VfL Bochum II
 
1
:
1
SC Fortuna Köln
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
:
  SC Fortuna Offiziell
Regionalliga 11/12 - Samstag, 6.August 2011, 14.00 Uhr
VfL Bochum II - Fortuna Köln (1:0) 1:1

Spielort: Lohrheidestadion, Wattenscheid
Zuschauer: 450
VfL: Scholz - Caspari, Kalina, Wolff, Stevens - Mengert, Zech - Freiberger, Avci, Götze (83.Semlits) - Kyei (61.Wassinger)
SCF: Paucken - Caspers (73.Gietzen), Schäfer, Haben, Bartsch - Kühn (57.Ende), Nottbeck (74.Moritz) - Pagano, Laux, Kessel - Montabell

Tore:
1:0 Avci (15., Rechtsschuss, Vorarbeit Zech),
1:1 Pagano (86.)
Schiedsrichter: Markus Schüller (Korschenbroich)

Am 1. Spieltag der neuen Saison 11/12 in der viertklassigen Regionalliga West war Aufsteiger Fortuna Köln zu Gast bei der U23-Auswahl des VfL Bochum. Das 1:1-Unentschieden war am Ende sicherlich verdient, denn die erste Halbzeit gehörte zwar ganz klar den Gastgebern, während die zweite Hälfte genauso klar an die Gäste aus der Kölner Südstadt ging. Die zweite Mannschaft des VfL verpasste es dabei, in der ersten Halbzeit eine der zahlreichen guten Chancen zu einer noch komfortableren Führung zu verwerten. In der zweiten Halbzeit machte man aus den Kontergelegenheiten einfach zu viel wenig, so dass der Aufwand, den die Gäste in den zweiten 45 Minuten trieben, letztendlich (leider) doch noch belohnt wurde.

Beide Teams spielen zum ersten Mal gemeinsam in einer Liga. Gegen den Profis des VfL war für die Fortuna auf Bochumer Boden bislang nicht viel zu holen. Sowohl im gemeinsamen Bundesliga-Jahr 73/74 (2:0) als auch in den drei gemeinsamen Zweitliga-Jahren 93/94 (1:0), 95/96 (3:1) und 99/00 (3:0) gewann der VfL Bochum seine Heimspiele jeweils souverän. Dazu kommt der 4:1-Heimsieg des VfL gegen die Fortuna im Pokal-Viertelfinale 87/88. Am Ende dieser Saison stand der VfL letztmals im Pokalfinale.

Der SC Fortuna Köln spielte insgesamt 26 Jahre in der 2.Bundesliga und steht damit derzeit auf Platz 2 der "Ewigen Tabelle der 2.Bundesliga". Die Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren wohl die eine Saison in der 1.Bundesliga 1973/74 und das verlorene DFB-Pokalfinale 1983 gegen den 1.FC Köln (0:1). Legendär waren auch die Relegationsspiele zur 1.Bundesliga im Jahr 1986, als man gegen Borussia Dortmund erst im Entscheidungsspiel verlor und so nur ganz knapp den Wiederaufstieg in die 1.Bundesliga verpasste. Nach zahlreichen Abstürzen, mit dem negativen Höhepunkt, dem Abrutschen in die sechstklassige Verbandsliga Mittelrhein, geht es mittlerweile wieder Schritt für Schritt aufwärts. Zunächst gelang 2008 der Aufstieg in die fünftklassige NRW-Liga, und im dritten Jahr (durch den Verzicht von Germania Windeck) der Aufstieg in die viertklassige Regionalliga West. Dort gehört das Team, gespickt mit einigen Ex-Profis, zu den Geheimfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga.