Hertha Berliner Sportclub
0
:
0
       VfL Bochum 1848       
  Hertha BSC Offiziell
Harlekins Berlin '98
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
1.Bundesliga 09/10 - Samstag, 30.Januar 2010, 15.30 Uhr
Hertha BSC Berlin - VfL Bochum (0:0) 0:0

Spielort: Olympiastadion, Berlin
Zuschauer: 38.127
BSC: Drobny - Piszczek, A.Friedrich, von Bergen, Kobiashvili - Kringe - Cicero - Raffael - Ebert (70.Domovchiyski), Gekas (77.Wichniarek), Ramos
VfL: Heerwagen - Concha, Maltritz, Mavraj, Fuchs - Dabrowski, Maric - Azaouagh (66.Freier), Prokoph (74.Dedic) - Epallé, Sestak (84.Hashemian)
Tore: keine
Schiedsrichter: Michael Weiner (Giesen)

Ein langweiliges 0:0 gab es an einem winterlichen Samstag-Nachmittag zwischen Hertha BSC Berlin und dem VfL Bochum. Natürlich kann der VfL damit wesentlich besser leben als die Gastgeber, die weiterhin fast aussichtslos auf dem letzten Tabellenplatz dahin vegetieren. So ganz zufrieden war man als VfL-Bochum-Anhänger nach dem Abpfiff dennoch nicht, denn irgendwie hatte man das Gefühl, dass an diesem Tag mehr drin war. Insbesondere in der ersten Halbzeit dominierte der VfL das Geschehen nach Belieben und Hertha fiel eigentlich nur durch Stockfehler und Unsicherheit bzw. mangelndes Selbstvertrauen auf. Die Leistung der Hertha in den ersten 45 Minuten könnte man auch durch Nervosität oder Übereifrigkeit erklären, aber auf jeden Fall war es alles andere als erstligareif. Der VfL machte allerdings auch keine großen Anstalten, diese Schwächen auszunutzen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Hertha aktiver, machte mehr Druck und kam zu einigen guten Einschussmöglichkeiten. Für den VfL ergaben sich als Konsequenz eine Vielzahl von aussichtsreichen Kontermöglichkeiten, von denen aber viel zu viele kläglich vergeben wurden. Bis zur Nachspielzeit wurde es für die Hauptstädter eigentlich nur einmal richtig gefährlich: In der 67. Minute, als sich der gebürtige Berliner Prokoph schön den Ball erkämpfte und in die Mitte zum freistehenden Sestak passte, der den Ball aber neben das Tor beförderte. In der Nachspielzeit hätte es dann für den VfL fast doch noch zum Auswärtssieg gereicht. Ein Freistoß von Milos Maric von der linken Seite landete aber nur am rechten Pfosten.

Verglichen mit der schlechten Leistung des eigenen Teams war der Support der Hertha-Fans ok bis gut. Erstaunlicherweise riss der Geduldsfaden des Berliner Publikums nicht, sondern man unterstützte sein Team bis zum Schlusspfiff lautstark. Der Gästeblock wirkte dagegen träge und war von meinem Sitzplatz kaum einmal zu hören. Auf Grund der Absage des Zweitliga-Spiels Rostock gegen Union Berlin, das ebenfalls an diesem Tag stattfinden sollte, hatten sich offenbar einige Unioner spontan entschlossen, zum Olympiastadion zu fahren und den heutigen Hertha-Gegner zu unterstützen. In den Gästeblock durften sie aber nicht und wurden in einen Nebenblock geschickt.

Fazit des Tages: Mindestziel (1 Punkt in Berlin) erreicht, obwohl mehr möglich gewesen wäre und das Buch "Ihr werdet es schon sehen - Florenz, Bogota, Manchester: Hauptsache VfL" von Oliver Birkner ist klasse und eignet sich hervorragend, um lange ICE-Fahrten zu überbrücken.

Alle Duelle Hertha-Bochum:

71/72 (1.BL) BSC - VfL 1:2 (VfL-Tore: Walitza,Wosab)
72/73 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
73/74 (1.BL) BSC - VfL 4:2 (Balte,Walitza)
74/75 (1.BL) BSC - VfL 4:2 (Holz,Kaczor)
75/76 (1.BL) BSC - VfL 4:1 (Kaczor)
76/77 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
77/78 (1.BL) BSC - VfL 4:3 (Abel(3))
78/79 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Lameck)
79/80 (1.BL) BSC - VfL 1:0 (-)
82/83 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Knüwe)
90/91 (1.BL) BSC - VfL 2:4 (Wegmann(2),Milde,Nehl)
93/94 (2.BL) BSC - VfL 1:1 (Gudjonsson)
95/96 (2.BL) BSC - VfL 0:2 (Wohlfarth(2))

97/98 (1.BL) BSC - VfL 2:2 (Wosz,Eigentor)
98/99 (1.BL) BSC - VfL 4:1 (Buckley)
00/01 (1.BL) BSC - VfL 4:0 (-)
02/03 (1.BL) BSC - VfL 1:0 (-)
03/04 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Fahrenhorst)
04/05 (1.BL) BSC - VfL 2:2 (Kalla,Madsen)
06/07 (1.BL) BSC - VfL 3:3 (Misimovic(2),Gekas)
07/08 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
08/09 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
09/10 (1.BL) BSC - VfL 0:0 (-)

 

23 Spiele, 12 - 8 - 3 , 48:28 Tore