VfL Bochum 1848
0
:
2
SG Dynamo Dresden
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  SG Dynamo Offiziell
2.Bundesliga 11/12 - Freitag, 2.März 2012, 20.30 Uhr
VfL Bochum - Dynamo Dresden (0:1) 0:2

Spielort: Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 14.498
VfL: Luthe - Concha (66.Berger), Maltritz, Acquistapace, Kopplin - Kramer (74.Kefkir) - Ginczek (66.Freiberger), Dabrowski - Inui - Azaouagh - Gelashvili
SGD: B.Kirsten - Gueye, Bregerie, Savic (81.Jungwirth), Schuppan - Solga, Fiel - Koch, Trojan - Fort (61.Poté), Dedic (70.Walch)
Tore:
0:1 Dedic (11., Rechtsschuss, Vorarbeit Bregerie),
0:2 Fort (47., Rechtsschuss, Bregerie)
Schiedsrichter: Robert Kempter (Sauldorf)

Flutlichtspiel am Freitag Abend. Fußballherz, was willst du mehr? Natürlich einen Heimsieg des VfL Bochum. Daraus wurde an diesem Abend aber nichts, in einem sehr kuriosen Fußballspiel am 24. Spieltag der 2.Bundesliga zwischen dem VfL und Dynamo Dresden. Die Gastgeber dominierten meist das Geschehen auf dem Platz, kamen zu vielen Großchancen (alleine Gelashvili vergab vier Mal nur knapp), aber die Gäste gewannen am Ende durch zwei krasse Abwehrfehler mit 2:0. In der 11. Minute stand Dedic plötzlich frei vor Luthe und schob zum 0:1 ein. Ausgerechnet Dedic, der vom VfL Bochum derzeit an Dresden ausgeliehen ist. Kurz nach der Pause schläft die Verteidigung der Gastgeber erneut und wieder steht ein Dresdner Stürmer alleine vor dem Bochumer Keeper. Diesmal ist es Fort und der löst das ebenso souverän wie Dedic, spielt Luthe aus und schiebt zum 0:2 ein. Mit fortschreitender Spielzeit fehlte bei den Gastgebern dann der Wille zum Aufbäumen und so verteidigten die Gäste den Vorsprung zum Schluss recht souverän und zogen in der Tabelle am VfL Bochum vorbei.

In der Hinrunde im neuen Rudolf-Harbig-Stadion hatte man die erste Niederlage gegen Dynamo Dresden überhaupt kassiert, und jetzt kommt auch noch die allererste Heimniederlage gegen den 1953 gegründeten achtmaligen DDR-Meister aus der sächsischen Landeshauptstadt dazu.