VfL Bochum II    
0
:
2
SC Westfalia Herne
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
:
  Westfalia Offiziell
Westfalia Fanpage
Oberliga Westfalen 07/08 - Sonntag, 24.Februar 2008, 15.00 Uhr
VfL Bochum II - SC Westfalia Herne (0:0) 0:2 

Spielort: Leichtathletikplatz am Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer: 550
VfL: Buchholz - Nimptsch, Fabian, Schröder, Rademacher (80. Onucka) - Zajas, Aydin, Duah (71. Ucar), Wölk - Güclü (66. Zavarise), El-Nounou
SCW: Bautz - Baum, Kluy, Gidaszewski, Barton - Mustroph, Badur, Gebauer, Tahiri, Behrend (71. Salli) - Terzic (88. Kleine)
Tore:
0:1 Behrend (63.),
0:2 Tahiri (90.+1)
Schiedsrichter: Niko Athanassiadis (Frechen)

Eine verdiente Heimniederlage gegen Westfalia Herne gab es für die 2. Mannschaft des VfL am 21. Spieltag der Oberliga Westfalen. Es geht in dieser Saison um die Qualifikation für die viertklassige Regionalliga West, für die VfL II derzeit qualifiziert ist, oder die dann nur noch fünftklassige Oberliga, für die es für Herne derzeit nur reicht.

Heute merkte man den Spielern des VfL aber nur selten an, dass es eigentlich um sehr viel geht. Erst nach dem 0:1 in der 63. Minute durch Behrend wachte die U23-Auswahl des VfL etwas auf und versuchte Druck auf das Herner Tor aufzubauen. In den restlichen 27 Minuten sah man einen aktiven, aber ziemlich einfallslosen VfL und clever konternde Herner, die mehrmals das entscheidende Tor verpassten. Das gelang dann erst in der Nachspielzeit. Ein Kopfball von Aydin an die Latte (siehe Bild) war die gefährlichste Aktion, die man im letzten Drittel des Spiels zu Stande brachte.

Damit schöpfen die Gäste - jetzt als Tabellenfünfter - wieder Hoffnung, sich doch noch für die neue Regionalliga zu qualifizieren, während die 2. Mannschaft des VfL trotz Platz drei jetzt langsam doch wieder zittern muss. Betreut wird Westfalia Herne vom gebürtigen Herner Frank Schulz, der von 1983 bis 1987 vier Jahre lang für den VfL Bochum in der 1. Bundesliga spielte. Seinen größten Erfolg als Spieler feierte er aber ausgerechnet 1988 mit dem DFB-Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt im Finale gegen den VfL Bochum.

Stimmungsmäßig war das Spiel für Oberliga-Verhältnisse ganz ok; ca. 50 Herner unterstützen auf der Gästeseite ihr Team fast pausenlos lautstark ("West-West-West-falia", "Die ganze Wiese hüpft...").

Das Auswärtsspiel in Bochum bedeutete für Westfalia Herne in den letzten Jahren stets sichere drei Punkte auf dem Konto.

Die letzten Duelle VfL II vs. Westfalia Herne:

00/01 (OL) VfL II - SCW 1:3 (VfL-Tor: Siebert), 300 Zuschauer
01/02 (OL) VfL II - SCW 0:1 (-), 600 Zuschauer
02/03 (OL) VfL II - SCW 3:1 (Manno(2),Velardi), 400 Zuschauer
05/06 (OL) VfL II - SCW 0:1 (-), 500 Zuschauer
06/07 (OL) VfL II - SCW 1:2 (Czyszczon), 500 Zuschauer
07/08 (OL) VfL II - SCW 0:2 (-), 550 Zuschauer