VfL Bochum 1848
 
2
:
0
      SC Freiburg      
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  SC Freiburg Offiziell
2. Bundesliga 15/16 - Freitag, 5. Februar 2016, 18:30 Uhr
VfL Bochum - SC Freiburg (1:0) 2:0

Spielort: Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 18.245
VfL: Riemann - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel (74.Simunek) - Losilla, Hoogland - Bulut, Eisfeld, Terrazzino (46.Mlapa) - Terodde (80.Haberer)
SCF: Schwolow - Torrejon, Höhn, Kempf, C.Günter - Höfler, Abrashi - Nielsen (83.Kath), Grifo - Guedé (62.Falahen) - Niederlechner

Tore:
1:0 Terrazzino (13., Kopfball, Vorarbeit Bulut),
2:0 Hoogland (67., Rechtsschuss, Vorarbeit Perthel
)
Schiedsrichter: Robert Kampka (Mainz)

Gleich zum Beginn des neuen Jahres wartet auf den VfL Bochum ein sehr hartes Programm: Als Tabellensechster empfing man zum Start den aktuellen Tabellenzweiten SC Freiburg und muss danach direkt zum Tabellendritten 1. FC Nürnberg. Dazwischen kommt im Viertelfinale des DFB-Pokals niemand Geringeres als der Deutsche Rekordmeister FC Bayern München ins Ruhrstadion. Wenigstens weiß man so gleich ziemlich schnell, ob vielleicht noch etwas in dieser Saison in Sachen Aufstiegskampf geht oder nicht. Teil 1 bewältigte man an diesem milden Freitag Abend aber schon einmal durchaus bravourös. Genauer gesagt siegte man durch gnadenlose Effektivität gegen ersatzgeschwächte aber trotzdem starke Freiburger. Schon vor dem Re-Start 2016 gab es jede Menge positiver Nachrichten, denn mit Anthony Losilla (bis 2019), Timo Perthel (bis 2019) und Stefano Celozzi (bis 2020) verlängerten gleich drei Stammspieler und unverzichtbare Leistungsträger ihre am Saisonende auslaufenden Verträge beim VfL langfristig.

In den ersten Minuten sah es gar nicht gut aus für den VfL, denn die Freiburger beherrschten eindeutig dieses Spiel, und kamen gleich in dieser Anfangsphase zu einigen guten Torchancen. Nur Glück und Riemann verhinderten einen frühen Rückstand. In der 13. Minute gab es dann die allererste gefährliche Annäherung an das Tor der Gäste aus dem Breisgau. Und gleich lag der Ball auch schon im Tor, als Buuuuuuuuulut unbedrängt flanken konnte, und Terrazzino genauso unbedrängt zum 1:0 einköpfen konnte. Damit stellte man den bisherigen Spielverlauf eigentlich total auf den Kopf, und die Gäste wirkten in der Folgezeit bis zur Halbzeitpause tatsächlich geschockt. Auch wenn die Gäste weiterhin mehr Ballbesitz hatten, wurde es danach eigentlich nur noch gefährlich, wenn die Gastgeber mal vor das Tor der Freiburger kamen.

Auch in der zweiten Halbzeit wirkten die Gäste optisch überlegen, allerdings, ohne wirklich gefährlich vor das Bochumer Tor zu kommen. Die Breisgauer waren stets bemüht, die Initiative zu ergreifen, aber fanden weder Mittel noch Lücken oder Schwächen bei den Gastgebern. Die VfL-Defensive stand an diesem Abend wirklich sicher. Weiterhin wurde es deshalb eigentlich immer nur gefährlich, wenn die Gastgeber Nadelstiche in Form von schnellen Gegenstößen starteten. So war das entscheidende 2:0 in der 67. Minute letztendlich die logische Folge. Ein Schuss von Perthel landete unfreiwillig bei Hoogland, der den Ball sehenswert mit der Hacke ins Netz spitzelte. Anschließend war das Spiel gelaufen, denn von den Gästen kam jetzt garnichts mehr und auch die Gastgeber beschränkten sich mehr oder weniger darauf, den Vorsprung zu verteidigen und kein unnötiges Risiko mehr einzugehen. Am Ende steht ein eindrucksvoller Heimerfolg gegen einen der großen Aufstiegsfavoriten in dieser Saison. Der SC Freiburg hat in dieser Saison bislang nur vier Spiele verloren, davon zwei gegen den VfL Bochum.

Alle Duelle Bochum vs. SC Freiburg:

94/95 (1.BL) VfL - SCF 1:3 (VfL-Tor: Aden)
96/97 (1.BL) VfL - SCF 3:2 (Wosz(2),Gülünoglu)
98/99 (1.BL) VfL - SCF 1:2 (Kuntz)
00/01 (1.BL) VfL - SCF 1:3 (Maric)
03/04 (1.BL) VfL - SCF 3:0 (Madsen,Hashemian,Eigentor)
04/05 (1.BL) VfL - SCF 3:1 (Misimovic,Kalla,Bechmann)
05/06 (2.BL) VfL - SCF 4:0 (van Hout,Misimovic,Imhof,Eigentor)
09/10 (1.BL) VfL - SCF 1:2 (Klimowicz)
15/16 (2.BL) VfL - SCP 2:0 (Terrazzino,Hoogland)

9 Spiele - 5 - 0 - 4 - 19:13 Tore