Hoffnung aufkommen konnte, erzielten die Gastgeber aber auch schon im Gegenzug das 4:1, was natürlich die Entscheidung in diesem Spiel bedeutete. Bei einem Chancenverhältnis von 7:3 für Start wohl ein verdienter Erfolg für die Gastgeber. Durch die gleichzeitige Niederlage von Spitzenreiter Rosenborg blieb in der Tabelle aber alles beim alten.

27.06.2015: Stabæk IF vs. Strømsgodset IF 3:2 (14. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante, Gorozia (65.Kassi), El Ghanassy (90.+2 Haugstad) - Diomande

Tore: 1:0 Meling (22.), 2:0 Asante (40., El Ghanassy), 2:1 Ogunjimi (46.), 2:2 Wikheim (49.), 3:2 El Ghanassy (58., Asante)

Zuschauer: 3.923 im Nadderud Stadion, Bærum

Durch den 3:2-Heimsieg gegen Godset und dem damit fünften Heimsieg im siebten Heimspiel in dieser Saison festigte Stabæk den zweiten Tabellenplatz, und kam sogar wieder etwas näher auf drei Punkte an Spitzenreiter Rosenborg heran, die fast zeitgleich nicht über ein 1:1 zu Hause gegen Molde FK hinaus kamen. Zur Pause hatte Stabæk bereits verdient mit 2:0 geführt. Kurz nach der Pause kamen die Gäste durch einen Doppelschlag zum überraschenden Ausgleich, aber El Ghanassy brachte Stabæk gleich wieder auf die Siegerstraße. Chancenverhältnis 7:5 für Stabæk, also Sieg ok!

24.06.2015: Stabæk IF vs. Strømmen IF 5:1 (Achtelfinale Pokal)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (72.Granli), Næss, Skjønsberg, Meling - Issah (62.El Ghanassy), Grossman - Asante, Gorozia, Kassi - Diomande (79.Bencsik)

Tore: 0:1 Ramsland (17.), 1:1 Asante (34., Kassi), 2:1 Jalasto (63., Gorozia), 3:1 Diomande (70., Grossman), 4:1 Diomande (77.), 5:1 Granli (83., Kassi)

Zuschauer: 1.890 im Nadderud Stadion, Bærum

Locker und leicht erreichte Stabæk das Pokal-Viertelfinale 2015, durch einen überzeugenden 5:1-Heimsieg gegen de Zweitligisten Strømmen IF. Stabæk trat in Bestbesetzung an und fegte den klassentieferen Klub quasi aus dem Stadion. Dabei lag man nach 17 Minuten durch einen blitzsauberen Konter der Gäste 0:1 hinten, und schaffte erst nach etwas mehr als einer halben Stunde den Ausgleich nach einer Standardsituation. Erst nach Jalastos Kopfballtor nach einer Ecke nach 63 Minuten waren alle Bänne gebrochen.

21.06.2015: Aalesunds FK vs. Stabæk IF 1:1 (13. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (70.Granli), Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante (84.Haugstad), Gorozia (77.Bencsik), Kassi - Diomande

Tore: 1:0 Mu.Abdellaoue (6.), 1:1 Grossman (45., Asante)

Zuschauer: 6.518 im Color Line Stadion, Aalesund

Durch den Auswärtspunkt bei Aalesunds FK beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Rosenborg jetzt zwar fünf Punkte, dafür konnte aber der zweite Tabellenplatz verteidigt werden, weil VIF auch ein Unentschieden nicht hinaus kam. Trotzdem war der Punkt gefühlt zu wenig, bei einem Chancenverhältnis von 7:3 für Stabæk und klarer Überlegenheit über weite Strecken dieser Partie.

