Deutschland     
0
:
1
Norwegen
  Deutscher Fußballbund
:
  Norwegischer Fußballverband
Testspiel - Mittwoch, 11.Februar 2009, 20.30 Uhr
Deutschland - Norwegen (0:0) 0:1

Spielort: LTU-Arena,Düsseldorf
Zuschauer: 45.000 
GER: Adler - Hinkel (46.Beck), Mertesacker (46.Tasci), Westermann, Lahm - Frings (68.Marin), Ballack - Schweinsteiger, Trochowski (78.Özil) - Klose (46.Helmes), Gomez (68.Kießling) (Trainer: Joachim Löw)
NOR: Jarstein (Rosenborg BK) - Høgli (Tromsø IL), Wæhler (Aalborg BK), Hangeland (FC Fulham), Bertelsen (Viking Stavanger) - Andresen (Vålerenga Oslo) - Braaten (FC Toulouse) (87.Nevland (FC Fulham)), Grindheim (SC Heerenveen) (79.Strømstad (Le Mans UC 72)), Skjelbred (Rosenborg BK) (87.Huseklepp (Brann Bergen)), Pedersen (Blackburn Rovers) - Helstad (Le Mans UC 72) (64.B.H.Riise (Lillestrøm SK)) (Trainer: Egil "Drillo" Olsen)
Tore:
0:1 Grindheim (63., Linksschuss, Vorarbeit Pedersen)
Schiedsrichter: Stefan Messner (Österreich)

Einen grausam, langweiligen Auftakt ins Fußballjahr 2009 lieferte das deutsche Nationalteam im Freundschaftsspiel gegen Norwegen ab. Absolut verdient siegten die Skandinavier mit 1:0. Das war der erste Sieg für Norwegen gegen Deutschland seit 73 Jahren, und erst der zweite Sieg Norwegens gegen Deutschland überhaupt.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedeten die 45.000 in der neuen Arena in Düsseldorf das deutsche Team, nach einer 90-minütigen, emotionslosen und fast lustlosen Leistung. Die Norweger beschränkten sich zunächst weitgehend darauf, das Offensivspiel der Gastgeber zu zerstören und fuhren immer wieder gefährliche Konter. Die Gäste kamen dann mit fortschreitender Spieldauer sogar immer besser ins Spiel und hatten am Ende sogar die gefährlicheren Torchancen. In der 21. Minute hatte das deutsche Team zudem noch Glück, als der schwache österreichische Schiri den Gästen einen klaren Elfmeter verweigerte.

Die Stimmung in der Düsseldorfer Arena passte sich dem Spielniveau nahtlos an. Bis auf eine sehr gelungene Choreo beim Einlauf der Teams und ein paar Mal "Steht auf, wenn ihr Deutsche seid" war so gut wie garnichts los, und man kam sich im weiten Rund eher wie in einer Oper als in einem Fußballstadion vor. So hatten die vielleicht insgesamt 100 anwesenden norwegischen Fans keine Mühe, auch akustisch die Oberhand zu übernehmen.

Bilanz Deutschland – Norwegen:

1923 (Test) D – NOR 1:0 (D-Tor: Harder)
1924 (Test) NOR – D 0:2 (Sutor,Wieder)
1927 (Test) D – NOR 6:2 (Pöttinger(2),Hochgesang(2),Kalb,Hofmann)
1928 (Test) NOR – D 0:2 (Schmitt,Kuzorra)
1930 (Test) D – NOR 1:1 (Hanke)
1931 (Test) NOR – D 2:2 (Bergmaier,Ludwig)
1933 (Test) D – NOR 2:2 (Albrecht,Hohmann)
1935 (Test) NOR – D 1:1 (Lenz)
1936 (Test) D – NOR 0:2 (-)
1937 (Test) D – NOR 3:0 (Siffling(3))
1939 (Test) NOR – D 0:4 (Schön(2),Urban,Janes)
1953 (WM-Qu) NOR – D 1:1 (F.Walter)
1953 (WM-Qu) D – NOR 5:1 (Morlock(2),O.Walter,F.Walter,Rahn)
1955 (Test) D – NOR 2:0 (F.Walter,Röhrig)
1956 (Test) NOR – D 1:3 (Schönhöft,Bäumler,Biesinger)
1966 (Test) D – NOR 3:0 (Ulsaß(2),Seeler)
1971 (Test) NOR – D 1:7 (G.Müller(3),Overath,Beckenbauer,Held,Netzer)
1982 (Test) NOR – D 2:4 (Littbarski(2),Rummenigge(2))
1999 (Test) NOR – D 0:1 (Scholl)
2009 (Test) D – NOR 0:1 (-)

20 Spiele – 13 – 5 – 2 – 50:17 Tore