Deutschland U18  
3
:
2
Kroatien U18
  Deutscher Fußballbund
:
  Kroatischer Fußballverband
U18-EM 2000 - Freitag, 21. Juli 2000, 11:00 Uhr
Deutschland U18 - Kroatien U18 (1:1) 3:2

Spielort: Waldau-Stadion, Stuttgart
Zuschauer: 8.000
DFB: Starke - Preuß, Zepek, Kling, Gemiti - Lauth (68.Jungnickel), Balitsch, Stark, Mikolajczak - Teber (56.Tiffert), Auer
CRO: Sarlija - Drpic (75.Carevic), Vuskovic, Maras - Buljat, Safaric (90.Bule), Rubil, Koretic - Srna, Abramovic, Babic
Tore:
1:0 Auer (17.),
1:1 Babic (45.),
1:2 Srna (48.),
2:2 Preuß (75.),
3:2 Jungnickel (83.)
Schiedsrichter: Joaquim Paulo Paraty da Silva (Portugal)
Gelb-Rote-Karte: Darijo Srna (76.)

Vom Sommerurlaub im Allgäu ging es an diesem sommerlichen Freitag per Bahn zu einem Kurzausflug nach Stuttgart. Bei der heimischen U18-Europameisterschaft musste das deutsche Team im letzten Vorrundenspiel gegen Kroatien antreten. Und es ging um viel. Nämlich um die Teilnahme am Finale dieser U18-EM und die Qualifikation für die U20-Weltmeisterschaft im folgenden Jahr in Argentinien. Durch die Auftaktniederlage gegen die Ukraine brauchte das deutsche Team allerdings ein kleines Wunder. Nach der schnellen Führung durch Benny Auer sah es zwischenzeitlich sehr schlecht für das DFB-Team aus, denn kurz vor und kurz nach der Pause hatten die Kroaten das Spiel gedreht und die Ukraine sollte im letzten Gruppenspiel den einen noch benötigten Punkt für den Gruppensieg holen. In den letzten Minuten zeigte das DFB-Team aber noch Charakter, drehte das Spiel durch Preuß und Jungnickel abermals und sicherte sich so wenigsten noch Rang zwei in dieser Gruppe. Das bedeutete zwar nur die Quali für das Spiel um Platz drei bei dieser EM, aber auch die Qualifikation für die U20-Weltmeisterschaft.

Mit Benjamin Auer und Christoph Preuß standen an diesem sonnigen Morgen zwei Spieler in der DFB-Startelf, die später ein relativ erfolgloses Intermezzo beim VfL Bochum haben sollten. Beide erzielten in diesem Spiel sogar ein Tor. Mit Christian Tiffert wurde sogar noch ein dritter Spieler eingewechselt, der später einmal erfolgslos für den VfL Bochum auflaufen sollte.