Blau-Weiß Grümerbaum
 
0
:
21
      VfL Bochum 1848      
  BW Grümerbaum Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
VfL Bochum bei Westline
Testspiel 2017/2018 - Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:30 Uhr

BW Grümerbaum - VfL Bochum (0:8) 0:21

Spielort: Bezirkssportanlage "Am Nordbad", Bochum
Zuschauer: 1.000
BWG: 1 Kreider - 2 Trzecinski (46. 12 Wieskämper), 3 Hoffmann, 4 Balzer, 5 Biewald (46. 13 Munkert), 6 Kattanek, 7 D.Schiemann (46. 14 Brügmann), 8 Evdokimov (46. 16 Gierke), 9 Milner (58. 17 Arnold), 10 S.Schiemann, 11 Battel (82. 18 Altegoer)
VfL 1.HZ: Riemann - Bastians, Hoogland, Gyamerah - Stiepermann, Wydra, Losilla, Eisfeld, Gündüz - Wurtz, Hinterseer
VfL 2.HZ: Dornebusch - Bandowski, Leitsch, Baack, Celozzi - Canouse, Wydra - Gkaloustian, Merkel, Bapoh - Diamantakos

Tore:
0:1 Wurtz (5.), 0:2 Wurtz (12.), 0:3 Eisfeld (13.), 0:4 Wurtz (20.), 0:5 Eisfeld (32.), 0:6 Eisfeld (36.), 0:7 Wurtz (38.), 0:8 Hinterseer (43.), 0:9 Celozzi (47.), 0:10 Bapoh (49.), 0:11 Diamantakos (52.), 0:12 Stöger (62.), 0:13 Diamantakos (64.), 0:14 Diamantakos (65.), 0:15 Diamantakos (65.), 0:16 Stöger (71.), 0:17 Diamantakos (73.), 0:18 Diamantakos (77.), 0:19 Bandowski (79.), 0:20 Canouse (80.), 0:21 Bandowski (83.)
Schiedsrichter: Björn Stempel (Bochum)

 

Erstes Testspiel der neuen Saison 2017/2018 für den VfL Bochum und es gab einen standesgemäßen 21:0-Erfolg beim Bochumer Vorortklub Blau-Weiß Grümerbaum, der aktuell in der zehntklassigen Kreisliga B spielt und in der vergangenen Saison dort den siebten Tabellenplatz belegt hat. Erkenntnisse gab es natürlich in einem solchen Spiel keine, aber Neuzugang Dimitrios Diamantakos schoss aber an diesem Abend zumindest schon einmal die meisten Tore, nämlich sechs. Johannes Wurtz gelang das erste Tor der neuen Saison und insgesamt war er mit vier Treffern zweitbester Torschütze beim Zweitligisten. Für das erste Tor des Tages gewann er dazu noch ein Tattoo eines Sponsors von Blau-Weiß Grümerbaum in Essen. Die Frage dürfte nur sein, ob er dorthin ganz bequem von Bochum aus hinfahren kann, oder ob er dafür extra aus dem Schwarzwald herkommen muss, denn es halten sich weiterhin die Gerüchte, dass sich der SC Freiburg die Dienste des besten Bochumer Scorers in der vergangenen Saison sichern möchte. Zur Halbzeit wechselte Gertjan Verbeek wieder fast komplett durch, nur Dominik Wydra durfte 90 Minuten durchspielen. Interessant dabei war, dass der VfL in der ersten Hälfte in einem 3-5-2 und in Hälfte zwei in einem 4-2-3-1 spielte.

Für etwas Erheiterung sorgte noch der Schreibfehler auf der eigentlich sehr gelungenen Eintrittskarte für dieses Spiel, von Blau-Weiß Grümerbaum, wo leider ein "r" fehlte. Da dem VfL noch ein Hauptsponsor für die neue Saison fehlt und die neuen Trikots erst Ende Juni präsentiert werden, spielte man an diesem Abend nochmal in den Trikots der vergangenen Saison, mit dem Aufdruck "Du und dein VfL". Weiter geht es für den VfL mit dem nächsten Testspiel bereits am kommenden Samstag beim Bochumer Neu-Bezirksligisten CSV Sportfreunde Linden.
Neuzugang Lukas Hinterseer
Neuzugang Lukas Hinterseer