SC Düsseldorf-West
0
:
3
MSV Duisburg U23
  SC Düsseldorf-West Offiziell
:
  MSV Duisburg Offiziell
Oberliga Niederrhein 15/16 - Mittwoch, 23. September 2015, 19:30 Uhr
SC Düsseldorf-West - MSV Duisburg U23 (0:0) 0:3

Spielort: BZA Schorlemerstraße (KR), Düsseldorf
Zuschauer: 150

SCW: Koch - Haber, Erfen (67.Omote), Kosmala, Stutz (67.Zilgens) - Keseroglu, Afkir (57.Ordelheide), Gürbüz, Dames - Deuß, E.Engin
MSV Laroshi – Dörfler (73.Orlean), Kühne, Pedro, Cömert - Hoff, Weggen, A.Engin, Geneli (87.Dünnwald) - Behr, Steinfeldt (73.Ioannidis)
Tore:
0:1 Weggen (53.),
0:2 Ioannidis (77.),
0:3 Geneli (81.)
Schiedsrichter: Florian Kötter (Velbert)

An diesem bedeckten Mittwoch mit Dauerregen ging es nach Feierabend mit Mike kurz hinüber in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. In der fünftklassigen Oberliga Niederrhein stand ebenfalls eine "englische Woche" auf dem Programm und an diesem trüben Abend empfing der SC Düsseldorf-West die U23 des MSV Duisburg am 8.Spieltag. Der "Sportclub Düsseldorf-West 1919/50 e.V." entstand 1972 durch Fusion des SSV Oberkassel mit den Sportfreunden Düsseldorf-Lörick. Der größte sportliche Erfolg war bislang der siebte Platz in der damals sechstklassigen Niederrheinliga 2009. 2015 wurde man Vizemeister der sechstklassigen Landesliga Niederrhein, hinter dem Lokalrivalen TV Kalkum-Wittlaer, und schaffte über die Aufstiegsrunde erstmals den Aufstieg in die Fünftklassigkeit, in die Oberliga Niederrhein. Dort gelang ein fast perfekter Saisonstart als Aufsteiger, mit vier Siegen und drei Unentschieden in den ersten sieben Oberliga-Spielen.

An diesem Abend aber gelang den Gastgebern aber so gut wie garnichts und es folgte verdientermaßen die erste Saisonniederlage, gegen die mäßig gestartete U23 des MSV Duisburg. Schon in der ersten Halbzeit hätten die Duisburger alles klar machen können, aber konnten selbst einen Elfmeter nicht zu einem Tor verwerten. In der zweiten Halbzeit nutzten die kleinen Zebras ihre Chancen eiskalt und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 3:0.

Die Anlage an der Schorlemerstraße hat ausbaumäßig nichts bieten, außer zwei Stufen, ein paar Bänken und dem Vereinsheim auf der einen Längsseite. Kulinarisch hat die Anlage des SC Düsseldorf-West allerdings einiges zu bieten. So gehört die Currywurst mit Pommes im schicken, modernen Vereinsheim, ohne Zweifel in die Kategorie "absolute Weltklasse". Überraschenderweise für uns hat der SC Düsseldorf-West aber sogar eine kleine Fanszene zu bieten. Etwa 30 ultraorientierte Anhänger der Gastgeber versammelten sich gegenüber dem Vereinsheim und supporteten ganz ordentlich, hauptsächlich mit Melodien, die man vom größten Fußballklub der Stadt kennt. Gleich mehrere Fahnen mit u.a. "Ultras West" oder "Young Boyz" wurden präsentiert und zum Einlauf der Teams Konfetti und ein paar große Wunderkerzen. Aber auch das war schon viel mehr, als wir je von diesem Spiel erwartet hätten.