07.06.2015: Stabæk IF vs. FK Bodø/Glimt 3:2 (12. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante, Gorozia, Kassi - Diomande

Tore: 0:1 Sørloth (9.), 1:1 Jalasto (31., Meling), 2:1 Asante (59., Diomande), 3:1 Gorozia (68., Asante), 3:2 Olsen (90.+2)

Zuschauer: 3.805 im Nadderud Stadion, Bærum

Ein wichtiger Heimsieg im Jubiläumsspiel. Für Stabæk war es das 500. Erstligaspiel seiner Vereinsgeschichte, und durch den Sieg über den Mitaufsteiger von 2013 verteidigte man souverän den zweiten Tabellenplatz in die kurze Länderspielpause. Früh lag Stabæk 0:1 hinten. Erst ein wuchtiger Kopfball von Jalasto sorgte nach einer halben Stunde für den Ausgleich. Nach der Pause drehte man das Spiel endgültig, durch Asante und das allererste Tor von Giorgi Gorozia. Das Anschlusstor von Olsen in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik. Bei einem Chancenverhältnis von 10:4 für Stabæk kann man wohl von einem hochverdienten Heimsieg sprechen.

03.06.2015: FK Senja vs. Stabæk IF 1:3 (3. Runde Pokal)

Stabæk: Sayouba - Granli, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Haugstad (87.Kirisov), Gorozia, Kassi (68.Bencsik) - Diomande (75.Asante)

Tore: 0:1 Diomande (42., Meling), 0:2 Diomande (58., Grossman), 1:2 Johnsgård (74.), 1:3 Asante (85.)

Zuschauer: 800 im Senja Stadion, Silsand

Etwas tat sich Stabæk in der dritten Pokalrund beim Drittligisten FK Senja, aber erreichte dennoch letztlich souverän das Achtelfinale. Wer sonst außer Diomande sorgte für eine 2:0-Führung beim Außenseiter. Nach dem Anschlusstor eine Viertelstunde vor dem Ende wurde es nochmal spannend, aber der eingewechselte Asante sorgte für die endgültige Entscheidung in diesem Spiel.

31.05.2015: Sarpsborg 08 vs. Stabæk IF 0:1 (11. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante, Gorozia (90.Granli), Kassi - Diomande

Tore: 0:1 Diomande (68., Gorozia)

Zuschauer: 3.977 im Sarpsborg Stadion, Sarpsborg

Durch den 1:0-Auswärtssieg beim Tabellensiebten Sarpsborg 08 festigte Stabæk weiter den zweiten Tabellenplatz in der norwegischen Eliteliga. Weil Spitzenreiter Rosenborg zeitgleich nicht über ein 1:1 zu Hause hinauskam, kam man sogar wieder näher an die Tabellenspitze heran. Das goldene Tor erzielte wiederum Adama Diomande, der zugleich auch erstmals im Aufgebot der norwegischen Nationalmannschaft steht, in der 68. Minute. Es war sein neuntes Tor im elften Saisonspiel. Chancenverhältnis 7:6 für Stabæk.

25.05.2015: Stabæk IF vs. Rosenborg Trondheim 2:3 (10. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (85.Ekblom), Næss, Skjønsberg, Granli - Issah (79.Haugstad), Grossman - Asante, Kassi, El Ghanassy (58.Gorozia) - Diomande

Tore: 1:0 Diomande (6., El Ghanassy), 2:0 Dorsin (15., Eigentor, Diomande), 2:1 Helland (39.), 2:2 Søderlund (41.), 2:3 Søderlund (62.)

Zuschauer: 4.938 im Nadderud Stadion, Bærum

Nach sieben Spielen ohne Niederlage gab es im Spitzenspiel Zweiter gegen Erster in einem sehr engen und spannenden Spiel mal wieder eine Heimniederlage gegen den Rekordmeister. Aber bei der bisher sensationell laufenden Saison kann man sicher damit leben, trotzdem noch auf dem zweiten Tabellenplatz als ärgster Verfolger der Trondheimer zu stehen. Nach 15 Minuten stand das fast ausverkaufte Nadderud Stadion Kopf, denn man führte schnell mit 2:0 und schnupperte an der Überraschung. Letztendlich drehten aber die Gäste das Spiel und siegten verdient, bei einem Chancenverhältnis von 5:4 zu ihren Gunsten.

