SV Sandhausen 1916
1
:
0
VfL Bochum 1848
  SV Sandhausen Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
2.Bundesliga 13/14 - Sonntag, 29.September 2013, 13.30 Uhr
SV Sandhausen - VfL Bochum (0:0) 1:0

Spielort: Hardtwaldstadion, Sandhausen
Zuschauer: 4.700
SVS: Riemann - Schauerte, Olajengbesi, F.Hübner, Achenbach - Linsmayer - Stiefler (88.Adler), Ulm, Thiede (79.Blum) - Jovanovic, Löning
VfL: Luthe - Freier, Maltritz, Eyjolfsson, Acquistapace - Zahirovic (46.Tiffert), Latza - Tasaka, Cwielong (75.Esser) - Aydin, Sukuta-Pasu (59.Ilsø)
Tore:
1:0 Adler (90.+4, Rechtsschuss, Vorarbeit Achenbach)
Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)
Rote Karte: Luthe (Bochum, 73., Notbremse)
Bes.Vorkommnisse: Esser hält Foulelfmert von Schauerte (75.)

Bittere Niederlage für den VfL Bochum beim SV Sandhausen am 9. Spieltag der 2. Bundesliga. In ca. drei Stunden ging es an diesem sonnigen Sonntag mit dem Pkw von Bochum nach Sandhausen, das ca. 8 km von Heidelberg entfernt, nahe der Autobahn A5, liegt. Sandhausen soll knapp 14.000 Einwohner haben, scheint aber irgendwie außer ruhiger Wohnlage nicht viel zu bieten. Wenn man den Ort einmal durch die Hauptstraße durchquert hat, hat man eigentlich schon alles gesehen.

In einer Partie auf sehr niedrigem Niveau, mit sehr wenig Torchancen auf beiden Seiten, hatte der VfL den besseren Start. Aber nach einer guten Anfangsviertelstunde der Gäste kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel, ohne großartig überzeugen zu können. So ging es mit einem insgesamt gerechten 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit gab es dann das gleiche Bild. Der SV Sandhausen mit leichten Feldvorteilen, Bochum mit gelegentlichen Kontern, aber insgesamt weiterhin auch wenig Torchancen oder Torraumszenen. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff gab es dann einen von zwei Höhepunkten in diesem Spiel. Jovanovic legte den Ball schön an Maltritz vorbei und lief alleine auf Luthe zu, der den Sandhäuser Stürmer rüde, mit ausgestreckten Beinen, zu Boden riss. Dafür gab es völlig zu recht die Rote Karte für Luthe und Foulelfmeter für den SV Sandhausen. Michael Esser kam auf Bochumer Seite für Feldspieler Cwielong ins Spiel - und hielt gleich in seiner Aktion bravorös den Elfmeter von Schauerte. Als sich alle schon mit dem 0:0 abgefunden hatten, fiel die Bochumer Defensive in der 94. Minute plötzlich in den Schlaf der Gerechten, und sorgte dafür, dass der eingewechselte Nicky Adler doch noch das Siegtor für die Gastgeber erzielen konnte. Keeper Esser war völlig chancenlos bei dieser Aktion.

Der SV Sandhausen wurde 1916 gegründet und hat immerhin schon zwei Titel in seiner Historie gewonnen. 1978 und 1993 wurde man jeweils Deutscher Amateurmeister. Dazu sorgte der Klub hin und wieder im DFB-Pokal für Aufsehen und somit überregionale Aufmerksamkeit. Mit insgesamt 28 Jahren Ligazugehörigkeit zur Oberliga Baden-Württemberg führt der SV deutlich die „ewige Tabelle“ der Liga an, die ja zunächst noch drittklassig, dann durch die Einführung der Regionalliga viertklassig und nach der Einführung der 3. Liga nur noch fünftklassig ist. 1995 qualifizierte man sich als Oberliga-Meister erstmals für die Regionalliga, stieg aber nach nur einer Saison wieder ab. 2006 wäre der Klub beinahe von Dietmar Hopp und der TSG Hoffenheim "geschluckt" worden. Dietmar Hopp plante damals eigentlich eine Fusion "seines" Regionalligisten TSG Hoffenheim mit dem Oberligisten SV Sandhausen sowie dem Verbandsligisten FC Astoria Walldorf, um in seiner Heimatregion einen starken Klub für die 1. Bundesliga aufzubauen. Der Fusionsklub sollte demnach entweder als "FC Kurpfalz Heidelberg" oder "HSW Heidelberg 06" spielen. Diese Fusion scheiterte allerdings und die Kooperation wurde beendet. Für den SV Sandhausen ging es aber wieder steil bergauf. Zunächst gelang 2007 der erneute Aufstieg in die Regionalliga Süd, und nur ein Jahr später die Qualifikation für die neu eingeführte 3. Liga. Nach vier Jahren dort gelang als Drittligameister 2012 erstmals der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Zwar wurde der SV Sandhausen in seiner ersten Zweitligasaison nur 17., blieb aber durch den Lizenzentzug des MSV Duisburg in der 2. Bundesliga.

Alle Spiele Sandhausen vs. Bochum

12/13 (2.BL) SVS – VfL 0:1 (VfL-Tor: Maltritz)
13/14 (2.BL) SVS - VfL 1:0 (-)

2 Spiele – 1 – 0 – 1 – 1:1 Tore