KFC Dessel Sport   
2
:
1
Sportkring Sint-Niklaas
  Dessel Sport Offiziell
:
  SK Sint-Niklaas Offiziell
2.Liga Belgien 12/13 - Samstag, 20.Oktober 2012, 19.30 Uhr
Dessel Sport - SK Sint-Niklaas (1:0) 2:1

Spielort: Armand Melis Stadion, Dessel
Zuschauer: 750
KFC: Burhan - Van Lieshout, Petersen, Vosters, Hannes (81.Nijs) - Willems, Gielis (74.Kolev), Peltjo, Remen - Vansimpsen (60.Bilican), Asubonteng
SKN: Willockx - Vandermarliere, Schurmann, Van Hoey, Vertonghen - M.Gaye, A.Gaye, Martens (41.Schoonjans, 78.Sousa Campos), Weuts - Kompany (73.De Vos), Neve
Tore:
1:0 Asubonteng (26.),
2:0 Remen (80.),
2:1 Weuts (90.+1, Handelfmeter)
Schiedsrichter: Dieter Van Esch
Rote Karte: Petersen (Dessel, 90.+1, wegen Handspiels im Strafraum)

Spontan ging es nach dem Duisburger Derby in Buchholz noch weitere 1,5 Autostunden Richtung West, um dem neuen Stadion des frischgebackenen belgischen Zweitligisten Dessel Sport einen Besuch abzustatten. Am 10. Spieltag der belgischen 2.Liga empfing an diesem Abend Aufsteiger Dessel Sport aus der 10.000-Einwohner-Kleinstadt, die im Norden Belgiens, in der Nähe zur Grenze zu den Niederlanden liegt, Sportkring Sint-Niklaas, das seit 2011 zweitklassig spielt. Es entwickelte ein langweiliges Spiel auf mäßigem Niveau, in dem Gastgeber allerdings ein deutliches Chancenplus hatten und das eindeutig aktivere Team waren, und so verdient nach ca. einer halben Stunde in Führung gingen. Als sie zehn Minuten vor dem Ende auf 2:0 erhöhten, schien das Spiel eigentlich gelaufen. In der Nachspielzeit verhinderte ein Abwehrspieler der Gastgeber per Handspiel den Anschlusstreffer der Gäste, was die Rote Karte für ihn und Strafstoß für Sint-Niklaas zur Folge hatte. Der Handelfmeter wurde verwandelt und so kamen die Gäste tatsächlich zum Anschlusstor, was für die letzten 120 Sekunden sogar so etwas wie Spannung bedeutete. Es blieb aber beim verdienten Heimsieg für Dessel Sport. Aktive Fans waren auf beiden Seiten nicht auszumachen.

Der "Koninklijke Football Club" (kurz: KFC, zu deutsch: "Königlicher Fußball-Club") Dessel Sport wurde 1926 gegründet und hat die Stammnummer 606 des belgischen Fußballverbandes. Der Höhepunkt der Vereinsgeschichte waren die Jahre 1997 bis 2007, in denen man ununterbrochen in der belgischen 2.Liga spielte. Davor ist man meistens zwischen Dritt- und Viertklassigkeit hin- und hergependelt. Nach fünf Jahren Drittklassigkeit gelang durch den Meistertitel in der 3.Liga B der erneute Aufstieg in die 2.Liga. Seit 2011 wieder für seinen Stammklub "Dessel Sport" spielt Joris van Hout, der von 2005 bis 2007 38 Spiele (6 Tore) für den VfL Bochum absolvierte. Er kam aber an diesem Abend nicht zum Einsatz.

Die Gäste aus Ostflandern wurden erst 1993 als "Football Club Nieuwkerken" gegründet, 2003 in "Football Club Nieuwkerken Sint-Niklaas (FCN Sint-Niklaas)" und 2009 schließlich in
"Sportkring Sint-Niklaas" umbenannt. Man startete 1993 in der 8.Liga, spielte seit 2002 in der 3.Liga und
schaffte 2011 man erstmals den Aufstieg in die belgische 2.Liga. Durch Platz 15 gelang in der Saison 2011/12 der Klassenerhalt in der 2.Liga.