16.05.2015: Molde FK vs. Stabæk IF 3:3 (9. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Granli, Jalasto, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante, Kassi (88.Granli), El Ghanassy (58.Gorozia) - Diomande

Tore: 1:0 Svendsen (34.), 2:0 Svendsen (37.), 2:1 Diomande (39., El Ghanassy), 2:2 Issah (61., Asante), 2:3 Diomande (69., Asante), 3:3 Kamara (87.)

Zuschauer: 10.633 im Aker Stadion, Molde

Es scheint wahnsinnig gut für Stabæk zu laufen, wenn man schon über ein 3:3-Unentschieden auswärts bei der überragenden norwegischen Mannschaft der letzten beiden Jahre enttäuscht ist. Auch wenn nach 34 Minuten die Serie von Mandé Sayouba riss, der zu diesem Zeitpunkt 588 Minuten ohne Gegentor war. Aber nach einem 0:2-Rückstand und bei einem Chancenverhältnis von 6:4 für die Gastgeber kann man aus Stabæk-Sicht durchaus mit dem Remis zufrieden sein, auch wenn die Serie von sechs Siegen in Folge gestoppt wurde.

13.05.2015: Stabæk IF vs. Sandefjord Fotball 4:0 (8. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Granli, Jalasto, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman (76.Haugstad) - Asante, Gorozia, El Ghanassy (81.Ekblom) - Diomande (76.Granli)

Tore: 1:0 Diomande (39., El Ghanassy), 2:0 Asante (49., El Ghanassy), 3:0 Diomande (58, El Ghanassy), 4:0 Diomande (70., Asante)

Zuschauer: 3.329 im Nadderud Stadion, Bærum

Langsam wird es unheimlich. In der Tippeliga war es für Stabæk der sechste Sieg in Folge, insgesamt, wenn man die beiden Pokalsiege zwischendurch mitrechnet, sogar der achte Sieg in Folge. Und das in überragender Art und Weise. Mit einem Chancenverhältnis von 10:0 fertigte Stabæk die Gäste aus Sandefjord ab, die mit dem Endergebnis 4:0 noch sehr gut bedient waren. Durch die gleichzeitige Niederlage von Rosenborg ist Stabæk jetzt punktgleich mit dem Klub aus Trondheim, und nur noch wegen der schlechteren Tordifferenz Tabellenzweiter. Mann des Spiels war dieses Mal Adama Diomande, der drei der vier Stabæk-Treffer. Dazu wieder bärenstarke Leistungen von Yassine El Ghanassy, der der vier Tore vorbereitete, sowie Asante, der seinen fünften Saisontreffer erzielte und das 4:0 vorbereitete.

09.05.2015: Vålerenga Oslo vs. Stabæk IF 0:2 (7. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Naess, Skjønsberg, Meling (88.Haugstad) - Kassi, Grossman - Asante, Gorozia, El Ghanassy (78.Granli) - Diomande

Tore: 0:1 Diomande (35., Foulelfmeter, Gorozia), 0:2 Asante (64., Grossman)

Zuschauer: 7.560 im Ullevaal Stadion, Oslo

Wichtiger Derbysieg für Stabæk auswärts bei Vålerenga Oslo. Durch den mittlerweile fünften Ligasieg in Folge (insgesamt war es sogar der siebtes Pflichtspielerfolg in Folge) festigte Stabæk den zweiten Tabellenplatz hinter Rosenborg Trondheim. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel (Chancenverhältnis 9:8 für Vålerenga) schoss Stabæk zwei Mal genau zum richtigen Zeitpunkt ein Tor, kurz vor und kurz nach der Pause, und schockte so jeweils die Gastgeber.

