VfL Bochum 1848
 
1
:
0
MKS Flota Świnoujście
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  Flota Świnoujście Offiziell
Testspiel 12/13 - Sonntag, 20.Januar 2013, 13.30 Uhr
VfL Bochum - Flota Świnoujście (1:0) 1:0

Spielort: Kunstrasenplatz am Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 300
VfL: Luthe (46. Esser), Rothenbach (75. Brügmann), Maltritz (59. Acquistapace), Sinkiewicz, Chaftar, Freier (46. Scheidhauer), Kramer (75. Eyjolfsson), Goretzka, Rzatkowski, Aydin (59. Ortega), Dedic (59. Gelashvili)
MKS 1.HZ: Kasprzik - Jasiński, Damianow, Mysiak, Opałacz - Szałek, Bodziony, Gilewicz, Olszar - Arifović, Nwaogu
MKS 2.HZ: Kupczanko - Fryc, Udarević, Damianow, Opałacz - Kieruzel, Niewiada, Wrzesień, Niedziela - Śpiączka, Aleksander

Tore:
1:0 Rzatkowski (38., Rechtsschuss, Vorarbeit Aydin)
Schiedsrichter: Christian Bandurski (Essen)

Vorletztes Testspiel für den VfL Bochum vor dem Rückrundenauftakt beim VfR Aalen am Freitag, den 1. Februar 2013. Zu Gast am Kunstrasenplatz am Ruhrstadion bei Temperaturen um -6 °C und teils heftigem Schneefall war der polnische Zweitligist Flota Świnoujście, der wie der VfL Bochum in der Saison 2010/2011 nur hauchdünn als Drittplatzierter der 2.Liga in der Relegation am Aufstieg in die erste polnische Liga gescheitert war. Die polnische Stadt Świnoujście (deutsch: Swinemünde) hat etwas mehr als 40.000 Einwohner und liegt direkt an der Ostsee, zum Teil auf der Insel Usedom, wo das ZDF im Sommer vergangenen Jahres sein EM-Studio aufgebaut hatte. 2008 war Flota erstmals in die polnische 2.Liga aufgestiegen und hält sich seitdem dort ununterbrochen. Nach gutem Beginn der Gäste und der ersten Torchance des Spiels in der 12. Minute übenahm der VfL Bochum das Kommando in diesem Spiel, beherrschte den Gegner und gewann am Ende verdient durch ein Tor von Marc Rzatkowski kurz vor der Pause.