Hertha Berliner Sportclub
2
:
0
       VfL Bochum 1848       
  Hertha BSC Offiziell
Harlekins Berlin '98
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
1.Bundesliga 08/09 - Samstag, 9.Mai 2009, 15.30 Uhr
Hertha BSC - VfL Bochum (1:0) 2:0

Spielort: Olympiastadion, Berlin
Zuschauer: 71.323
BSC: Drobny - Piszczek, von Bergen, Simunic, Stein - Dardai, Cicero - Ebert, Raffael (80.Lucio) - Voronin (71.Domovchiyski ), Pantelic (74.Chermiti)
VfL: Fernandes - Maltritz, Mavraj, Yahia - Pfertzel (79.Concha), Bönig (68.Epallé) - Imhof, Dabrowski - Freier (86.Kaloglu) - Azaouagh - Hashemian
Tore:
1:0 Pantelic (39., Kopfball, Vorarbeit Ebert),
2:0 Raffael (50., Linksschuss, Piszczek)
Schiedsrichter: Dr. Helmut Fleischer (Sigmertshausen)

Nach dem 31. Spieltag taumelt der VfL Bochum nach der vierten Niederlage in Folge so langsam den Abstiegsplätzen entgegen. Schon früh sah man in diesem Spiel, dass der VfL wohl gar keine Tore schießen wollte und es nur darum ging, die Berliner irgendwie vom eigenen Strafraum fernzuhalten, indem man sich den Ball zuspielte und manchmal sogar einen Angriff vortäuschte. Diese Taktik klappte fast 40 Minuten sehr gut und das Berliner Publikum begann schon unruhig zu werden, weil Berlin bis dahin zu keiner einzigen gefährlichen Torchance gekommen war. Ausgerechnet durch ein Kontertor ging Hertha dann kurz vor der Pause doch noch 1:0 in Führung.

Kurz nach der Pause wiederholte sich das Ganze noch einmal. Der VfL versuchte so etwas Ähnliches wie einen Angriff und Hertha konterte und machte das 2:0. Als Fan des VfL Bochum hätte jetzt eigentlich schon nach Hause fahren können. Aber weil man als VfL-Fan ja gerne leidet, schaute man das Spiel doch zu Ende und verpasste eigentlich nichts mehr. Nach dem 2:0 ließ Hertha den VfL sogar ein bisschen kombinieren, was auch teilweise ganz hübsch aussah, aber vollkommen harmlos und ungefährlich war. Hertha spielte an diesem Tag wie schon in der gesamten Saison 08/09: wenig attraktiv, aber sehr erfolgreich.

Weil Hertha BSC noch vom Meistertitel träumen darf, gab es eine Rekordkulisse von über 70.000 Zuschauern bei einem Heimspiel gegen den VfL Bochum. Die ca. 700 Gästeanhänger supporteten in der ersten Halbzeit noch ganz gut, aber mit zunehmender Spieldauer wurde es im Gästebereich immer ruhiger. Das lag vor allem an der "lustlosen Reisegruppe" aus Bochum, wie die ARD-Sportschau die Spieler des VfL zu Recht verspottete. Sehr laut und ausgelassen feierten dagegen die Anhänger des Heimteams über die gesamte Spieldauer.

Alle Duelle Hertha-Bochum:

71/72 (1.BL) BSC - VfL 1:2 (VfL-Tore: Walitza,Wosab)
72/73 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
73/74 (1.BL) BSC - VfL 4:2 (Balte,Walitza)
74/75 (1.BL) BSC - VfL 4:2 (Holz,Kaczor)
75/76 (1.BL) BSC - VfL 4:1 (Kaczor)
76/77 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
77/78 (1.BL) BSC - VfL 4:3 (Abel(3))
78/79 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Lameck)
79/80 (1.BL) BSC - VfL 1:0 (-)
82/83 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Knüwe)
90/91 (1.BL) BSC - VfL 2:4 (Wegmann(2),Milde,Nehl)
93/94 (2.BL) BSC - VfL 1:1 (Gudjonsson)
95/96 (2.BL) BSC - VfL 0:2 (Wohlfarth(2))

97/98 (1.BL) BSC - VfL 2:2 (Wosz,Eigentor)
98/99 (1.BL) BSC - VfL 4:1 (Buckley)
00/01 (1.BL) BSC - VfL 4:0 (-)
02/03 (1.BL) BSC - VfL 1:0 (-)
03/04 (1.BL) BSC - VfL 1:1 (Fahrenhorst)
04/05 (1.BL) BSC - VfL 2:2 (Kalla,Madsen)
06/07 (1.BL) BSC - VfL 3:3 (Misimovic(2),Gekas)
07/08 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)
08/09 (1.BL) BSC - VfL 2:0 (-)


22 Spiele, 12 - 7 - 3 , 48:28 Tore