SC Preußen Münster
1
:
1
    VfL Bochum II    
  SCP Offiziell
Preußenfieber.de
Preußenstadion.de
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
OL Westfalen 07/08 - Sonntag, 21.Oktober 2007, 15.00 Uhr
Preußen Münster - VfL Bochum (0:1) 1:1

Spielort: Preußenstadion, Münster
Zuschauer: 4.565
SCP: Joswig - Öztürk, Özkara, Matlik, Wissing - Aktas, Talarek, Ornatelli, Magos (60. Scherping) - Kara, Erzen (89. Lauretta)
VfL: Buchholz - Nimptsch, Fabian, Schröder, Klinger - Zajas, Schmidtgal (89. Sand), Duah, Wölk (90. Höhn), - Ilicevic (62. Güclü), El-Nounou
Tore:
0:1 El-Nounou (38.),
1:1 Scherping (71.)
Schiedsrichter: Zinken (Mechernich) - Steffen, Lorse

Wichtiger Punktgewinn für die 2. Mannschaft des VfL in einem hart umkämpften Spiel. Lange Zeit schien das Spiel eine Kopie des letzten Aufeinandertreffens im Preußenstadion vor einem Jahr zu sein. Damals hatte der VfL durch ein Tor von Sebastian Hille nach einer halben Stunde zur Pause 0:1 geführt, nach 70 Minuten den Ausgleich und dann in der Nachspielzeit noch das 2:1 kassiert. Wieder führte der VfL diesmal 0:1 zur Pause (diesmal durch ein Tor von Sami El-Nounou) und kassierte nach ca. 70 Minuten den Ausgleich. Allerdings hielt man diesmal die Konzentration bis zur letzten Sekunde und entführte einen Punkt beim Tabellenführer.

4.500 Zuschauer hatten sich im Preußenstadion zum Spitzenspiel 1. gegen 2. eingefunden. Das lag nicht nur an der Euphoriewelle der Gastgeber wegen der Tabellenführung, sondern auch an einer Aktion einer großen Supermarktkette, die Tickets gekauft und für 2,- Euro weiterverkauft hatte. Im Stadion gab es auch einen eigenen Block für den Sponsor, mit Supermarkt-Mitarbeitern in den Unternehmensfarben rot und weiß. Der Supporter-Block der Münsteraner reagierte auf den rot-weißen Block mit einer Protestaktion. So blieb es sehr still im Stadion und man hörte in den ersten 30 Minuten nur den Gästeblock. Erst nach dem 0:1 des VfL in der 38. Minute wurde das eigene Team unterstützt und ein Transparent mit der Aufschrift "REWE-Fans in weiß und rot - sind der Traditionen Tod" präsentiert. Der Großteil der Preußen-Fans war mit dieser Aktion wohl nicht einverstanden - gab es doch ein Pfeifkonzert beim Entrollen des Transparents.

Seit Einführung der Bundesliga trafen sich die Profimannschaft des VfL Bochum und Preußen Münster in keinem Pflichtspiel mehr. Die 2.Mannschaft des VfL spielt in dieser Saison dagegen zum dritten Mal mit den Preußen in einer Liga. In der Saison 99/00 traf man sich in der drittklassigen Regionalliga West/Südwest, wo man sich im Hinspiel im Wattenscheider Lohrheidestadion 3:3 trennte und im Rückspiel im Preußenstadion mit 1:4 böse unter die Räder kam. Das Tor zum 4:1-Endstand für Münster erzielte damals ein gewisser Christoph Metzelder. Seit der letzten Saison kämpfen beide in der viertklassigen Oberliga Westfalen um Punkte.

Alle Duelle Preußen – VfL Bochum II:

99/00 (RL) SCP – VfL II 4:1 (Holland), 2.550 Zuschauer
06/07 (OL) SCP – VfL II 2:1 (Hille), 2.650 Zuschauer
07/08 (OL) SCP – VfL II 1:1 (El-Nounou), 4.565 Zuschauer

3 Spiele, 2 – 1 – 0, 7:3 Tore