VfL Bochum 1848
2
:
0
Fortuna Düsseldorf
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  Fortuna Offiziell
2.Bundesliga 10/11 - Freitag, 18.Februar 2011, 18.00 Uhr
VfL Bochum - Fortuna Düsseldorf (1:0) 2:0

Spielort: Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 24.100
VfL: Luthe - Kopplin, Maltritz, Yahia, Ostrzolek - Johansson - Vogt, Azaouagh - Dedic (89.Federico), Korkmaz (77.Jong) - Aydin
F95: Melka - Schwertfeger, Lukimya, Langeneke, J.van den Bergh (46.Weber) - Bodzek, O.Fink - Beister, Dum (74.Bröker) - Rösler (46.Jovanovic), Ilsø
Tore:
1:0 Maltritz (24., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Vorarbeit Aydin),
2:0 Korkmaz (58., Linksschuss, Dedic)
Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

An einem kühlen Freitag-Abend im Februar gab es einen hochverdienten und eigentlich nie gefährdeten Heimsieg für den VfL gegen Fortuna Düsseldorf. Außer erstligareifen Anhängern hatten die Gäste an diesem Abend nicht viel zu bieten. Bis zur 24. Minute taten sich aber auch die Gastgeber schwer, weil beide Teams wie erwartet recht defensiv agierten. Man brauchte schon einen schmeichelhaften Elfmeter, um zum Führungstor und der aus den letzten Spielen gewohnten Sicherheit zu kommen. Marcel Maltritz verwandelte das Geschenk von Schiri Aytekin sicher zu seinem ersten Saisontor. Glücklicherweise waren die Gäste aus der Landeshauptstadt an diesem Abend offensiv dermaßen harmlos, so dass man sich anschließend nie ernsthafte Sorgen um den Heimsieg machen musste. Das 2:0 in der 58. Minute durch ein erneutes Traumtor von Korkmaz (aus 25 m unhaltbar oben links in den Winkel) war dann auch schon die endgültige Entscheidung in diesem Spiel, denn von den Gästen kam kein Aufbäumen mehr.

Für den VfL war es das zehnte Spiel in Folge ohne Niederlage, bei neun Siegen und dem Unentschieden in der letzten Woche in Bielefeld. Dadurch ist man weiterhin mittendrin im Aufstiegskampf, als Dritter, aber punktgleich mit dem Zweiten aus Augsburg. Die Gäste liegen derzeit zwar nur im Mittelfeld der Tabelle, aber hätten sie nicht die ersten sechs Saisonspiele allesamt verloren, würden sie wohl auch ganz oben im Kampf um den Aufstieg mitmischen. Umso erfreulicher ist der heutige souveräne Heimsieg für den VfL.

Durch den heutigen Heimsieg wurde auch die gute Heimbilanz gegen Fortuna Düsseldorf weiter ausgebaut. In 23 Pflichtspielduellen an der Castroper Straße gab es 13 Heimsiege und nur 4 Heimniederlagen. Besonders gute Erinnerungen habe ich noch an mein erstes Heimspiel gegen die Fortuna. Am letzten Spieltag der Saison 1983/84 war es, und für den VfL ging es noch darum, den Fall auf den Relegationsplatz zu verhindern. Zwar hatte man einen Punkt Vorsprung auf Eintracht Frankfurt, aber da diese ihr Heimspiel an diesem Nachmittag souverän gewinnen sollten, war ein Heimsieg Pflicht, und bis zur 54. Minute führte der VfL nur knapp mit 1:0, durch ein Tor von Michael Kühn. Jene 54. Minute war dann die Erlösung und brachte das 2:0 durch Frank Schulz. Danach brachen alle Dämme und jeder VfL-Angriff wurde quasi mit einem Tor abgeschlossen. Am Ende stand es 6:1, nachdem auch noch Bönighausen, Gothe und der an diesem Tag überragende Christian Schreier 2 Mal getroffen hatten und der VfL schaffte mit Platz 15 mal wieder den Klassenerhalt.

Alle Spiele Bochum vs. Düsseldorf

71/72 (1.BL) VfL – F95 3:1 (VfL-Tore: Fechner,Walitza,Etterich)
72/73 (1.BL) VfL – F95 2:2 (Walitza,Wosab)
73/74 (1.BL) VfL – F95 3:3 (Lameck,Balte,Walitza)
74/75 (1.BL) VfL – F95 4:2 (Balte(2),Tenhagen,Köper)
75/76 (Pokal) VfL – F95 1:3 (Eggeling)
75/76 (1.BL) VfL – F95 0:1 (-)
76/77 (1.BL) VfL – F95 1:2 (Eggeling)
77/78 (1.BL) VfL – F95 2:1 (Trimhold,Abel)
78/79 (1.BL) VfL – F95 2:2 (Oswald,Woelk)
79/80 (1.BL) VfL – F95 0:0 (-)
80/81 (1.BL) VfL – F95 2:1 (Zugcic,Knüwe)
81/82 (1.BL) VfL – F95 3:0 (Patzke,Oswald,Schreier)
82/83 (1.BL) VfL – F95 3:1 (Pater,Patzke,Lameck)
83/84 (1.BL) VfL – F95 6:1 (Schreier(2),Kühn,Schulz,Bönighausen,Gothe)
84/85 (1.BL) VfL – F95 1:0 (Schulz)
85/86 (1.BL) VfL – F95 5:3 (Kempe,Benatelli,K.Fischer,Wegmann,Lameck)
85/86 (Pokal) VfL – F95 5:3 n.E. (Tenhagen,Wegmann, ES: Lameck,Oswald,Tenhagen)
86/87 (1.BL) VfL – F95 2:2 (Wegmann,K.Fischer)
89/90 (1.BL) VfL – F95 1:2 (Kempe)
90/91 (1.BL) VfL – F95 0:0 (-)
91/92 (1.BL) VfL – F95 3:0 (Wegmann,Heinemann,Türr)
96/97 (1.BL) VfL – F95 3:1 (Michalke,Donkov,Eigentor)
10/11 (2.BL) VfL – F95 2:0 (Maltritz,Korkmaz)

23 Spiele – 13 – 6 – 4 – 54:31 Tore