VfL Bochum 1848
1
:
1
1. FC Nürnberg
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  1.FC Nürnberg Offiziell
2.Bundesliga 14/15 - Freitag, 3.Oktober 2014, 18:30 Uhr
VfL Bochum - 1.FC Nürnberg (1:0) 1:1

Spielort: Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 25.094
VfL: Luthe - Bulut, Cacutalua, Fabian, Perthel (76.Butscher) - Losilla, Latza - Tasaka (68.Forssell), Gregoritsch (80.Terrazzino) - Terodde, Sestak
FCN: Rakovsky - Celustka (23.Polak), Petrak, Stark, Bihr - Mössmer, R.Koch - Candeias, Schöpf, Füllkrug (84.Mlapa) - Sylvestr (76.Hovland)
Tore:
1:0 Gregoritsch (44., Linksschuss, Vorarbeit Tasaka),
1:1 Sylvestr (56., Linksschuss, Schöpf)
Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)

An diesem sommerlich warmen Freitag Abend versuchte der VfL Bochum erneut, endlich den ersten Heimsieg dieser Saison zu erringen. Gegner war der 1. FC Nürnberg, der als Absteiger aus der Bundesliga zu den Aufstiegsfavoriten gehört, aber dieses bislang noch nicht untermauern konnte. Am Ende stand wieder ein 1:1, das fünfte 1:1 im fünften Heimspiel dieser Zweitligasaison. Und, trotz erneut guter Leistung der VfLer, fühlte es sich mehr wie eine 1:1-Niederlage an. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Michael Gregoritsch per Traumtor (Volleyabnahme aus spitzem Winkel) zur verdienten 1:0-Pausenführung getroffen. Ein Tor, das ein bisschen an das legendäre von Marco van Basten im EM-Finale 1988 erinnerte. Insgesamt war es in der ersten 45 Minuten eine höhepunktarme Partie mit leichten Vorteilen für den VfL Bochum. So ging die knappe Führung meiner Meinung nach in Ordnung.

Nach dem Wechsel wirkten die Gastgeber zunächst etwas zu passiv. Die "Clubberer" versuchten Druck aufzubauen, erspielten sich auch eine Vielzahl von Eckbällen, aber ohne wirklich gefährlich vor das Tor von Luthe zu kommen. Trotzdem kamen sie nach 56 gespielten Minuten durch Sylvestr zum 1:1, brauchten dafür aber schon einen krassen Abwehrfehler bzw. eine plötzliche Unordnung der Gastgeber. Nach dem Gegentor wachten die Gastgeber aber wieder auf, und bestimmten das Spiel wieder. Aber Sestak, Gregoritsch und Terodde konnten auch die besten Einschussmöglichkeiten leider nicht nutzen. So blieb es beim fünften Unentschieden im fünften Heimspiel. Soll man sich jetzt freuen, dass man zu Hause noch ungeschlagen ist, oder sich ärgern, dass man noch ohne Heimsieg ist? Man wird es erst zu einem späteren Saisonzeitpunkt beurteilen können. Zumindest wurden aber alle bisherigen Gegner "an der Castroper Straße" vor der Saison von den sog. Experten weitaus stärker eingeschätzt als der VfL Bochum.

Viele Duelle gegen den 1. FC Nürnberg hat es in den letzten Jahren nicht gegeben (seit der Jahrtausendwende spielte man nur sechs Mal in einer gemeinsamen Liga), was vor allem daran liegt, dass beide Klubs in den letzten Jahren zu extremen "Fahrstuhlklubs" geworden sind. Die Heimbilanz gegen den FCN ist aus Bochumer Sicht sehr gut, auch wenn man mittlerweile seit dem 27.11.2004 nicht mehr im Ruhrstadion gegen die Franken gewonnen hat. Besonders in mein Gedächtnis eingebrannt hat sich das der 3:0-Erfolg vom 21.5.1988. Es war der letzte Spieltag, und der VfL Bochum stand im Pokalfinale in Berlin, das eine Woche später stattfinden sollte. Also war die Euphorie riesengroß. Als der VfL in der 88. Minute bereits souverän mit 2:0 führte, bekam man noch einen Foulelfmeter zugesprochen. Nach lauten Sprechchören trat schließlich Bochums Keeper Ralf Zumdick an, und verwandelte zum 3:0. Sein erstes und einziges Bundesligator in 282 Einsätzen.

Alternativbericht von Björn bei "Wohin der Ball auch rollt"

Alle Spiele Bochum vs. Nürnberg

78/79 (1.BL) VfL – FCN 2:1 (VfL-Tore: Eggeling,Woelk)
80/81 (1.BL) VfL – FCN 4:0 (Gross(2),Blau,Pinkall)
81/82 (1.BL) VfL – FCN 2:0 (Patzke,Lemke)
82/83 (1.BL) VfL – FCN 6:0 (Pater(2),Bast,Schreier,Jakobs,Knüwe)
83/84 (1.BL) VfL – FCN 2:0 (Lameck,Schreier)
85/86 (1.BL) VfL – FCN 2:1 (Kree,Kuntz)
86/87 (1.BL) VfL – FCN 0:1 (-)
87/88 (1.BL) VfL – FCN 3:0 (Reekers,Kempe,Zumdick)
88/89 (1.BL) VfL – FCN 1:0 (Kree)
89/90 (1.BL) VfL – FCN 3:3 (Leifeld,Wegmann,Kohn)

90/91 (1.BL) VfL – FCN 0:0 (-)
91/92 (1.BL) VfL – FCN 0:3 (-)
92/93 (1.BL) VfL – FCN 4:0 (Aden(2),Wegmann,Herrmann)
95/96 (2.BL) VfL – FCN 4:0 (Peschel,Baluszynski,Michalke,Közle)
98/99 (1.BL) VfL – FCN 0:3 (-)
99/00 (2.BL) VfL – FCN 2:1 (Schindzielorz,Eigentor)
02/03 (1.BL) VfL – FCN 2:1 (Christiansen,Freier)
04/05 (1.BL) VfL – FCN 3:1 (Lokvenc(2),Kalla)
06/07 (1.BL) VfL – FCN 0:2 (-)
07/08 (1.BL) VfL – FCN 3:3 (Sestak(2),Mieciel)
09/10 (1.BL) VfL – FCN 0:0 (-)

14/15 (2.BL) VfL - FCN 1:1 (Gregoritsch)

22 Spiele – 13 – 5 – 4 – 44:21 Tore