VfL Bochum 1848
 
1
:
2
FC Sankt Pauli 1910
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  FC St.Pauli Offiziell
2.Bundesliga 11/12 - Freitag, 12.August 2011, 20.30 Uhr
VfL Bochum - FC St.Pauli (1:1) 1:2

Spielort: Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 22.913
VfL: Luthe - Kopplin, Maltritz, Sinkiewicz, Ostrzolek - Kramer (46.Toski), Dabrowski (21.Vogt) - Freier, Inui, Berger - Aydin (79.Ginczek)
FCP: Tschauner - Rothenbach, Thorandt, Sobiech, Schachten - Boll - Bartels, Takyi (60.Hennings), M.Kruse, Bruns (88.Gunesch) - Saglik (78.Morena)

Tore:
1:0 Dabrowski (7., Rechtsschuss, Vorarbeit Freier),
1:1 Bartels (32., Rechtsschuss, M.Kruse)
1:2 M.Kruse (84., Linksschuss, Bruns)
Schiedsrichter: Markus Wingenbach (Diez)

Am 4. Spieltag empfing der VfL zum Freitagabend-Spitzenspiel Absteiger FC Sankt Pauli und unterlag trotz der bislang besten Saisonleistung am Ende dann doch verdient mit 1:2 gegen die Hamburger. Die Systemumstellung von Coach Friedhelm Funkel von drei defensiven auf drei offensive Mittelfeldspieler in einem 4-2-3-1-System brachte die erhoffte Steigerung. Aber leider nur phasenweise. In den ersten 15 Minuten spielte der VfL heute richtig stark und sah nach dem verdienten Führungstor von Christoph Dabrowski fast schon wie der an diesem Abend sichere Sieger aus. Mit zunehmender Spieldauer aber wurden die Gäste immer stärker und übernahmen langsam das Kommando auf dem Rasen. So war der 1:1-Pausenstand absolut verdient. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel lange Zeit dahin, weil der VfL das Spiel defensiv zwar einigermaßen im Griff hatte, aber selbst kaum zu nennenswerten Offensivaktionen kam. So sah bis zur 84. Minute eigentlich alles nach dem einem 1:1-Unentschieden aus. Dann ermöglichte ein krasser Abwehrfehler der Gastgeber Max Kruse freie Bahn, die dieser zum Siegtor für den FC Sankt Pauli nutzte. Damit führen die Hamburger zumindest vorerst die Tabelle der 2.Bundesliga an, während die Gastgeber genau wie in der letzten Saison einen Fehlstart hinlegen. Während die anderen Aufstiegsfavoriten wie Eintracht Frankfurt, Greuther Fürth, Fortuna Düsseldorf und eben der FC St. Pauli in den ersten vier Spielen schon ordentlich Punkte sammeln konnten, liegt der VfL mit vier Punkten im unteren Mittelfeld.

Alle Spiele Bochum vs. St.Pauli

77/78 (1.BL) VfL – FCP 4:0 (VfL-Tore: Eggert,Holz,Woelk,Pochstein)
86/87 (Pokal) VfL – FCP 1:2 (Leifeld)
88/89 (1.BL) VfL – FCP 0:0 (-)
89/90 (1.BL) VfL – FCP 3:3 (Kohn,Legat,Rzehaczek)

90/91 (1.BL) VfL – FCP 3:0 (Kohn(2),Legat)
93/94 (2.BL) VfL – FCP 1:1 (von Ahlen)
96/97 (1.BL) VfL – FCP 6:0 (Donkov(2),Peschel,Gülünoglu,Wosz,Eigentor)
99/00 (2.BL) VfL – FCP 2:0 (Peschel,Lust)
11/12 (2.BL) VfL – FCP 1:2 (Dabrowski)


9 Spiele – 4 – 3 – 2 – 21:8 Tore