VfL Wolfsburg   
3
:
1
VfL Bochum 1848
  Wolfsburg Offiziell
Commando Ultrá
Supporters Wolfsburg
Wolfsburg-Fanfotos
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
1.Bundesliga 06/07 - Samstag, 17.März 2007, 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - VfL Bochum (2:0) 3:1

Spielort: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
Zuschauer: 15.743
WOB: Jentzsch - Quiroga, Madlung, Hofland, Van der Heyden - van der Leegte - Makiadi (87.Hill), Krzynowek - Marcelinho - Boakye (70.Sarpei), Klimowicz
VfL: Drobny - Schröder, Drsek, Yahia, Meichelbeck - Zdebel - Ilicevic (69.van Hout), Misimovic (82.Fabio Junior) - Grote (46.Trojan) - Epalle, Gekas
Tore:
1:0 Boakye (21., Linksschuss, Vorarbeit Klimowicz)
2:0 Madlung (26., Kopfball, Marcelinho)
2:1 Gekas (66., Rechtsschuss, Trojan)
3:1 Marcelinho (83., Linksschuss, Klimowicz)
Schiedsrichter: Dr. Markus Merk (Otterbach)

Eine unnötige Niederlage gab es für den VfL am 26. Spieltag in Wolfsburg. Man merkte den Gästen in der Anfangsphase deutlich das aus dem 2:0-Erfolg gegen den BVB gewonnene Selbstvertrauen an. Der VfL kontrollierte das Spiel und war deutlich aggressiver. Es fehlte eigentlich nur das Führungstor. Aber weder zwei Weitschüsse von Epalle noch ein Kopfball von Meichelbeck, den ein Wolfsburger Feldspieler von der Linie kratzte, brachten den erhofften Erfolg.

Statt des 0:1 fiel dann in der 21. Minute wie aus heiterem Himmel plötzlich das 1:0 für die Gastgeber. Klimowicz hatte einen Geistesblitz und spielte Boakye frei, der Drobny ausspielte und zur Führung einschoss. Wolfsburg setzte nach und nutzte das Chaos in der Bochumer Abwehr. Nach einer Ecke von Marcelinho köpfte Madlung in der 26. Minute zum 2:0 ein.

Auch in der zweiten Halbzeit war der VfL zu Beginn wieder die stärkere Mannschaft. Aber weder Schröder noch Epalle und Gekas konnten den Ball im Tor des Gegners unterbringen. Das gelang erst in der 66. Minute, nach einem der zahlreichen Fehlpässe auf beiden Seiten, als Gekas in der Mitte völlig frei stand und zum Anschlusstor einschob.

Wer jetzt auf eine aufregende Aufholjagd gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Wolfsburg kontrollierte jetzt das Spiel und verlegte sich auf Konter. Einen davon nutzte Marcelinho in der 82. Minute zur endgültigen Entscheidung.

Für den VfL war es die 4. Niederlage in Wolfsburg in Folge. Die ersten drei Begegnungen in der VW-Stadt hatte man alle gewonnen, aber seitdem gab es keinen Erfolg mehr bei den Niedersachsen.

Alle Duelle Wolfsburg-Bochum:

93/94 (2.BL) WOB - VfL 0:1 (VfL-Tor: Wosz)
95/96 (2.BL) WOB - VfL 0:5 (Baluszynski(2),Kracht,Michalke,Wohlfarth)
97/98 (1.BL) WOB - VfL 0:2 (Hofmann,Baluszynski)
98/99 (1.BL) WOB - VfL 4:1 (Ion)
00/01 (1.BL) WOB - VfL 0:0 (-)
02/03 (1.BL) WOB - VfL 2:0 (-)
03/04 (1.BL) WOB - VfL 3:2 (Madsen,Fahrenhorst)
04/05 (1.BL) WOB - VfL 3:0 (-)
06/07 (1.BL) WOB - VfL 3:1 (Gekas)

9 Spiele, 5 - 1 - 3 , 15:12 Tore