VfL Bochum 1848
2
:
1
1. FC Union Berlin
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
VfL Bochum bei Westline
:
  1. FC Union Offiziell
2. Bundesliga 2016/2017 - Samstag, 6. August 2016, 13:00 Uhr
VfL Bochum - Union Berlin (0:0) 2:1

Spielort:
Vonovia Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 17.118
VfL: Riemann - Celozzi, Hoogland, Bastians, Perthel - Losilla, Stiepermann - Weilandt, Eisfeld (89.Canouse), Stöger (46.Wurtz) - Mlapa (68.Quaschner)

FCU: Busk - Trimmel, Leistner, Schönheim, Pedersen - Fürstner (80.Parensen) - F.Kroos (78.Quiring), Kreilach - Skrzybski, Hosiner , Redondo (71.Quaner)
Tore:
1:0 Bastians (57., Linksschuss, Vorarbeit Wurtz),
1:1 Kreilach (72., Rechtsschuss, Vorarbeit F.Kroos),
2:1 Weilandt (77., Rechtsschuss, Vorarbeit Quaschner)
Schiedsrichter: Dr. Robert Kampka (Mainz)

Erstes Saisonspiel und gleich der erste, ganz wichtige Heimsieg für den VfL Bochum 2016/2017, mit einer gegenüber der letzten Saison fast völlig neuen Offensivformation. Insgesamt war es sicherlich ein verdienter Sieg für den VfL, der über weite Strecken die dominierende Mannschaft mit dazu weitaus mehr Ballbesitz war. Aber der Reihe nach: In der ersten Halbzeit eine defensiv eine starke Leistung der Gastgeber, die 0,0 Chancen für die Gäste aus Berlin zuließen. Auf der anderen Seite war die VfL-Offensive aber auch mehr oder weniger viel zu harmlos, so dass es auf Heimseite ebenfalls kaum Torchancen gab, aber immerhin ein kleines Chancenplus für die VfLer. Stiepermann, Mlapa und Bastians hatten noch die besten Möglichkeiten für den VfL. So ging es torlos in die Pause.

Nach der Pause gingen beide Teams direkt mehr ins Risiko, und so wurde es plötzlich ein interessantes und kurzweiliges Spiel. Zunächst sorgte Bochums ansonsten wieder souveräner Keeper Manuel Riemann für Aufsehen, indem er gleich zwei Mal kurz hintereinander den Ball einem Gegenspieler versehentlich genau auf den Fuß spielte. Beide Male konnten die Unioner diese Slapstick-Aktionen glücklicherweise aber nicht ausnutzen, und machten es fast noch schlimmer, indem sie die Riesenchancen kläglich vergaben. Es folgte die beste Phase des VfL in diesem Spiel, die Bastians per Nachschuss nach einem Gewusel im Strafraum zum 1:0 nutzte. Natürlich mussten die Gäste jetzt noch mehr ins Risiko gehen, und die in ersten Halbzeit noch so stabil wirkende VfL-Defensive wackelte in dieser Phase (für mich) überraschenderweise bedenklich. Das Ausgleichstor war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, aber bis zur 72. Minute brauchten die Unioner, um in Person von Kreilach VfL-Keeper Rieman zu überwinden. Das VfL-Team zeigte aber Moral und eine starke Reaktion und schlug nur fünf Minuten nach dem Ausgleich zurück, als Union-Keeper Busk einen Schuss von Quaschner auf Weilandt abprallen ließ, der den Ball sehenswert über den Keeper zum 2:1 ins Netz hob. Ausgerechnet jener Weilandt, der von mir nach der ersten Halbzeit noch arg gescholten wurde. Wenn ich Trainer gewesen wäre, hätte ich ihn zur Halbzeit herausgenommen. Aber Gott sei Dank bin ich nicht Trainer beim VfL, sondern stattdessen jemand, der wirklich Ahnung von Fußball hat.

Mittlerweile im siebten Jahr in Folge spielen beide Klubs gemeinsam in der 2. Bundesliga. Etwa 1.500 Unioner hatten ihr Team an diesem wechselhaften Samstag Nachmittag bei sommerlichen Temperaturen ins Ruhrgebiet begleitet, und zeigten einen gewohnt starken Auswärtssupport, durchgängig und lautstark. Aber auch die Bochumer Ostkurve zeigte sich heute in blendender Laune und hielt sehr gut dagegen.

Alle Spiele Bochum vs. Union Berlin

01/02 (2.BL) VfL - FCU 2:1 (Buckley,Fahrenhorst)

10/11 (2.BL) VfL – FCU 3:0 (Aydin(2),Freier)
11/12 (2.BL) VfL - FCU 4:2 (Federico(2),Azaouagh,Aydin)
12/13 (2.BL) VfL - FCU 1:2 (Kramer)
13/14 (2.BL) VfL - FCU 0:4 (-)
14/15 (2.BL) VfL - FCU 1:1 (Terodde)
15/16 (2.BL) VfL - FCU 1:1 (Mlapa)
16/17 (2.BL) VfL - FCU 2:1 (Bastians,Weilandt)

 

8 Spiele – 4 – 2 – 2 – 14:12 Tore