FC Bayern München
3
:
3
   VfL Bochum 1848   
  FC Bayern Offiziell
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
1.Bundesliga 08/09 - Samstag, 4.Oktober 2008, 15.30 Uhr
FC Bayern München - VfL Bochum (2:1) 3:3

Spielort: Allianz-Arena, München
Zuschauer: 69.000 (ausverkauft)
FCB: Rensing - Oddo, Lucio, van Buyten, Lahm - Demichelis, Zé Roberto (78.Borowski) - Schweinsteiger (69.Sosa), Ribery - Toni, Klose (69.Podolski)
VfL: Fernandes - Pfertzel, Maltritz, Mavraj, C.Fuchs - Schröder - Dabrowski - Freier (73.Grote), Azaouagh - Sestak - Kaloglu
Tore:
1:0 van Buyten (15., Rechtsschuss, Vorarbeit Klose),
1:1 Kaloglu (29., Linksschuss, Azaouagh),
2:1 Zé Roberto (45., Linksschuss, Klose),
3:1 Zé Roberto (68., Linksschuss, Toni),
3:2 Dabrowski (83., Rechtsschuss, Kaloglu),
3:3 Grote (85., Kopfball, Kaloglu)
Schiedsrichter: Babak Rafati (Hannover)

An diesem Samstag Nachmittag wurde uns wieder einmal eines dieser VfL-Spiele beschert, die man niemals vergessen wird. Bis zur 83. Minute schien dieses Spiel entschieden. Es stand 3:1 für den großen Favoriten aus der bayerischen Landeshauptstadt und eigentlich ging es in den Köpfen der Spieler und Zuschauer nur noch darum, ob es wohl bei diesem Ergebnis bleiben wird oder ob Bayern vielleicht noch auf 4:1 oder 5:1 erhöht.

Es folgten die bislang verrücktesten zwei Minuten dieser Saison: In der 83. Minute stand Dabrowski nach einem genialen Pass von Kaloglu plötzlich frei vor dem Bayern-Tor, umkurvte Rensing und schob zum 3:2 ein. Es roch ein bisschen nach Ergebniskosmetik, aber nur ein paar Sekunden später tobte der Gästeblock und das gesamte VfL-Team, als Rensing nach einer Flanke von Kaloglu im Strafraum umherirrte und Grote ohne Probleme zum 3:3 einköpfen konnte.

Der Mann des Spiels war natürlich Sinan Kaloglu, der das 1:1 nach schöner Vorarbeit von Mimoun Azaouagh selbst erzielen konnte und die beiden anderen Treffer schön vorbereitete. Obwohl die Gastgeber weite Strecken dieses Spiel dominiert hatten, war der Punkt für den VfL gar nicht einmal unverdient. Schon kurz vor dem Ausgleichstor hatte Azaouagh Pech, als sein Distanzschuss von Rensing gerade noch zur Ecke gerettet werden konnte, und beim Stand von 2:1 traf Dabrowski nur den Pfosten.

Mehrere Tausend Bochumer Fans hatten sich auf den Weg nach München gemacht; schließlich stand ein Auswärtsspiel des VfL in München an einem Oktoberfest-Wochenende an, und am Tag vor dem Spiel war Feiertag (Tag der Deutschen Einheit). Wirklich gute Stimmung gab es Gästeblock aber eigentlich nur ab der 84. Minute, in der das 3:3 fiel. Noch schlechter war es allerdings auf der Heimseite, wo von über 60.000 Bayern-Anhängern gerade einmal 300-400 aktiven Support betrieben. Teilweise war es in der Münchner Arena so ruhig, dass man sogar die Spielerrufe hörte.

Dieses Spiel weckte Erinnerungen an ein Aufeinandertreffen beider Vereine aus der Saison 90/91. Ebenfalls an einem Oktoberfest-Wochenende, am 22. September 1990, trennten sich der FCB und der VfL 2:2. Zur Pause hatte Bayern souverän durch Tore von Wohlfarth und Augenthaler 2:0 geführt. Kurz nach der Pause brachte Jürgen Kohler den VfL mit einem Eigentor wieder ins Spiel. In der 84. Minute machte Thorsten Legat dann noch den umjubelten Ausgleichstreffer für den VfL. Der VfL war an diesem Tag überregional das Team des Tages; hatte man doch in drei Jahren zuvor jeweils fünf Gegentore und viel Prügel bei den Bayern bekommen.

Die Bilanz des VfL in der AllianzArena sieht immer noch sehr gut aus. In der Saison 05/06 gelang in der 2.Liga ein 1:0-Auswärtserfolg bei 1860 München (Tor durch Heiko Butscher), in der Saison danach gelang ein überraschendes 0:0 beim FC Bayern, das einen Tag später zur Entlassung von FCB-Trainer Felix Magath führte und in der letzten Saison unterlag man dem FCB 1:3, obwohl man durch ein frühes Tor von Azaouagh bis zur 32. Minute sogar geführt hatte.

Alle Duelle FC Bayern - VfL Bochum:

71/72 FCB - VfL 5:1 (VfL-Tor: Hartl)
72/73 FCB - VfL 5:1 (Hartl)
73/74 FCB - VfL 4:0 (-)
74/75 FCB - VfL 2:1 (Holz)
75/76 FCB - VfL 4:0 (-)
76/77 FCB - VfL 1:1 (Kaczor)
77/78 FCB - VfL 1:1 (Tenhagen)
78/79 FCB - VfL 2:1 (Eggert)
79/80 FCB - VfL 3:0 (-)
80/81 FCB - VfL 3:1 (Knüwe)
81/82 FCB - VfL 1:0 (-)
82/83 FCB - VfL 3:0 (-)
83/84 FCB - VfL 5:1 (Schreier)
84/85 FCB - VfL 2:2 (Oswald,Kuntz)
85/86 FCB - VfL 6:1 (Wielert)
86/87 FCB - VfL 3:2 (Lameck,Schulz)
87/88 FCB - VfL 5:0 (-)
88/89 FCB - VfL 5:0 (-)
89/90 FCB - VfL 5:1 (Kohn)
90/91 FCB - VfL 2:2 (Kohler(ET),Legat)
91/92 FCB - VfL 0:2 (Bonan,Benatelli)
92/93 FCB - VfL 3:1 (Wosz)
94/95 FCB - VfL 3:1 (Aden)
96/97 FCB - VfL 1:1 (Peschel)
97/98 FCB - VfL 0:0 (-)
98/99 FCB - VfL 4:2 (Gaudino,Zeyer)
00/01 FCB - VfL 3:2 (Bastürk(2))
02/03 FCB - VfL 4:1 (Schindzielorz)
03/04 FCB - VfL 2:0 (-)
04/05 FCB - VfL 3:1 (Tapalovic)
06/07 FCB - VfL 0:0 (-)
07/08 FCB - VfL 3:1 (Azaouagh)
08/09 FCB - VfL 3:3 (Kaloglu,Dabrowski,Grote)

33 Spiele, 24 - 8 - 1, 95:31 Tore