Vitesse Arnhem
0
:
2
Heracles Almelo
  Vitesse Arnhem Offiziell
:
  Heracles Almelo Offiziell
1.Liga NL 09/10 - Samstag, 24.Oktober 2009, 19.45 Uhr
Vitesse Arnhem - Heracles Almelo (0:1) 0:2

Spielort: Gelredome, Arnhem
Zuschauer: 15.915
VIT: Velthuizen - Verhaegh, Van Diermen, Drost, Jong-a-Pin (68.Snijders) - Claudemir, Stevanovic, Hofs, Jenner (82.Kaya) - Nilsson (46.Büttner), Kaloglu
HER: Pieckenhagen - Maertens, Van der Linden, Breukers, Looms - Hakola (90.Douglas), Overtoom (82.Vejinovic), Fledderus, Quansah - Dost (64.Steur), Everton
Tore:
0:1 Overtoom (45., Vorarbeit Hakola),
0:2 Steur (78., Vorarbeit Everton) 
Schiedsrichter: Pieter Vink

Von Köln ging es weiter ins 1,5 Stunden entfernte Arnheim, das direkt an der deutsch-niederländischen Grenze liegt. Der Gelredome zu Arnheim wurde 1998 fertiggestellt und war eine der ersten der neuen Generation der modernen Fußballarenen und damit auch Vorbild für manch anderen Neubau. So gilt dieser Bau auch als ein Vorbild für die Arena aufSchalke. Nicht nur das Dach kann wie in Gelsenkirchen geschlossen werden, auch der Rasen kann bei Bedarf an die frische Luft befördert werden. Der Gelredome ist das viertgrößte Stadion in unserem Nachbarland.

Schon im Jahr 2000 fand der erste fußballerische Höhepunkt in der Geschichte des Gelredome statt. Drei Vorrunden-Spiele der Fußball-EM in Belgien und den Niederlanden wurden in der Arena in Arnheim ausgetragen, und zwar Türkei-Italien (1:2), Rumänien-Portugal (0:1) und Slowenien-Norwegen (0:0).

Vitesse Arnhem hält sich zwar seit 1989 ununterbrochen in der 1.Liga (Ehrendivision), aber gilt eher als typischer Mittelmaß-Klub. Obwohl man sich viele Jahre immer unter den besten 6 halten konnte, reichte es nie zu einem großen Titel. Seit ein paar Jahren hat man vor allem mit finanziellen Problemen zu kämpfen und so sieht es derzeit nicht so aus, als ob mehr als Mittelmaß drin sei. Aus Bochumer Sicht sah man an diesem Samstag Abend einen alten Bekannten. Sinan Kaloglu, in der letzten Saison noch beim VfL unter Vertrag, ist inzwischen ablösefrei nach Arnheim gewechselt. Und er spielte an diesem Abend genauso, wie man in Bochum aus den meisten seiner Einsätze kennt: schwach und unauffällig.

Die Gäste aus Almelo gehören eher zu den unerfahrenen Klubs in der Ehrendivision. In den 1960er Jahren, in der Saison 85/86 und seit 2005 spielt man erstklassig. Immerhin gewann 1927 und 1941 (vor der Einführung des Profifußballs) zwei Mal den niederländischen Meistertitel. Mit Martin Pieckenhagen ist ein ehemaliger Bundesliga-Profi Stammtorwart und Kapitän. Von 2006 bis 2008 spielte der gebürtige Bochumer Kai Michalke für Heracles Almelo in der niederländischen Ehrendivision.

Weder stimmungstechnisch noch optisch konnten beider Fanlager gefallen. Ausnahme war die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit, als die Heimfans plötzlich richtig laut wurden und ihr Team eindrucksvoll nach vorne peitschten. Bezeichnend war, dass die ca. 200 Gästefans mehr zu hören waren als die der Gastgeber. Aber sie hatten auch allen Grund dazu, denn ihr Team dominierte das Spiel und gewann hochverdient 2:0 gegen schwache Gastgeber.