VfL Bochum U19         
 
4
:
0
DJK Arminia Klosterhardt U19
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
VfL Bochum bei Westline
:
  Arminia Klosterhardt Offiziell
U19-Bundesliga 2017/2018 - Sonntag, 18. Febuar 2018, 11:00 Uhr
VfL Bochum U19 - Arminia Klosterhardt U19 (1:0) 4:0

Spielort: 
Nachwuchszentrum Hiltroper Straße (KR), Bochum

Zuschauer: 175
VfL: Lübcke - Schick, Gereke, Fraundörfer, Pulver (76.Ahmet) - Wellers, Martin (67.Sagman) - Kaminski, Limani (62.Kaya), Ekincier - Steczyk (46.Uzun)

DJK: Gomoluch - Husmann, Brdaric, Demler, Rouland - Klemm (85.Rudolf), Dahoud, Kern (71.Yilmaz), Dalyanoglu - El Fahmi (81.Onur), Hammoud (56.Yagci)
Tore:
1:0 Steczyk (23., Vorarbeit Kaminski),
2:0 Uzun (66.),
3:0 Kaminski (74., Foulelfmeter),
4:0 Sagman (89.)
Schiedsrichter: Marius Ulbrich (Düdelsheim)

Willst du Bochum siegen sehen, dann musst du zur U19 gehen! Diese alte Weisheit hatte sich auch an diesem Wochenende mal wieder bewahrheitet. Während die Profis also am vergangenen Freitag mit 0:1 beim 1. FC Heidenheim unterlagen, gelang der U19 an diesem sonnigen, kühlen Sonntag Vormittag ein souveräner und nie gefährdeter 4:0-Heimsieg gegen die U19 von Arminia Klosterhardt. Allerdings gilt das auch nicht immer für Bochums U19, denn am vergangenen Wochenende hatte man völlig überraschend mit 1:2 bei Borussia Mönchengladbach, die nur ganz knapp vor der Abstiegszone liegen, verloren und gab so wichtige Punkte im Kampf um die Westdeutsche Meisterschaft in der U19-Bundesliga ab.

Aber an diesem Vormittag sah man von der ersten Sekunde an, dass die "kleinen VfLer" Wiedergutmachung betreiben wollten. Trotz großer Überlegenheit der Gastgeber konnten die Gäste aus Oberhausen das Spiel allerdings lange offen halten. Nur Dominik Steczyk konnte in den ersten 45 Minuten mit seinem neunten Saisontor Klosterhardts Keeper überwinden. In der zweiten Hälfte ging das zunächst so weiter, dass die VfLer ihre Dominanz nicht in Tore ummünzen konnten. Erst nach dem 2:0 des eingewechselten Uzun und dem souverän verwandelten Foulelfmeter des heute auch wieder starken Kaminski war das Spiel entschieden, und es lief etwas leichter für die Gastgeber. Der ebenfalls eingewechselte Sagman erhöhte sogar noch auf 4:0, was auch in dieser Höhe sicherlich verdient war und dem Spielverlauf entsprach.

Durch den gleichzeitigen Punktverlust von Schalkes U19 bei Fortuna Düsseldorf bleibt es an der Tabellenspitze also weiter spannend. Es deutet sich derzeit ein Dreikampf zwischen Borussia Dortmund, Schalke 04 und dem VfL Bochum um die zwei Plätze für die Endrunde zur Deutschen U19-Meisterschaft 2018 an.

Für die Gäste aus dem gleichnamigen Oberhausener Stadtteil Klosterhardt geht in dieser Spielzeit als krasser Außenseiter natürlich nur darum, irgendwie den Klassenerhalt zu erreichen. Die A-Jugend von Arminia Klosterhardt hatte in der vergangenen Saison für den wahrscheinlich größten Erfolg der Vereinsgeschichte gesorgt, als man Meister der zweitklassigen U19-Niederrheinliga wurde (mit 21 Siegen in 26 Saisonspielen), und so erstmals den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse in dieser Altersstufe schaffte. Ein großartiger Erfolg, vor allem, wenn man bedenkt, dass die erste Mannschaft des Klubs gerade einmal in der sechstklassigen Landesliga Niederrhein spielt. Als Problem für den Verein erwies sich wieder einmal die Tatsache, dass man über keinen Naturrasenplatz verfügt, der für die U19-Bundesliga zwingend vorgeschrieben ist. Deswegen trägt man in dieser Spielzeit seine U19-Heimspiele im Arnold-Germar-Stadion in Osterfeld aus. Die Landesliga-Mannschaft von Arminia Klosterhardt hatte ich bereits im September 2013 bei einem Heimspiel in der heimischen Hans-Wagner-Sportanlage auf Kunstrasen gegen die SpVgg Sterkrade-Nord besucht.