VfL Bochum U19  
 
2
:
2
FC Schalke 04 U19
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
VfL Bochum bei Westline
:
  FC Schalke 04 Offiziell
U19-Bundesliga 16/17 - Sonntag, 12. März 2017, 11:00 Uhr
VfL Bochum U19 - FC Schalke U19 (1:2) 2:2

Spielort: 
Nachwuchszentrum Hiltroper Straße (R), Bochum

Zuschauer: 1.120
VfL: Thiede - Ngwisani, Leitsch, Baack, Janelt - Krafft, Steczyk (80.Käfferbitz) - Pavlidis (46.Fraundörfer), Saglam (72.Kaminski), Bapoh - Arifi (69.Hirschberger)

S04: Weiner - Czyborra (74.Fleckstein), Karakas, Chana Nya, Hemmerich - Kübler, Goller (80.Wiemann), McKennie, Taitague, Halbauer (57.Boujellab) - Wright
Tore:
0:1 Hemmerich (14.),
0:2 Kübler (24., Foulelfmeter),
1:2 Saglam (40.),
2:2 Janelt (49.)
Schiedsrichter: Felix Weller (Siegen)
Gelb-Rote Karte: Ngwisani (Bochum, 87.)

Das Spitzenspiel zwischen den ältesten Juniorenteams des Bochumer "Talentwerks" und der Schalker "Knappenschmiede" endete letztlich mit einem verdienten Unentschieden, in einem Klassespiel, das den Namen "Spitzenspiel" sehr wohl verdient hatte. Ein Spiel auf sehr hohem Niveau, und das vor der Rekordkulisse von 1.120 Zuschauern am Bochumer Nachwuchsleistungszentrum bei Sonnenschein und blauem Himmel. In den ersten 30 Minuten hatte der Tabellenführer der U19-Bundesliga West, der FC Schalke, überlegen gewirkt und die VfL-Youngster dagegen etwas nervös und fahrig, möglicherweise auch beeindruckt von der ungewohnt hohen Zuschauerzahl. Durch ein sehenswertes Freistoßtor von Hemmerich und einen souverän verwandelten Foulelfmeter von Kübler lagen die Gäste aus der Nachbarstadt
bereits nach 24 Minuten mit 2:0 vorne und sahen schon wie der sichere Sieger in dieser Partie aus. Kurz vor der Pause kamen die VfLer dann etwas besser ins Spsiel und prompt gelang dann nach der ersten gelungenen Kombination auch gleich das Anschlusstor durch Jungprofi Saglam.

Kurz nach der Pause schafften es die kleinen VfLer dann, eine Druckphase aufzubauen, und kamen folgerichtig zum Ausgleichstor durch Janelt, nach schöner Einzelleistung von Bapoh zuvor. Fortan wollten beide unbedingt den Sieg und setzten auch weiter voll auf die Offensive, und so gab es für die Zuschauer viele gute Torchancen auf beiden Seiten zu begutachten. Es blieb bis zur letzten Sekunde spannend, auch weil sich Bochums Ngwisani in der 87. Minute noch die Gelb-Rote Karte einhandelte und die VfL-Youngster so die letzten knapp sechs Minuten in Unterzahl bestreiten mussten.

Dadurch, dass die U19 des BVB zeitgleich auch nur 1:1 zu Hause gegen den 1. FC Köln spielte, änderte sich an der Tabellensituation der U19-Bundesliga West kaum etwas. Allerdings ist aus dem Dreikampf um die zwei begehrten Plätze für die Endrunde zur Deutschen U19-Meisterschaft mittlerweile ein Vierkampf geworden. Schalke 04 führt die Tabelle weiterhin mit 50 Punkten an. Dahinter liegt der BVB mit 48 Punkten. Mit 46 Punkten hat sich mittlerweile Bayer 04 Leverkusen am VfL Bochum vorbei auf Platz drei nach vorne geschoben. Die VfL-Youngster liegen jetzt mit 45 Punkten auf Platz vier, haben aber ebenso die U19 der Werkself noch ein Spiel weniger absolviert, können also den Spitzenplätzen noch näher kommen.

Am kommenden Donnerstag, um 18:30 Uhr, steht jetzt das Nachholspiel für die VfL-Youngster bei der U19 von Rot-Weiss Essen auf dem Programm. Gespielt wird im Stadion "Am Hallo" (Hallostraße 50, 45141 Essen).
Verwandelter Foulelfmeter zum 0:2
Verwandelter Foulelfmeter zum 0:2
Trinkpause bei Temperaturen um die 17°C
Trinkpause bei Temperaturen um die 17°C
Peniel Mlapa und Anthony Losilla unterstützten heute die U19
Peniel Mlapa und Anthony Losilla unterstützten heute die U19