VfL Wolfsburg  
2
:
0
VfL Bochum 1848
  Wolfsburg Offiziell
Commando Ultrá
Supporters Wolfsburg
Wolfsburg-Fanfotos
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
1.Bundesliga 08/09 - Samstag, 7.Februar 2009, 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - VfL Bochum (1:0) 2:0

Spielort: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
Zuschauer: 26.177
WOB: Benaglio - Pekarik, Simunek, Barzagli, M.Schäfer - Josué - Riether (88.Hasebe), Gentner (70.Schindzielorz) - Misimovic - Okubo (61.Caiuby), Dzeko
VfL: Fernandes - Concha, Maltritz (32.Pfertzel), Yahia (20.Mavraj), C.Fuchs - Imhof - Azaouagh (75.Kaloglu), Dabrowski - Epallé - Sestak, Klimowicz
Tore:
1:0 Dzeko (21., Rechtsschuss, Vorarbeit Misimovic)
2:0 Dzeko (85., Rechtsschuss, M.Schäfer)
Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Zum x-ten Mal in dieser Saison gab es für den VfL eine unnötige Auswärtsniederlage. Beim 0:2 in Wolfsburg agierte man wie ein Absteiger; nicht von der Leistung her, denn man präsentierte sich als gleichwertiger Gegner, sondern ganz einfach aufgrund der Tatsache, dass man aus einem solchen Spiel dann nicht einmal einen oder sogar drei Punkte mitnimmt. Besonders zwischen der 50. und 80. Minute schwamm Wolfsburg und eine clevere und selbstbewusste Mannschaft hätte hier bestimmt den Grundstein für Punkte gelegt. Den Gästen fehlte aber wieder einmal das Glück und/oder Können (und vor allem das Selbstvertrauen).

In einer grausig schlechten ersten Halbzeit von beiden Seiten bleibt nur der Geistesblitz vom ehemaligen Bochumer "Zwetschge" Misimovic in Erinnerung, der in der 21. Minute Dzeko schön freispielte, der nur noch einschieben musste. Zur Bochumer Entschuldigung muss man natürlich sagen, dass in diesen Minuten die Bochumer Abwehr gerade ziemlich unsortiert war, weil Yahia verletzungsbedingt ausgeschieden war. Zehn Minuten später schied auch Kapitän Maltritz verletzungsbedingt aus. Aber letztendlich war es heute nicht ausschlaggebend, dass die Stamm-Innenverteidigung während des Spiels ausfiel, weil in der Offensive wieder einmal die Tore nicht gemacht wurden.

In der zweiten Halbzeit war Bochum dann das klar bessere Team. Die besten Chancen hatten Epallé (69.), als er alleine auf Benaglio zulief, der nur noch per Fußabwehr retten konnte, und Imhof (78.), dessen Schuss Benaglio gerade noch an den Pfosten lenken konnte. Es kam dann schließlich so, wie es immer im Fußball immer kommt, wenn das eine Team seine vielen Torchancen nicht verwerten kann: Fünf Minuten macht Dzeko mit seinem zweiten Treffer das entscheidende 2:0.

Alle Duelle Wolfsburg-Bochum:

93/94 (2.BL) WOB - VfL 0:1 (VfL-Tor: Wosz)
95/96 (2.BL) WOB - VfL 0:5 (Baluszynski(2),Kracht,Michalke,Wohlfarth)
97/98 (1.BL) WOB - VfL 0:2 (Hofmann,Baluszynski)
98/99 (1.BL) WOB - VfL 4:1 (Ion)
00/01 (1.BL) WOB - VfL 0:0 (-)
02/03 (1.BL) WOB - VfL 2:0 (-)
03/04 (1.BL) WOB - VfL 3:2 (Madsen,Fahrenhorst)
04/05 (1.BL) WOB - VfL 3:0 (-)
06/07 (1.BL) WOB - VfL 3:1 (Gekas)
07/08 (1.BL) WOB - VfL 0:1 (Sestak)
08/09 (1.BL) WOB - VfL 2:0 (-)

11 Spiele, 6 - 1 - 4 , 17:13 Tore