VfL Bochum U19  
 
0
:
1
VfL Wolfsburg U19
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
VfL Bochum bei Westline
:
  VfL Wolfsburg Offiziell
DFB-Vereinspokal der Junioren 2018/2019 - Samstag, 6. Oktober 2018, 11:00 Uhr
VfL Bochum U19 - VfL Wolfsburg U19 (0:1) 0:1

Spielort: 
Nachwuchszentrum Hiltroper Straße (R), Bochum
Zuschauer: 212
VfL: Grave - Höllen (46.Franke), Gyamfi, Kotchap, Aboagye (90.Kokovas) - Holtkamp, Wellers - Limani, Martin, Stawski - Uzun (52.Mucic)
VfL: Kasten - Sarcevic, Messeguem, Kinitz, Janke - Siersleben, Saracevic (63.Pohlmann), Zamora (90.+4 Berger), Marx - Herrmann (70.Jastremski), König (83.Sommer)
Tore:
0:1 König (8.)
Schiedsrichter: Nico Fuchs (Kürten)
Gelb-Rote Karte: Gyamfi (Bochum, 90.+6, Tätlichkeit)

Und dann war der Traum vom U19-Pokalfinale 2019 in Berlin auch schon wieder ausgeträumt. Wie gestern bei den Profis gegen Bielefeld entschied ein frühes Tor in der achten Minute diese Partie. Die erste Halbzeit ging dabei ganz klar an die Gäste aus Wolfsburg, die alleine in der Anfangsphase ausreichend Torchancen für eine dann schon lukrative Führung hatten. In der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber das Spiel nicht nur ausgeglichen gestalten, sondern sogar mit Vorteilen ihrerseits. Letztendlich wäre ein Unentschieden, auf Grund der zweiten Halbzeit, dann mittlerweile auch verdient gewesen, aber es sollte nicht sein, an diesem spätsommerlichen Vormittag bei Temperaturen um 23°C.

Hektisch wurde es dann noch einmal in der Nachspielzeit. In der kassierte Bochums Gyamfi eine meiner Meinung nach verdiente Rote Karte. Er hatte Wolfsburgs Keeper Kasten (der seinen "Kasten" sauber halten konnte ;-)) zu Boden geschubst, nachdem dieser das leider übliche Zeitspiel begangen hatte und den Ball nicht hergeben wollte. Den anschließenden Freistoß köpfte Kotchap leider nur an die Unterkante der Latte. So ist der Traum von Berlin für die U19 des VfL Bochum bereits nach Runde zwei schon wieder zu Ende.