06.05.2015: KFUM Oslo vs. Stabæk IF 1:3 (2. Runde Pokal)

Stabæk: Sayouba - Granli, Jalasto, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman (70.Ekblom) - Asante (61.Haugstad), Gorozia, Kassi - Diomande (46.El Ghanassy)

Tore: 0:1 Diomande (27., Gorozia), 0:2 Gorozia (33., Diomande), 0:3 Granli (50.), 1:3 Obeng (76.)

Zuschauer: 934 in der KFUM-Arena, Oslo

Souveräner Erfolg auch in der zweiten Pokalrunde beim Drittligisten KFUM Oslo. In Bestbesetzung machte man bereits nach 33 Minuten alles klar, als man schon mit 2:0 durch Diomnade und Gorozia, die jeweils ein Tor vorbereiteten und selbst erzielten, führte. Kurz nach der Pause erhöhte Granli auf 3:0. Das war die endgültige Entscheidung in diesem Spiel. Aber die Gastgeber gaben sich nie auf und drängten weiter, zumindest auf das Ehrentor, was dann auch noch in der 76. Minute gelang.

03.05.2015: Stabæk IF vs. Mjøndalen IF 1:0 (6. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Granli, Jalasto, Skjønsberg, Meling - Issah (65.El Ghanassy), Grossman - Asante (83.Haugstad), Gorozia (90.Hammer), Kassi - Diomande

Tore: 1:0 Asante (70., El Ghanassy)

Zuschauer: 3.778 im Nadderud Stadion, Bærum

Druch den inzwischen vierten Sieg in Folge sprang Stabæk auf den zweiten Tabellenplatz, drei Punkte hinter Spitzenreiter Rosenborg Trondheim. Das Siegtor fiel wiederum spät durch Asantes drittes Saisontor, nach schöner Vorarbeit des gerade eingewechselten El Ghanassy.

30.04.2015: Tromsø IL vs. Stabæk IF 0:2 (5. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss (81.Haugstad), Skjønsberg, Meling - Issah (64.Gorozia), Grossman - Asante, Kassi, El Ghanassy (64.Granli) - Diomande

Tore: 0:1 Asante (42., Diomande), 0:2 Grossmann (51., Meling)

Zuschauer: 3.080 im Alfheim Stadion, Tromsø

Durch den mittlerweile dritten Sieg in Folge (inklusive des Pokalsieges in der ersten Runde war es sogar der vierte Erfolg in Folge) sprang Stabæk auf den fünften Tabellenplatz, punktgleich mit Spitzenreiter Rosenborg Trondheim. Kurz vor und kurz nach der Pause erzielte Stabæk seine beiden Tore. Die Gastgeber waren bemüht, aber schafften es kaum gefährliche Torchancen zu kreieren (Chancenverhältnis 6:4 für die Gastgeber). So ging der Auswärtserfolg absolut in Ordnung.

26.04.2015: Lillestrøm SK vs. Stabæk IF 0:2 (4. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah, Grossman - Asante (78.Haugstad), Kassi, El Ghanassy (68.Gorozia) - Diomande

Tore: 0:1 Asante (45., Meling), 0:2 Issah (45.+1, Asante)

Zuschauer: 4.881 im Åråsen Stadion, Lillestrøm

Aus einem schlechten bis mittelmäßigen Saisonstart wird innerhalb einer Woche plötzlich ein guter Saisonstart. Nach dem 1:0 zu Hause gegen Viking Stavanger und dem 6:0 im Pokal in der ersten Runde beim Fünftligisten siegte man auch völlig verdient beim LSK, und sprang in der Tabelle der norwegischen Eliteliga gleich mal auf den fünften Platz. Ein Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff durch Asante und Issah entschied dieses Duell. In der zweiten Halbzeit sicherte man den Vorsprung souverän über die Zeit.

