Rheydter Spielverein    
 
0
:
4
 SpVgg 05/07 Odenkirchen
  Rheydter SV Offiziell
:
  SpVgg Odenkirchen Offiziell
Landesliga Niederrhein 13/14 - Sonntag, 18.Mai 2014, 15:00 Uhr
Rheydter SV - SpVgg Odenkirchen (0:1) 0:4

Spielort: RSV-Stadion, Mönchengladbach
Zuschauer: 60
RSV: Paffrath - Brinks, Altinli, Schröders (46.Zylcow), Oelsner - Topcu, Ghermann, Hansen, Sahan (74.Pötzsch) - Kena, Miodek (46.Schnitzler)

SVO: Afari - Uslucan, Kuhlen, Spinrath, Ekren - Disbudak, Chaibi (70.Schmitt), Akan, Peltzer - Salgin (70.Tahiraj), Berberoglu
Tore:
0:1 Disbudak (10.),

0:2 Berberoglu (48.),
0:3 Uslucan (52.),
0:4 Berberoglu (70.)
Schiedsrichter: Ünal Sögüt (Wuppertal)

An diesem wunderschön frühsommerlichen Sonntag Nachmittag ging es per Pkw in einer Stunde nach Mönchengladbach. Bei meinem Besuch beim Duell Borussia Mönchengladbach II gegen VfL Bochum II vor knapp zwei Jahren im Grenzlandstadion zu Rheydt hatte ich zufällig entdeckt, dass gleich nebenan mit dem RSV-Stadion des Rheydter Spielvereins eine richtige Stadionperle steht, und spontan beschlossen, diesen Ground auf jeden Fall auch noch mit einem Spiel zu besuchen. Nach zahlreichen Anläufen war es also an diesem Tag so weit. In der sechstklassigen Landesliga Niederrhein empfing der Rheydter SV heute die SpVgg Odenkirchen, auch aus Mönchengladbach, zum bedeutungslosen Derby, denn leider steht der "Spö", wie man den RSV auch im Volksmund nennt, bereits als Absteiger in die Siebtklassigkeit fest.

Das RSV-Stadion ist ein klassisches, reines Fußballstadion aus den 1920er bzw. 1950er Jahren, das noch sehr gut erhalten ist und wahnsinnig viel Nostalgie versprüht. Vor allem, wenn man sich vorstellt, dass hier auf den vielen Stehstufen einmal bis zu 35.000 Menschen erstklassigen Fußball und brisante Derbys gegen Borussia Mönchengladbach gesehen haben. 1950 bis 1952 und in der Saison 1953/55 spielte der Rheydter Spielverein in der Oberliga West, der damals höchsten deutschen Spielklasse. Dabei lief man zu dieser Zeit sogar dem (heute) großen Nachbarn Borussia Mönchengladbach den Rang ab. In den beiden gemeinsamen Oberliga-Spielzeiten hatte der RSV jeweils einen höheren Zuschauerschnitt als die Borussia. 1950/51 hatte der Rheydter SV einen Zuschauerschnitt von 17.067, auf den Bökelberg kamen "nur" 15.167 im Schnitt. 1953/54 kamen durchschnittlich 17.000 Zuschauer ins RSV-Stadion und 13.533 auf den Bökelberg (Infos: Werner Skrentny: Das große Buch der deutschen Fußball-Stadien"). Nach dem Abstieg 1954 schaffte der Rheydter SV niemals den Sprung zurück in die Erstklassigkeit, und steigt 2014 sogar in die Siebtklassigkeit ab.

In der zweiten Halbzeit fiel mir der direkt nach der Pause eingewechselte Stürmer des Rheydter SV besonders auf, den ich vom Gesicht her kannte, aber nicht zuordnen konnte. Nach kurzer Recherche bei fussball.de war dann schnell klar, dass es sich um René Schnitzler handelt, der zwar gewichtmäßig einiges dazugelegt hat, aber immer noch sehr gut Fußball spielen kann und in einer solchen Spielklasse als ehemaliger Bundesligaspieler mit gerade einmal 29 Jahren dementsprechend sofort hervorsticht. Leider wurde Schnitzler, der seine Karriere beim Rheydter SV begann, landesweit nicht durch seine Bundesliga-Stationen bei Borussia Mönchengladbach und dem FC Sankt Pauli bekannt, sondern vor allem, weil er zugab, während seiner Karriere knapp 100.000 Euro von einer "Fußballwettmafia" bekommen zu haben, um Fußballspiele zu manipulieren. Er wurde 2011 vom Deutschen Fußballbund für zwei Jahre gesperrt, und hatte sich im vergangenen Jahr, nach Ablauf seiner Sperre, wieder seinem Jugendverein Rheydter SV angeschlossen. Den Abstieg aus der Landesliga Niederrhein konnte er offensichtlich aber auch nicht verhindern.

altes Kassenhäuschen
altes Kassenhäuschen
Spielankündigungsplakat am Eingang
Spielankündigungsplakat am Eingang
Einlauf Teams
Einlauf Teams
Einlauf Teams vor Haupttribüne
Einlauf Teams vor Haupttribüne
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
RSV-Stadion
Denkmal mitten in Stehtribüne
Denkmal mitten in Stehtribüne
RSV-Stadion
RSV-Stadion
Freistoß von Ex-Profi René Schnitzler
Freistoß von Ex-Profi René Schnitzler