Rot-Weiss Essen
2
:
0
Alemannia Aachen
  Rot-Weiss Essen Offiziell
:
  Alemannia Aachen Offiziell
Regionalliga West 13/14 - Freitag, 23.August 2013, 18.30 Uhr
R.W. Essen - Alemannia Aachen (1:0) 2:0

Spielort:
Stadion Essen, Essen
Zuschauer: 11.600
RWE: Schwabke - Laletin, Wagner, Grund, Wingerter - Lemke (75.Sauter), Pires-Rodrigues, Sawin - Langlitz, Platzek (86.Heppke), Knappmann (78.Koep)
TSV: Löhe - Schumacher, Thackray (66.Ajani), Lünenbach, Lejan - Opper (61.Moslehe), Marquet, Abel (61.Garcia), Ahrens - Dowidat, Sangare
Tore:
1:0 Knappmann (3., Kopfball, Vorarbeit Pires-Rodrigues),
2:0 Sawin (46., Rechtsschuss, Platzek)
Schiedsrichter: Florian Steuer (Menden)

5. Spieltag der viertklassigen Regionalliga West und an diesem sommerlich warmen Freitagabend empfing Rot-Weiss Essen zum "Westschlager" Alemannia Aachen in seinem neuen Stadion. Während der Saisonstart für RWE mit bislang nur einem Punkt katastrophal war, sind die völlig neu formierten und gerade aus der 3. Liga abstiegenen Alemannen mit drei Siegen und einer Niederlage sehr gut in die Saison gestartet. Die Gastgeber hatten dank Christian Knappmann einen Traumstart. Der Goalgetter der Essener köpfte in der dritten Spielminute nach einem Freistoß von der rechten Seite den Ball unhaltbar ins Tor. Danach plätscherte das Spiel ziemlich ereignislos vor sich hin. Die Gastgeber verteidigten den Vorsprung und den Gästen fiel nicht sonderlich viel ein, um dies ändern zu können. Auch in der zweiten Halbzeit fiel gleich mit der ersten gefährlichen Aktion das nächste Tor, als Sawin den Ball aus dem Gedränge in die Maschen schoss. Das war die Entscheidung in diesem Spiel, auch wenn die Aachener sich wenigstens noch etwas bemühten und noch zu ein paar gefährlichen Aktionen kamen.