Odense BK Frauen
0
:
0
        KoldingQ        
  Odense BK Offiziell
:
  KoldingQ Offiziell
3F Ligaen 15/16 - Samstag, 8. August 2015, 13:00 Uhr
Odense BK Frauen - KoldingQ (0:0) 0:0

Spielort: Atletik Stadion, Odense

Zuschauer: 93
OB: Lykke - Thomsen, Kildemoes, Munk Nielsen, Karsberg - Kappel, Andreasen, Grave, Maj Madsen - Østergaard, Kristensen

KQ: Jacobsen - Obel, Skov (46.Bahl), Thrige, Eriksen - Guldager, Schioldan, Troelsgaard, Nielsen - Bøttcher, Beck (78.Gejl)
Tore:
keine
Schiedsrichter: Thomas Isen

An diesem Samstag ging es zunächst einmal in die Innenstadt von Odense, um die Stadt etwas näher zu erkunden. Und auch hier war ich positiv überrascht, vor allem von den vielen Seitenstraßen und kleinen Hinterhofpassagen, die jede Menge interessanter Geschäfte und sehr nett aussehender Cafés und Kneipen hervorbrachten. Gegen Mittag ging es erneut in den Nordwesten der Stadt. Direkt neben dem TREFOR Park, der am Abend zuvor mit dem Spiel Odense BK gegen Aarhus GF besucht wurde, liegt ein weiteres schönes Stadion der drittgrößten Stadt Dänemarks: das Odense Atletikstadion, das 1941 erbaut wurde und 1996 noch einmal modernisiert wurde. Das "Odense Atletikstadion" besteht aus einer modernen, großen Haupttribüne mit Sitzplätzen und einer alten Stehplatzkurve hinter einem der beiden Tore, hinter der noch das Funktionsgebäude des örtlichen Leichtathletikklubs gebaut wurde. Kurzzeitig, als das große Stadion nebenan umgebaut wurde, trug auch das Herren-Profiteam von Odense BK hier seine Heimspiele aus.

Von 2006 bis 2013 trug auch der FC Fyn hier seine Heimspiele aus. Der FC Fyn war ein Fusionsklub mehrerer kleiner Klubs aus Odense, der nach dem Vorbild von anderen dänischen Fusionsklubs, wie dem FC Midtjylland oder FC Nordsjælland, als Großklub der Insel Fünen zukünftig eine wichtige Rolle im dänischen Fußball spielen sollte. Das Ziel war es innerhalb von drei Jahren in die erste Liga aufzusteigen. Das gelang nicht, aber von 2009 bis 2011 spielte man immerhin in der zweiten Liga, bis der Klub wegen finanzieller Probleme letztendlich 2013 wieder aufgelöst wurde. In den vergangenen Jahren trug dann mit BK Marienlyst ein anderer Klub aus Odense hier seine Heimspiele aus, spielt aber inzwischen wieder zu Hause im Marienlystcentret. So sind die Frauen von Odense BK, die in der höchsten Spielklasse des dänischen Frauenfußballs, der "3F Ligaen" spielen, derzeit der einzige Nutzer dieses schönen Oldschool-Grounds.

An diesem Samstag Mittag empfingen die Frauen von Odense BK am ersten Spieltag die Frauen von KoldingQ. Handgezählte 93 Zuschauer verfolgten dieses Erstligaduell bei freiem Eintritt und wiederum blauem Himmel und Sonnenschein. Das bessere Team mit den besseren Torchancen waren ganz klar die Gäste aus Kolding, die aber auch die allergrößten Torchancen kläglich vergaben. Vom Heimteam kam nicht viel, so dass es am Ende beim torlosen Unentschieden blieb. In der Halbzeitpause machte ich dann meinen ersten Länderpunkt im Cricket, denn ebenfalls direkt nebenan trägt der "Odense Cricketclub" seine Heimspiele aus, und man konnte zwischen beiden Arenen ohne Probleme hin- und herpendeln. 

Direkt nach dem Abpfiff ging es weiter in ca. acht Minuten in den Nordosten der Stadt, ins "Marienlystcentret", wo Drittligist BK Marienlyst an diesem Nachmittag seine Saisonpremiere feierte.
Odense Atletikstadion
Odense Atletikstadion
Haupttribüne, mit Flutlichtmasten des TREFOR Parks im Hintergrund
Haupttribüne, mit Flutlichtmasten des TREFOR Parks im Hintergrund
Odense City
Odense City
Odense City
Odense City
Odense City
Odense City