1. FC Köln 01/07  
3
:
1
VfL Bochum 1848
  1.FC Köln Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
2.Bundesliga 12/13 - Freitag, 23.November 2012, 18.00 Uhr
1.FC Köln - VfL Bochum (2:0) 3:1

Spielort: Rhein-Energie-Stadion, Köln
Zuschauer: 40.000
FCK: Horn - Brecko, Maroh, McKenna, Hector - Lehmann, Matuschyk - Chihi (72.Ishak), Jajalo (73.Bigalke), Clemens - Ujah (87. Przybylko)

VfL: Heerwagen - Rothenbach, Maltritz, Acquistapace (72.Ortega), Chaftar - Sinkiewicz - Tasaka (84.Gelashvili), Goretzka - Kramer (57.Aydin) - Iashvili, Dedic
Tore:
1:0 Ujah (11., Rechtsschuss, Vorarbeit Jajalo),
2:0 McKenna (35., Kopfball, Chihi),
3:0 Ujah (84., Rechtsschuss, Bigalke),
3:1 Gelashvili (90., Rechtsschuss)
Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

Was für ein besch...eidener Abend! Aber eher weniger wegen der verdienten Niederlage des VfL Bochum an diesem Abend, die man in der Art und Weise fast erwarten konnte. Das lag eher daran, dass ich dank der Deutschen Bahn und dank der KVB erst kurz vor der Halbzeitpause im früheren Müngersdorfer Stadion, das jetzt auch wie Strom heißt, eintraf. Es war natürlich vorher alles sehr knapp kalkuliert, aber bei einer Ankunft mit dem Regional-Express in Köln-Deutz um 17:07 Uhr, also fast eine Stunde vor Anpfiff, schienen auch ein paar Minuten Verspätung nicht so schlimm, da die Fahrt mit der U-Bahn zum Stadion laut Fahrplan "nur" 21 Minuten dauern sollte. Und im allerschlimmsten Fall würde ich halt ein paar Minuten zu spät kommen, dachte ich. Als ich aber in Köln-Deutz ankam, hatte sich die Verspätung meines Zuges auf fast 30 Minuten(!) erhöht. Alleine in Leverkusen-Mitte standen wir fast 10 Minuten, weil drei Schnellzüge überholen durften. Das Unwort des Jahres ist für mich ab sofort ganz klar das Wort "Überholung". Also schnell hinüber zur U-Bahn-Station in Deutz gerannt und um ein paar Sekunden die U-Bahn Richtung Stadion verpasst. Das passte ja zum Abend. Die nächste fuhr also in 7 Minuten, aber auch das löste noch keine große Panik bei mir aus, denn die nächste U-Bahn sollte um 17:42 Uhr starten, und laut Fahrplan betrug die Fahrtzeit ja ca. 21 Minuten. Naja, dann verpasse ich halt die ersten 10 Minuten, dachte ich. Mit der KVB und der nächsten U-Bahn ging es dann tatsächlich fast pünktlich gen Müngersdorf, allerdings im absoluten Schneckentempo durch die Kölner Innenstadt. Als ich dann nach insgesamt mehr als 45 Minuten(!) Fahrtzeit um ca. 18:30 Uhr am Kölner Stadion eintraf, hatte mir mein Smartphone bereits verraten, dass es seit der 11. Minute 1:0 für den 1.FC Köln stand. Während ich schnellen Schrittes Richtung Stadioneingang unterwegs war, fiel dann auch schon das 2:0 für den 1.FC Köln, wie die Lautstärke und Gesänge im Stadion sowie ein weiterer Blick aufs Smartphone verrieten. Am Stadioneingang empfing mich der Ordner auch noch mit den Worten "Das Beste hast du verpasst". Also hinein ins Stadion und die Nachspielzeit noch auf einem Bildschirme angeschaut.

Ein paar individuelle Abwehrfehler brachten den VfL also 'mal wieder auf die Verliererstraße. Dabei wirkten die Kölner alles andere als souverän oder sicher. In der zweiten Halbzeit, in der ich dieses Spiel verfolgen durfte, merkte man dies deutlich, u.a. durch das Raunen und die Unruhe im Heimpublikum, wenn deren Team sich in der Defensive die Bälle zuspielte. Ein forsch und frech aufspielendes VfL-Team hätte diesem alles andere als stabil wirkendem Heimteam sicherlich große Probleme bereiten können. Wenn aber die eigenen Leistungen sehr instabil sind, wird es aber schwierig und so lief es wie so häufig in letzter Zeit. Die Gäste kombinierten gefällig, aber waren eigentlich völlig harmlos, weil am Ende die Durchschlagskraft fehlte. Und in der Defensive macht immer irgendjemand einen Fehler, der dann auch prompt zu einem Gegentor führt.

Alle Duelle 1.FC Köln - Bochum:

71/72 (1.BL) FC - VfL 1:1 (VfL-Tor: Walitza)
72/73 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Walitza)
73/74 (1.BL) FC - VfL 2:2 (Balte,Eggert)
74/75 (1.BL) FC - VfL 4:1 (Eggeling)
75/76 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
76/77 (1.BL) FC - VfL 6:1 (Kaczor)
77/78 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Tenhagen)
78/79 (1.BL) FC - VfL 1:1 (Kaczor)
79/80 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Eggeling)
80/81 (1.BL) FC - VfL 2:2 (Blau,Kaczor)
81/82 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
82/83 (1.BL) FC - VfL 4:1 (Storck)
83/84 (1.BL) FC - VfL 3:0 (-)
84/85 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Kuntz)
85/86 (1.BL) FC - VfL 3:0 (-)
86/87 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
87/88 (1.BL) FC - VfL 2:2 (Woelk,Leifeld)
88/89 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
89/90 (1.BL) FC - VfL 2:0 (-)
90/91 (1.BL) FC - VfL 0:0 (-)
91/92 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
92/93 (1.BL) FC - VfL 1:0 (-)
94/95 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Wegmann)
96/97 (1.BL) FC - VfL 2:0 (-)
97/98 (1.BL) FC - VfL 2:1 (Dickhaut)
99/00 (2.BL) FC - VfL 3:0 (-)
00/01 (1.BL) FC - VfL 2:0 (-)
03/04 (1.BL) FC - VfL 1:2 (Wosz,Fahrenhorst)
08/09 (1.BL) FC - VfL 1:1 (Klimowicz)
09/10 (1.BL) FC - VfL 2:0 (-)
12/13 (2.BL) FC - VfL 3:1 (Gelashvili)

31 Spiele, 23 - 7 - 1 , 62:19 Tore