Ballspielverein Altenessen 06
 
4
:
2
  Sportfreunde 1918 Altenessen  
  BV Altenessen Offiziell
:
  SF Altenessen bei Facebook
Kreisliga A Essen 2016/2017 - Donnerstag, 27. April 2017, 19:30 Uhr
BV Altenessen - SF Altenessen (1:1) 4:2

Spielort: Sportplatz am Kaiserpark, Essen
Zuschauer: 50
BVA: 1 Fiedler - 2 Sahin, 3 Aracli, 4 Omeirat, 7 Krause (70. 14 Konarkowski), 8 Ahmad (65. 5 Ekin), 9 Kocer, 10 Schwarze, 11 Hünselar, 15 Ali Khan, 17 Öztep (46. 6 Zuhric)
SFA: 24 Schrader - 3 Mala, 5 Bouterfas, 7 Yenicil, 9 Schmies, 10 Durmus (77. 6 Theisen), 11 Usluer, 15 Gall (81. 16 Bock), 18 Wosnitza, 20 El Hammadi, 21 Hassouni

Tore:
1:0 Mala (3., Eigentor),
1:1 Usluer (19.),
2:1 Krause (67.),
3:1 Hünselar (80.),
3:2 Usluer (82.),
4:2 Hünselar (85.)
Schiedsrichter: Stephan Menze (Essen)

An diesem Donnerstag ging es gemeinsam mit Mike kurz hinüber von Altenbochum nach Altenessen, in den Essener Norden. In der vorgezogenen Partie des 25. Spieltags der achtklassigen Kreisliga A in Essen kam es an diesem Abend zum Derby zwischen dem "Ballspielverein Altenessen" und den "Sportfreunden Altenessen", dessen Platzanlagen nur etwa 800 Meter voneinander entfernt liegen. Der große Zuschauermagnet scheint das "Stauder-Derby" (beide Plätze liegen in unmittelbarer Nähe zur Privatbrauerei Stauder) aber nicht mehr zu sein, denn nur etwa 50 Zuschauer fanden sich heute auf dem Sportplatz am Kaiserpark ein, davon gut 20% Groundhopper. Der Kaiserpark, mit seiner überdachten Sitzplatztribüne, die fast eine gesamte Längsseite umfasst, ein paar Stehstufen auf der anderen Längsseite und dem Vereinsheim hinter einem Tor, von wo aus man das Geschehen wunderbar verfolgen kann und wo es natürlich Braukunst aus der unmittelbaren Nähe gibt, gehört sicherlich zu den schöneren Anlagen der Kreisliga Essen.

Nach einer für den neutralen Betrachter interessanten, lebendigen ersten Hälfte, verflachte das Spiel in den zweiten 45 Minuten leider etwas. Am Ende gab es aber doch noch ein paar Tore und die Gastgeber, die als aktueller Tabellendritter der Kreisliga A noch Chancen auf den Aufstieg in die siebtklassige Bezirksliga Niederrhein haben, setzten sich verdientermaßen relativ souverän gegen den Nachbarn durch.

Vor knapp zwei Jahren, in der Saison 2014/2015, hatte der BV Altenessen noch regionale Aufmerksamkeit bekommen, auf die man ganz sicher nicht stolz war. Der Aufstieg aus der Kreisliga B gelang zwar scheinbar souverän mit 26 Siegen aus 28 Saisonspielen, aber resultierte weitestgehend nur daraus, dass die Gegner gar nicht zu den Spielen gegen den BVA angetreten waren und die Spiele so reihenweise als Siege für die Altenessener gewertet wurden. Die Mannschaft des BVA galt als "Kloppertruppe" und wurde wegen seiner angeblich unfairen Spielweise von einer ganzen Liga boykottiert. Inzwischen hat man Mannschaft und Trainerteam fast komplett ausgetauscht, spielt sportlich eine gute Rolle in der Kreisliga A und darf nach dem kuriosen Aufstieg jetzt sogar von der Bezirksliga träumen.