MSV Duisburg 1902
0
:
0
VfL Bochum 1848
  MSV Duisburg Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
2.Bundesliga 12/13 - Sonntag, 23.September 2012, 13.30 Uhr
MSV Duisburg - VfL Bochum (0:0) 0:0

Spielort: MSV-Arena, Duisburg
Zuschauer: 15.017
MSV: Wiedwald - Kern, Lachheb, Bajic, Berberovic - Hoffmann, Sukalo - Brosinski (79.da Silva), Domovchiyski (74.Brandy), Baljak (66.Jovanovic) - Exslager

VfL: Luthe - Rothenbach (73.Eyjolfsson), Maltritz, Sinkiewicz, Chaftar - Kramer - Goretzka - Tasaka (60.Freier), Rzatkowski - Iashvili - Dedic (61.Gelashvili)
Tore:
keine
Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

... und schon wieder ein 0:0. Für mich persönlich war es das dritte 0:0 in Folge, dass ich gesehen habe, oder auch das vierte 0:0 in den letzten fünf Spielen. Das einzige Auswärtsspiel des VfL Bochum in dieser Saison mit Derbycharakter endete also 0:0. Es war kein besonders hochklassiges, aber ein sehr spannendes Spiel mit vielen Torchancen. Insgesamt der MSV Duisburg mit leichten Vorteilen, aber der VfL Bochum mit den klareren Tormöglichkeiten. Für den MSV Duisburg war es am 6. Spieltag der allererste Punkt der neuen Saison, der VfL Bochum bleibt mit acht Punkten im Mittelfeld der 2. Bundesliga stecken. Während die Defensive insgesamt mittlerweile sehr stabil wirkt (nur in Paderborn gab es vier Gegentore, in den restlichen sechs Pflichtspielen gab es nur zwei Gegentore. Das Spiel in Duisburg war das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor), erarbeitet sich die Offensive zwar viele gute Chancen, aber macht eindeutig zu wenig Tore. In sechs Zweitligaspielen traf man bislang nur drei Mal. Supportmäßig fand ich den MSV-Anhang eher enttäuschend, denn nur ein kleiner Kern in der Mitte supportete durchgängig. Allerdings deutete die Heimkurve zwei oder drei Mal an, dass sie eigentlich über großes Potenzial verfügt.

Sechs Mal konnte der VfL Bochum bislang in Duisburg gewinnen. Keine schlechte (nämlich eine fast ausgeglichene) Bilanz hat man Duisburg bei mittlerweile 6 VfL-Siegen, 9 Unentschieden und nur 7 Niederlagen; und das, obwohl zwischen dem dritten und vierten VfL-Auswärtssieg 21 Jahre lagen. In den 1990er Jahren traf man fast in jeder Saison auf den MSV Duisburg als direkten Konkurrenten um den Aufstieg oder um den Klassenerhalt. Zu Beginn des neuen Jahrtausends ist man sich zunächst meist konsequent aus dem Weg gegangen. In der in den Jahren 2003 und 2004 neu erbauten MSV-Arena trat der VfL in diesem Jahr erst zum vierten Mal zu einem Pflichtspiel an. In der vergangenen Saison hatte es den ersten MSV-Heimsieg gegen den VfL Bochum seit 12 Jahren gegeben.

Alle Duelle Duisburg-Bochum:

71/72 (1.BL) MSV - VfL 2:2 (VfL-Tore: Wosab,Krämer) 
72/73 (1.BL) MSV - VfL 0:1 (Walitza)
73/74 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
74/75 (1.BL) MSV - VfL 3:1 (Eggert)
75/76 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Kaczor)
76/77 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
77/78 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
78/79 (1.BL) MSV - VfL 1:0 (-)
79/80 (1.BL) MSV - VfL 0:1 (Kaczor)
80/81 (1.BL) MSV - VfL 0:3 (Gross,Pinkall,Blau)
81/82 (1.BL) MSV - VfL 1:0 (-)
91/92 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Milde)
94/95 (1.BL) MSV - VfL 3:1 (Waldoch)
95/96 (2.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
96/97 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Wosz)
97/98 (1.BL) MSV - VfL 2:0 (-)
98/99 (1.BL) MSV - VfL 2:0 (-)
01/02 (2.BL) MSV – VfL 0:1 (Graulund)
07/08 (1.BL) MSV – VfL 0:2 (Imhof,Bechmann)
10/11 (2.BL) MSV - VfL 0:1 (Dabrowski)
11/12 (2.BL) MSV - VfL 2:1 (Inui)
12/13 (2.BL) MSV - VfL 0:0 (-)

22 Spiele, 7 - 9 - 6 , 19:16 Tore