Teutonia SuS Waltrop
1
:
3
    SV Herbede 1916    
  Teutonia Waltrop Offiziell
:
  SV Herbede Offiziell
Landesliga Westf. 11/12 - Samstag, 2.Juni 2012, 18.00 Uhr
Teutonia Waltrop - SV Herbede (1:0) 1:3

Spielort: Sportzentrum Nord, Waltrop
Zuschauer: 80
SuS: Kiwitt – S.Beckmann, Eickenscheidt, Breuer, Szponik – Wrycza (68.Noltemeier), Häming (55.Tönning), Brouwer, N.Beckmann - Knoessl, Pauli (75.Becker)
SVH: Wirges – Rietz (55.Günzel), Kaup, Tiedke, Lekic – Bindsteiner, Aydin (67.Silberbach), Harm, Ören - Kleine, Roth (61.Pänkert)
Tore:
1:0 Wrycza (30.),
1:1 Kleine (66.),
1:2 Kleine (74.),
1:3 Harm (86.)
Schiedsrichter: Tim Zahnhausen (Herne)

In einem vorgezogenen Spiel der siebtklassigen Landesliga Staffel 3 West unterlag an diesem Samstag Abend die gastgebende Teutonia SuS Waltrop mit 1:3 gegen den SV Herbede aus Witten. Es war ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten. In der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeber aus Waltrop die Partie und lagen verdient mit 1:0 zur Pause in Führung. Allerdings hätte die Führung auch höher ausfallen können, bei einigen ausgelassenen Großchancen. In den zweiten 45 Minuten bot sich den Zuschauern ein völlig anderes Bild. Die Gäste aus Witten warfen alles nach vorne und drehten zwischen der 66. und 74. Minute, also innerhalb von nur acht Minuten, das Spiel und machten per Konter sogar noch das 1:3. In dieser Landesliga-Staffel, in der mit den drei Wattenscheider Klubs S.W. Wattenscheid 08, S.W. Eppendorf und dem SV Höntrop sowie dem SC Weitmar 45 und dem WSV Bochum 06 insgesamt fünf Bochumer Klubs spielen, liegt der SV Herbede zwei Spiele vor dem Ende derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, während sich die Gastgeber aus Waltrop mit Platz acht im Mittelfeld der Tabelle befinden. Der Aufstieg in die Verbandsliga ist für Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 als derzeitiger Tabellenführer so gut wie perfekt.