22.04.2015: IL Runar vs. Stabæk IF 0:6 (1. Runde Pokal)

Stabæk: Sandhu - Haugstad, Næss, Hammer, Race - Issah (46.Holter), Gorozia - Asante (46.Bencsik), Ekblom, Kassi - Diomande (46.El Ghanassy)

Tore: 0:1 Liverød (7., Eigentor), 0:2 Diomande (24.), 0:3 Issah (30.), 0:4 Diomande (39.), 0:5 Issah (44.), 0:6 Bencsik (69., El Ghanassy)

Zuschauer: 500 im Haukerød Idrettspark, Sandefjord

Souveräner 6:0-Erfolg in der ersten Pokalrund bei IL Runar, die in der vergangenen Saison von der 4. bis in die 5. Liga abgestiegen sind. Bereits zur Halbzeit war beim Stand von 5:0 für Stabæk alles klar. In der zweiten Halbzeit verwaltete Stabæk nur noch den Vorsprung gegen den Fünftligisten. Historisches gab es auch im kleinen Sportpark in Sandefjord: Gurpreet Singh Sandu kam zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für Stabæk, und war damit der erste indische Fußballspieler in Europa seit 1932. Dazu gab Coach Bradley noch einigen Youngstern erste Spielerfahrung in der ersten Herren-Mannschaft. Der eingewechselte Cornelius Bencsik erzielte dabei auch gleich sein erstes Tor im Seniorenbereich.

19.04.2015: Stabæk IF vs. Viking Stavanger 1:0 (3. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling (46.Granli) - Issah, Grossman - Asante (76.Ekblom), Kassi, El Ghanassy (64.Haugstad) - Diomande

Tore: 1:0 Grossman (87.)

Zuschauer: 3.293 im Nadderud Stadion, Bærum

Saisonstart gerettet durch einen 1:0-Heimsieg gegen Viking Stavanger. In einem torchancenreichen, ausgeglichenen Spiel mit leichten Vorteilen für Stabæk, insbesondere mit einem überragenden Yassine El Ghanassy, der den Gegnern zeitweise Knoten in die Beine spielte, erzielte der US-Amerikaner Cole Grossman drei Minuten vor dem Ende das goldene Tor des Tages. Insgesamt war der Sieg für Stabæk hochverdient, auch wenn die Gäste auch einige gute Möglichkeiten hatten.

12.04.2015: Odd Grenland vs. Stabæk IF 2:0 (2. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto (76.Haugstad), Næss, Skjønsberg, Meling - Kassi, Grossman, Gorozia - Asante (76.Ekblom), El Ghanassy (46.Issah), Diomande

Tore: 1:0 Ruud (63., Handelfmeter), 2:0 Næss (75., Eigentor)

Zuschauer: 8.123 in der Skagerak Arena, Skien

Rote Karte: Gorozia (62., Stabæk, Handspiel im Strafraum)

Auch das zweite Saisonspiel konnte Stabæk nicht siegreich gestalten. In einem Spiel aus sehr schwachem Niveau setzte sich am Ende aber nur das etwas glücklichere Team durch. Bis auf eine kritische Phase zwischen der 15. und 22. Minute musste Stabæk eigentlich nicht viel befürchten. Aber nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit kam es knüppeldick. Gorozia verhinderte per Handspiel ein sicheres Tor für Odd, und musste dafür natürlich direkt den Platz verlassen. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Ruud souverän zum 1:0 für Odd. Auch wenn es kaum geht, kam es knappe zehn Minuten später noch dicker für Stabæk. Nicolai Næss fabrizierte ein "wunderschönes" Eigentor, was die endgültige Entscheidung in diesem Spiel zu Gunsten der Gastgeber bedeutete. Immerhin gab sich Stabæk nicht auf und versuchte wenigstens noch das Anschlusstor zu erzielen, was aber dank einiger Rettungstaten des Heimkeepers auch nicht gelang.

