SC Preußen Münster U19
 
0
:
3
      VfL Bochum U19      
  SC Preußen Münster Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
Fantastic Supporters Blog
U19-Bundesliga 15/16 - Samstag, 12. Dezember 2015, 13:00 Uhr
Preußen Münster U19 - VfL Bochum U19 (0:2) 0:3

Spielort: Jugendstadion am Preußenstadion, Münster
Zuschauer: 80
SCP: Missner - Middrup, Westmeyer, Wüst, Weid - Kot, Gül, Wolters, Warschewski, Brodersen Salvador - Koymali
VfL: Kraft - Reiß (60.Ibraim), Lach, Gül, Leitsch - Baack, Krafft - Pellio (80.Mayer), Schmitz (60.Pytlik), Pavlidis (70.Arifi)

Tore:
0:1 Kader (19.),
0:2 Pavlidis (42.),
0:3 Kader (50.)
Schiedsrichter: Moritz Geweke (Hannover)

An diesem trockenen aber kühlen Samstag ging es zusammen mit Mike nach Münster. Zunächst einmal zum Frühstücken und anschließendem Besuch auf dem sehr ansehnlichen Weihnachtsmarkt, und danach mit dem Bus kurz hinüber zum Preußenstadion. Gespielt wurde an diesem Nachmittag nicht im Stadion, dem Hauptplatz der U19 von Preußen Münster, sondern auf Grund der Witterung nur auf dem Stadion-Nebenplatz mit Kunstrasen, der den schönen Namen "Jugendstadion" trägt. Viel Ausbau hat dieser Platz allerdings nicht zu bieten, um dem Namen "Stadion" gerecht zu werden, außer zwei Stufen und zwei ehemaligen Bus-Wartehäuschen auf der Gegenseite.

Präsentiert bekamen wir das perfekte Comeback von Cagatay Kader, der auf Grund einer Roten Karte eine vierwöchige Sperre hinter sich hatte. Wegen der zwischenzeitlichen WM-Pause hatte der beste Torjäger von Bochums U19 so insgesamt fast drei Monate nicht spielen können. Beim souveränen 3:0-Erfolg bei Preußen Münster schoss er zwei Tore selbst, und bereitete das dritte von Evangelos Pavlidis auch noch vor. In der ersten Halbzeit bestimmten die kleinen VfLer eindeutig das Spiel. Bemängeln könnte man allerhöchstens die Chancenverwertung, die an die VfL-Profis in den letzten Wochen erinnerte. In der ersten Halbzeit hätte man schon früh dieses Spiel entscheiden können. Trotzdem erzielte man die Tore allesamt genau zum richtigen Zeitpunkt. Der frühen Führung ließ man kurz vor der Halbzeit das zweite Tor folgen, um kurz nach Wiederanpfiff mit dem 3:0 alles klar zu machen. In den zweiten 45 Minuten passierte nicht mehr viel. Nach dem frühen 3:0 verwaltete man eigentlich nur noch den Vorsprung, und das ohne größere Probleme, auch wenn die Gastgeber in der zweiten Hälfte dadurch etwas besser ins Spiel kamen.

Damit überwintert die U19 des VfL Bochum auf einem starken dritten Tabellenplatz in der U19-Bundesliga West, mit der starken Bilanz von 10 Siegen, 1 Unentschieden und nur 1 Niederlage in den ersten 12 Begegnungen. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten Borussia Dortmund, der allerdings noch ein Spiel weniger absolviert hat. Zwei Spiele weniger als der VfL hat Tabellenführer Schalke 04 bislang bestritten. Also rein theoretisch ist noch alles drin, für die Überraschungsmannschaft aus Bochum.
Prinzipalmarkt in Münster
Prinzipalmarkt in Münster