ESC Rellinghausen 06
2
:
2
TuS Viktoria 06 Buchholz
  ESC Rellinghausen Offiziell
:
  Viktoria Buchholz Offiziell
Landesliga Nrh. 13/14 - Mittwoch, 18.September 2013, 19.00 Uhr
ESC Rellinghausen - Viktoria Buchholz (0:1) 2:2

Spielort:
Manfred-Scheiff-Stadion, Essen
Zuschauer: 50
ESC: Niggemeier - Vladi, Feind (46.E.Cinar), Neumann, Dluhosch - Brings (71.O.Cinar), Reichardt, Putze, Wienecke - Dutschke, Kekec (46.Neue)
TuS: Hoppe - Pinto Cruz, Neulinger, Mallwitz, Bockting - Rolinger, Schuffels, Scharwächter, Altomonte (90.Schröder) - van Berk (81.Höveler), Rybacki (65.Tonski)
Tore:
0:1 Rolinger (12., Foulelfmeter),
1:1 Neue (68.),
2:1 E.Cinar (78.),
2:2 Altomonte (90.)
Schiedsrichter: Niklas Sapountzoglou (Bottrop)

An diesem kalten und nassen Mittwoch Abend ging es in ca. 15 Minuten von Bochum hinüber in die Nachbarstadt nach Essen, wo in der sechstklassigen Landesliga Niederrhein der heimische ESC Rellinghausen am "Krausen Bäumchen" (oder auch offiziell Manfred-Scheiff-Stadion genannt) Viktoria Buchholz aus Duisburg zum Nachholspiel empfing. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Die Gastgeber drückten auf das Tor der Buchholzer, aber kamen trotz größter Torchancen nicht zum Erfolg. Die Gäste beschränkten sich auf gelegentliche Konter, von denen einer nach 12 Minuten in einen Foulelfmeter mündete, der sicher zum 0:1 verwandelt wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten die Duisburger den Spielverlauf fast komplett auf den Kopf gestellt, als sie die große Konterchance zum zweiten Tor vergaben. In der zweiten Hälfte gab es logischerweise das gleiche Bild. Ein starkes Freistoßtor nach 68 Minuten brachte für die Essener endlich das hochverdiente Ausgleichstor. Zehn Minuten vor dem Ende gingen sie sogar mit 2:1 in Führung, was absolut in Ordnung gegangen wäre. Aber die heute sehr glücklichen und cleveren Gäste kamen Sekunden vor dem Abpfiff tatsächlich doch noch zum 2:2-Ausgleich.

Der Hauptplatz der Bezirkssportanlage "Am Krausen Bäumchen" hat eine schönen kleine Tribüne, deren einer Teil überdacht und mit Sitzschalen ausgestattet und deren anderer Teil unüberdachte Stehplätze bietet. Auf der gegenüberliegenden Seite gibt es immerhin einen begrünten Wall. Des Weiteren bietet die Anlage noch einen Aschenplatz und einen weiteren Kunstrasenplatz, die beide ebenfalls mit Flutlicht ausgestattet sind, sodass parallel zum heutigen Landesliga-Duell auf den beiden anderen Plätzen trainiert werden kann.

Der "Essener Sport Club Rellinghausen von 1906" (kurz: ESC Rellinghausen 06) wurde im Juni 2006 gegründet und der Name entstand durch Fusion der Vereine, "ESV 10/21", "SC Rellinghausen-Süd 19/46" und "VfB Rellinghausen 08". Das erste sportliche Ziel nach der Fusion konnte gleich im ersten Jahr erreicht werden, als die erste Seniorenmannschaft in die "Landesliga Niederrhein" aufstieg und sich seitdem in dieser Spielklasse hält. In der vergangenen Saison 2012/2013 wurde man sogar Vizemeister hinter der U23 von Rot-Weiss Essen und verpasste so nur ganz knapp den Aufstieg in die fünftklassige "Oberliga Niederrhein".