06.04.2015: Stabæk IF vs. FK Haugesund 1:1 (1. Spieltag Tippeliga)

Stabæk: Sayouba - Jalasto, Næss, Skjønsberg, Meling - Issah (90.+1 Haugstad), Grossman - Asante, Gorozia, Kassi - Diomande

Tore: 1:0 Diomande (15., Kassi), 1:1 Diedhiou (79.)

Zuschauer: 3.512 im Nadderud Stadion, Bærum

Erstes Saisonspiel und erstes Heimspiel der neuen Saison, und wie beim letzten Heimspiel der vergangenen Saison empfing man in Nadderud den FK Haugesund. 79 Minuten sah es nach einem Heimerfolg aus, dann trafen die Gäste doch noch zum mittlerweile hochverdienten Ausgleich. In der 15. Minute hatte Neuzugang Adama Diomande, der vor der Saison für Franck Boli verpflichtet worden war, genau das gemacht, wofür man ihn geholt hat: Nämlich das Tor getroffen. Per Kopf, nach schöner Vorarbeit von Luc Kassi. Das Spiel blieb aber ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Zum Ende warfen die Gäste alles nach vorne und kamen elf Minuten vor dem Abpfiff zum Ausgleich. Beinahe hätte die Gäste dann das Spiel sogar noch gewonnen, denn in der 88. Minute wurde ein Spieler von Haugesund im Strafraum gefoult und Schiri Johnsen zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Aber Stabæks Keeper Sayouba hielt den Elfer bravorös und sicherte damit wenigsten den einen Punkt.

26.02.2015: Franck Boli wechselt nach China

Stabæks Toptorjäger der vergangenen Saison, Franck Boli, wechselt nach China zum Erstligaklub "Liaoning Whowin FC" aus der Stadt Shenyang. Das meldete der Klub heute offiziell auf seiner Website. Stabæks Sportchef Inge André Olsen war selbst in China, um den Wechsel klar zu machen. "Boli hat das bekommen, was er wollte. Das ist uns sehr wichtig. Er hat gesagt, dass er irgendwann zu Stabæk zurückkommen möchte, aber das war für ihn jetzt wichtig", sagte Olsen der norwegischen Tageszeitung "VG".

Damit hat
Stabæk seine beiden besten Torjäger der Saison 2014 verloren. Boli (13 Saisontore) und Fredrik Brustad (10 Tore), der ablösefrei nach Schweden zu AIK Solna wechselt, haben in der vergangenen Saison 23 von 44 Stabæk-Saisontoren, also mehr als die Hälfte aller Erstligatore des Klubs 2014 erzielt.

Trotzdem war dieser Transfer wichtig für
Stabæk, denn von der Ablösesumme, die laut Medien bei umgerechnet ungefährt 1,3 Millionen Euro liegen soll, sollen zwei bis drei neue Offensivspieler verpflichtet werden. Das ist auch wichtig, denn Stabæk hat neben den beiden mit Magne Hoseth und Michael Stephens weitere wichtige Leistungsträger verloren.

17.12.2014: Spielplan für 2015 veröffentlicht

Eine Woche vor Weihnachten wurde der neue Rahmen-Spielplan für die Saison 2015 veröffentlicht. Stabæk startet am Oster-Wochenende mit einem Heimspiel gegen FK Haugesund in die neue Spielzeit. Am 16. Mai, dem traditionellen Abendspieltag vor dem norwegischen Nationalfeiertag muss Stabæk bei Molde FK antreten. Am Pfingst-Wochenende steht das Heimspiel-Highlight gegen Rosenborg Trondheim auf dem Programm. Am letzten Spieltag muss man Anfang November ganz weit in den Norden Skandinaviens, nämlich zu FK Bodø/Glimt.

 

Alle Spieltermine von Stabæk 2015 gibt es hier.