VfL Bochum 1848
1
:
2
   SC Sand 1946   
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Photomafia Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  SC Sand Offiziell
2.Bundesliga(F) 13/14 - Sonntag, 23.März 2014, 11.00 Uhr
VfL Bochum - TSV Crailsheim (0:2) 1:2

Spielort: Leichtathletikplatz am Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 255
VfL: Schlüter - Josten, Grendel, Bock, Hoffmann (66.Ganser) - Kill, Angrinck (46.Kalamanda) - Gosch, Grünheid (78.Drews), Ließem - Hoppius
SCS: Lofton-Malachi - Stott, Scurich, Wendlinger, Haag - Zirnstein, Meyer, Freckhaus (46.Veth), Hanebeck - Mauro (87.Ferreira Pinto), Migliazza
Tore:
0:1 Meyer (5.),
0:2 Stott (36.),
1:2 Drews (79.)
Schiedsrichter: Moiken Wolk (Worms)

An diesem Sonntag gab es mal etwas ganz anderes: Eine Heimniederlage des VfL Bochum. Allerdings wäre es total falsch, wenn man das Frauenteam des VfL Bochum als genauso heimschwach wie die Herrenteams bezeichnen würde. Im Gegenteil, sind 6 Siege in 8 Heimspielen eine sehr starke Bilanz für einen Aufsteiger. So berichtet die Website des SC Sand im Vorbericht auf dieses Spiel: "Beim starken Aufsteiger VfL Bochum müssen die Frauen des SC Sand am Sonntag um 11 Uhr besonders gut ausgeschlafen sein, um im Bochumer RewirpowerStadion die knappe Tabellenführung zu behaupten. Der Vierte der 2. Fußball-Bundesliga Süd gilt als besonders heimstark." Ein Zeichen für den großen Respekt, den sich das Frauenteam des VfL Bochum in dieser Saison zu Recht erarbeitet hat. Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Sand unterlag man dann auch nur knapp mit 1:2. Wenn man sich die Ergebnisse der Badnerinnen bislang in dieser Saison anschaut und das Torverhältnis von 52:9, gab es wohl nicht viele Teams, die den Spitzenreiter so in Verlegenheit gebracht haben, so wie die Bochumerinnen an diesem Vormittag. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber auf jeden Fall das bessere Team. Knapp zehn Minuten vor dem Abpfiff gelang durch die eingewechselte Frauke Drews dann auch der inzwischen hochverdiente Anschlusstreffer zum 1:2. Zum Ausgleich reichte es trotz einiger Möglichkeiten aber leider nicht mehr. Trotzdem wird das VfL-Frauenteam auch nach diesem Spieltag weiter in der oberen Tabellenhälfte der 2. Bundesliga Süd zu finden sein.

Der "Sportclub Sand" kommt aus der 9.000-Einwohner-Stadt Willstätt, die etwas nördlich von Freiburg liegt. Die Frauenfußballabteilung wurde 1980 gegründet Der SC Sand liefert sich in dieser Saison 13/14 einen Zweikampf mit den Frauen des 1. FC Köln um den Meistertitel der 2. Bundesliga Süd, und könnte durchaus zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die höchste Spielklasse des deutschen Frauenfußballs schaffen. 1996 war das schon einmal gelungen, aber das Abenteuer Bundesliga dauerte nur eine Saison. Von 2004 bis 2011 spielte man in der 2. Bundesliga, musste 2011 in die Regionalliga Süd absteigen, schaffte aber den direkten Wiederaufstieg und in der vergangenen Saison 12/13 als Aufsteiger und Überraschungsteam fast direkt den Durchmarsch in die 1. Bundesliga.