SG Eintracht Frankfurt
2
:
1
    VfL Bochum 1848    
  Eintracht Frankfurt Offiziell
Fanclub Rodgau Eagles
Eintr8-4ever.de
Ultras Frankfurt 1997
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Fantastic Supporters Blog
1.Bundesliga 09/10 - Sonntag, 1.November 2009, 17.30 Uhr
Eintracht Frankfurt - VfL Bochum (1:1) 2:1

Spielort: Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer: 37.500
SGE: Nikolov - Franz, Chris, Russ, Spycher - Schwegler - P.Ochs, Teber (66.Bajramovic) - Caio (87.Köhler) - Meier, Liberopoulos (90.+2 Fenin)
VfL: Heerwagen - Concha (87.Mavraj), Maltritz, Yahia, C.Fuchs - Dabrowski, Ono - Epallé (69.Klimowicz), Dedic, Grote (69.Hashemian) - Sestak
Tore:
1:0 Caio (14., Rechtsschuss, direkter Freistoß),
1:1 Franz (25., Eigentor, Vorarbeit Epallé),
2:1 Franz (53., Kopfball, Chris)
Gelb-Rote-Karte: Ono (80.)
Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)

Neuer Trainer, altes Leid: Bei der Premiere des neuen Trainers Heiko Herrlich unterlag der VfL nach schwacher Leistung 1:2 bei Eintracht Frankfurt. Allerdings hatte Herrlich vorher gerade einmal vier Tage Zeit, sein neues Team kennenzulernen, also trägt er an dieser Schlappe wohl relativ wenig Schuld. Die Hoffnung auf einen Neuanfang oder zumindest eine Art Aufbruchstimmung zerstörte sein Team allerdings durch eine desolate Leistung. Dabei waren die Vorzeichen eigentliche ganz ok. Bochum mit neuem Trainer und vielleicht neuem Wind und die Frankfurter verunsichert durch eine 0:4-Heimniederlage unter der Woche gegen Bayern München im DFB-Pokal.

Wieder einmal brachte aber der VfL in 90 Minuten auswärts nur einen einzigen Torschuss in 90 Minuten zu Stande. Zur Halbzeit leuchtete der kuriose Zwischenstand auf der Frankfurter Videowand auf: "Tore 1:1, Torschüsse 5:0". Denn für das Toreschießen war heute einzig und allein die Eintracht zuständig. Nach einiger Zeit war klar, dass wenn der VfL ein Tor schießt, sich das die Frankfurter schon selbst ins Tor geschossen haben müssen. Der Unglücksrabe war dann Maik Franz, der eine Flanke von Epallé zum 1:1 ins eigene Tor lenkte. Jener Franz war es dann aber auch, der den Siegtreffer für die Eintracht kurz nach der Pause markieren durfte.

Insgesamt hätte der Sieg der Frankfurter höher ausfallen können, wenn sie eine bessere Chancenverwertung gehabt hätten. Zwanzig Minuten vor dem Ende sahen die Zuschauer etwas Außergewöhnliches: Einen Torschuss für den VfL, durch den gerade eingewechselten Klimowicz. Das Fazit dieser Partie kann nur sein, dass es noch viel Arbeit für Heiko Herrlich gibt. Die Zuschauer in Frankfurt (also zumindest meine Sitznachbarn) machten sich jedenfalls über die Harmlosigkeit und das scheinbare Desinteresse am Spiel der VfL-Spieler lustig.

Alle Duelle Frankfurt-Bochum:

71/72 (1.BL) SGE - VfL 3:2 (VfL-Tore: Wosab,Walitza)
72/73 (1.BL) SGE - VfL 4:1 (Köper)
73/74 (1.BL) SGE - VfL 3:1 (Balte)
74/75 (1.BL) SGE - VfL 4:1 (Dewinski)
75/76 (1.BL) SGE - VfL 6:0 (-)
76/77 (1.BL) SGE - VfL 2:2 (Tenhagen,Lameck)
77/78 (1.BL) SGE - VfL 5:3 (Abel,Bast,Herget)
78/79 (1.BL) SGE - VfL 4:2 (Eggert,Eggeling)
79/80 (1.BL) SGE - VfL 0:1 (Kaczor)
80/81 (1.BL) SGE - VfL 2:2 (Pinkall(2))
81/82 (1.BL) SGE - VfL 0:1 (Schreier)
82/83 (1.BL) SGE - VfL 0:1 (Pater)
83/84 (1.BL) SGE - VfL 1:0 (-)
84/85 (1.BL) SGE - VfL 1:1 (Fischer)
85/86 (1.BL) SGE - VfL 1:0 (-)
86/87 (1.BL) SGE - VfL 1:1 (Lameck)
87/88 (1.BL) SGE - VfL 0:1 (Leifeld)
88/89 (1.BL) SGE - VfL 1:1 (Nehl)
89/90 (1.BL) SGE - VfL 4:0 (-)
90/91 (1.BL) SGE - VfL 1:1 (Kohn)
91/92 (1.BL) SGE - VfL 2:1 (Roth(ET))
92/93 (1.BL) SGE - VfL 4:1 (Wegmann)
94/95 (1.BL) SGE - VfL 2:1 (Gudjonsson)
98/99 (1.BL) SGE - VfL 1:0 (-)
00/01 (1.BL) SGE - VfL 3:0 (-)
01/02 (2.BL) SGE - VfL 1:0 (-)
03/04 (1.BL) SGE - VfL 3:2 (Hashemian,Wosz)
06/07 (1.BL) SGE - VfL 0:3 (Epalle(2),Gekas)
07/08 (1.BL) SGE - VfL 1:1 (Azaouagh)

08/09 (1.BL) SGE - VfL 4:0 (-)
09/10 (1.BL) SGE - VfL 2:1 (Eigentor)

31 Spiele, 19 - 7 - 5 , 66:32 Tore