DJK TuS Hordel  
 
1
:
4
VfL Bochum 1848
  TuS Hordel Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
Testspiel 11/12 - Freitag, 24.Juni 2011, 18.00 Uhr
DJK TuS Hordel - VfL Bochum (1:2) 1:4

Spielort: Karl-Hirsch-Stadion, Bochum
Zuschauer: 1.000
TuS: Pfetzing - Thormann, M.Wagener, Woischnik (29.Wojtakowski), Wilhelm (64.Krinitzki) - P.Rudolph (72.Stirnberg), Sell - K.Rudolph, Bastürk (54.Severich), Dragicevic (42.Preissing) - A.Wagener

VfL: Esser - Bönig (46.Ostrzolek), Sinkiewicz, Maltritz (46.Acquistapace), Freier - Dabrowski (46.Toski), Federico, Johansson (46.Kramer) - Berger (46.Uzun), Kefkir - Aydin (46.Ginczek)
Tore:
1:0 A.Wagener (4.),
1:1 Kefkir (5.),
1:2 Aydin (27.),
1:3 Federico (80.),
1:4 Ginczek (84.)
Schiedsrichter: Thomas Altgeld (Bochum)

An diesem Freitag Abend, nur 30 Tage nach dem Relegationsrückspiel gegen Borussia Mönchengladbach, gab es das erste Testspiel des VfL Bochum in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison 2011/2012. Gegner war die sechstklassige TuS Hordel, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert und deshalb Besuch des Bundesligisten aus der eigenen Stadt bekam. Gespielt wurde allerdings nicht in der Heimat der TuS Hordel, dem Kunstrasenplatz "Hordeler Heide", sondern auf dem Rasenplatz im Karl-Hirsch-Stadion an der Burkuhle von Vorwärts Kornharpen.

Insgesamt merkte man beiden Teams die fehlende Wettkampfpraxis und Frische an. Das Team des VfL Bochum tat sich sehr schwer, aber das könnte unter anderem daran gelegen haben, dass man direkt aus einem fünftägigen Lauftrainingslager in Willingen angereist war und noch am Vormittag die letzte Laufeinheit an der dortigen Weltcup-Skisprungschanze absolviert hatte, während die "Gastgeber" ihre Saisonvorbereitung noch gar nicht begonnen hatten und deren Spieler quasi direkt aus dem Urlaub angereist waren. Am Ende, als bei den Spielern des Westfalenligisten die Kräfte nachließen, reichte es doch noch zum standesgemäßen Resultat für den Zweitligisten.