BSV Kickers Emden
3
:
4
VfL Bochum 1848
  Kickers Emden Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
Testspiel 10/11 - Samstag, 10.Juli 2010, 16.30 Uhr
Kickers Emden - VfL Bochum (1:2) 3:4

Spielort: Sportplatz SV Grün-Weiß, Firrel
Zuschauer: 500
BSV: (wird nachgereicht)
VfL 1.HZ: Heerwagen - Semlits, Maltritz, Fabian, Kopplin - Dabrowski, Johansson - Kefkir, Rzatkowski, Toski - Prokoph
VfL 2.HZ: Heerwagen - Concha, Pfertzel, Mavraj, Bönig - Vogt, Maric - Freier, Federico, Grote - Aydin
Tore:
1:0 Djokovic (19.),
1:1 Prokoph (20.),
1:2 Kefkir (39.),
1:3 Maric (53.),
1:4 Aydin (59.),
2:4 Nennhuber (62.),
3:4 Sürer (90.).
Schiedsrichter: Lennart Dornieden

Im ersten Testspiel vor der Saison 10/11 gab es für den VfL bei sommerlichen Temperaturen von weit über 30°C einen so genannten standesgemäßen Erfolg gegen den Fünftligisten Kickers Emden. Nach dem 1:4 in der 59. Minute durch Mirkan Aydin sah es auch nach einem standesgemäßen Ergebnis aus, aber danach ließen Kräfte und/oder Konzentration nach und die Kickers konnten zunächst nur wenige Minuten später durch einen Sonntagsschuss von Nennhuber verkürzen und kamen dann kurz vor dem Schlusspfiff durch Sürer sogar noch auf 3:4 heran.

Diese Spannung war allerdings völlig unnötig. In der ersten Halbzeit ging der Oberligist nach 19 Minuten zwar in Führung, aber das eigentlich unverdient, denn in den ersten 45 Minuten beherrschte der VfL das Spiel und kam zu vielen (leider ungenutzten) Torchancen. Im Gegenzug gelang Prokoph in der 20. Minute der Ausgleich und kurz vor der Pause erzielte Oguzhan Kefkir nach schöner Einzelleistung noch das Führungstor. Aber gemessen an der Anzahl der Torchancen und der Spielanteile, hätte die Führung eigentlich viel höher ausfallen müssen, aber u.a. traf Semlits nur die Latte und Prokoph vergab freistehend vor dem Tor, nachdem er den Torhüter der Emder schön ausgespielt hatte. Insgesamt hinterließ das Team in der ersten Halbzeit mit Semlits, Kefkir, Rzatkowski usw. den eindeutig besseren Eindruck.

Der VfL absolvierte dieses erste Testspiel der neuen Saison auf dem Weg ins einwöchige Trainingslager nach Greetsiel an der Nordseeküste. Gespielt wurde auf dem Sportplatz von Grün-Weiß Firrel, einem kleinem Ort in Ostfriesland mit etwas mehr als 800 Einwohnern, der wohl nie so viele Autos mit BO-Kennzeichen gesehen hat (ca. 40-50 Anhänger des VfL waren an diesem Tag zu Gast). Firrel gehört zum Landkreis Leer und liegt ca. eine Dreiviertelstunde von Emden entfernt. Nach dem Spiel ging es zügig zurück Richtung Bochum, um noch ein bisschen WM und das Spiel um Platz 3, Deutschland gegen Uruguay, zu schauen.