SV Phönix Bochum
0
:
14
VfL Bochum 1848
  SV Phönix Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
Testspiel 10/11 - Dienstag, 31.August 2010, 18.00 Uhr
SV Phönix Bochum - VfL Bochum (0:9) 0:14

Spielort: Sportplatz Gemeindestraße, Bochum
Zuschauer: 500
SVP 1.HZ: Randau, Wessel, Werner, Dembski, Karpa, Wiedhase, Engelmann, Aksoy, Lahchaychi, Jegottka, Wnuk, Füser
SVP 2.HZ: Rotzoll, Peronne, Polat, Keci, Kasparek, Turhal, Bischke, Misia, Kiefer, Schmidt, Zaug, Göcer, Seifert

VfL: Esser - Concha, Fabian, Yahia, Semlits - Johansson, Toski (46. Federico) - Freier, Rzatkowski, Kefkir - Saglik
Tore:
0:1 Saglik (3.), 0:2 Saglik (6.), 0:3 Toski (7.), 0:4 Johansson (12.), 0:5 Saglik (22.), 0:6 Saglik (25.), 0:7 Saglik (37.), 0:8 Freier (37.), 0:9 Kefkir (40.), 0:10 Saglik (59.), 0:11 Kefkir (62.), 0:12 Saglik (64.), 0:13 Saglik (75.), 0:14 Saglik (77.)
Schiedsrichter: Jens Jeromin

Da soll noch 'mal jemand sagen, dass der VfL Bochum nicht mehr auswärts gewinnen kann. In einem kurzweiligen Freundschaftsspiel an einem herbstlichen August-Abend beim Kreisligisten SV Phönix Bochum, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, siegte der Bundesligist standesgemäß mit 14:0. Die ca. 500 Zuschauer bekamen dabei eine "Mahir-Saglik-Show" zu sehen. Saglik war nicht nur der auffälligste Spieler auf dem Platz, weil er alleine 9 der 14 Gästetore erzielen konnte. Während die Gastgeber in der Halbzeitpause komplett wechselten und dabei sogar auf Spieler von den Nachbarklubs Teutonia Riemke und Adler Riemke zurückgreifen mussten, spielte die Profiauswahl von Friedhelm Funkel fast komplette 90 Minuten durch. Nur Federico kam in der zweiten Hälfte für Toski.