VfL Bochum II
 
2
:
1
SC Wiedenbrück 2000
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  SC Wiedenbrück Offiziell
Regionalliga 13/14 - Samstag, 24.August 2013, 14.00 Uhr
VfL Bochum II - SC Wiedenbrück (1:0) 2:1

Spielort: Lohrheidestadion, Wattenscheid
Zuschauer: 197
VfL: Esser - Heber, Weiler, Starostzik, Holthaus - Mengert - Silaj, März (76.Zeugner), M.Jansen (32.Wasilewski) - Reinholz (46.Feldkamp), Kreyer
SCW: Hölscher - Volkmer, Czyszczon, Sumelka, Schierbaum - Strickmann, Knetsch - Brisevac, Dayangan (46.Pollok), Langemann - D.Jansen (68.Kaptan)

Tore:
1:0 Kreyer (11.),
2:0 Mengert (63., Rechtsschuss, Vorarbeit Kreyer),
2:1 Sumelka (68.)
Schiedsrichter: Philipp Hüwe (Coesfeld)
Gelb-Rote Karte: Wasilewski (Bochum, 81., wiederholtes Foulspiel),
Rote Karte: Sumelka (Wiedenbrück, 90., grobes Foulspiel)

Nach drei Niederlagen und 2:10 Toren gab es für die U23 des VfL Bochum endlich den erhofften Befreiungsschlag. Den SC Wiedenbrück 2000, der in dieser Saison bislang auch erst einen Punkt geholt hat, aber dafür im DFB-Pokal in der 1. Hauptrunde Fortuna Düsseldorf aus dem Wettbewerb befördern konnte, besiegte die "Zwote" des VfL, das Team des neuen Trainers Dariusz Wosz, verdient mit 2:1. Früh gingen die Gastgeber durch den Goalgetter vom Dienst, Sven Kreyer, in Führung. Danach war es bis zur Pause ein ausgeglichenes Spiel. Auch in der zweiten Hälfte brachten die Gäste nicht wirklich viel Gefährliches zu Stande. Der erste gefährliche Torschuss in den zweiten 45 Minuten brachte dann auch gleich das 2:0, als Kapitän Christian Mengert den Ball aus ca. 20 m unhaltbar oben rechts in den Winkle knallte. Nur fünf Minuten schafften die Gäste aber überraschenderweise das Anschlusstor, als Innenverteidiger Sumelka nach einem kompletten Durcheinander nach einer Ecke zum 2:1 einnetzte. Auch die durch ein völlig unnötiges Foul eingehandelte Gelb-Rote Karte von Wasilewski brachte die U23 des VfL nicht mehr in Gefahr, die den knappen Vorsprung souverän bis zum Schlusspfiff verteidigen konnte.