MSV Duisburg   
0
:
2
VfL Bochum 1848
  MSV Duisburg Offiziell
MSV-Arena.de
Internet-Fanclub
:
  VfL Bochum Offiziell
VfL4u - Fanforum
Ultras Bochum
Commando Bochum
1.Bundesliga 07/08 - Freitag, 9.November 2007, 20.30 Uhr

MSV Duisburg - VfL Bochum 1848 (0:1) 0:2

Spielort: MSV-Arena, Duisburg
Zuschauer: 24.259
MSV: Starke - Lamey, Filipescu, Roque Junior, Caceres – Grlic (76.Georgiev), Tararache – Tiffert (67.Daun), Mokhtari (61.Lavric) - Ishiaku, Ailton
VfL: Renno - Concha, Maltritz, Yahia, Pfertzel - Imhof – Epalle (78.Grote), Dabrowski, Fuchs – Mieciel (70.Bechmann), Sestak (86.Drsek)
Tore:
0:1 Imhof (29., Linksschuss, Vorarbeit Sestak),
0:2 Bechmann (84., Kopfball, Sestak)
Schiedsrichter: Günter Perl (München)

 

Wieder einmal hat sich ein neues Stadion als gutes Omen für den VfL erwiesen. Im ersten Pflichtspiel in der neuen MSV-Arena gelang dem VfL der erste 1.Liga-Sieg in Duisburg seit 26 Jahren (3:0 in der Saison 80/81). Das letzte Pflichtspiel im alten Wedaustadion in der 2.Bundesliga hatte man in der Saison 01/02 ebenfalls gewonnen (durch ein Tor von Peter Graulund bereits in der 2. Minute).

In den ersten 20 Minuten dominierte das Heimteam das Spiel und kam zu einigen guten Torchancen. In der 29. Minute gab es dann die eher überraschende Führung des VfL durch Daniel Imhof. Epalle hatte steil auf Sestak gespielt, der Duisburgs Keeper Starke umkurvte und in die Mitte zu Imhof passte, der nur einschieben musste. Damit war das Spiel eigentlich gelaufen, denn der VfL stand heute defensiv sehr sicher und Duisburg mangelte es sichtbar an Kreativität.

So war das Spiel auch trotz einer knappen 1:0-Führung nie wirklich spannend, weil Duisburg in der kompletten zweiten Halbzeit zu keiner einzigen gefährlichen Torchance kam. Trotzdem dauerte es noch bis zur 84. Minute, bis der zweite Auswärtssieg der Saison endgültig unter Dach und Fach war. Wieder setzte sich Sestak schön außen durch und flankte in die Mitte zu Bechmann, der zum 2:0 einköpfen konnte.

Nicht nur auf dem Platz sondern auch auf den Rängen dominierten die Gäste an diesem Abend eindeutig das Geschehen. Auf der Haupttribüne kam der Support der Gäst-Anhänger ungefähr doppelt so laut wie die Heimkurve herüber. Über weite Strecken des Spiels herrschte auf der Heimkurve absolute Stille, während der Gästeblock natürlich den ersten Auswärtssieg seit August feierte.

Der heutige Sieg war fünfte VfL-Sieg in Duisburg. Keine schlechte Bilanz hat man Duisburg bei 5 Siegen, 8 Unentschieden und nur 6 Niederlagen; und das, obwohl zwischen dem dritten und vierten Sieg 21 Jahre lagen. In den 1990er Jahren traf man fast in jeder Saison auf den MSV Duisburg als direkten Konkurrenten um den Aufstieg oder um den Klassenerhalt. In den letzten sechs Jahren war man sich konsequent aus dem Weg gegangen. So trat der VfL heute zum ersten Mal in der in den Jahren 2003 und 2004 neu erbauten MSV-Arena zu einem Pflichtspiel an.

Alle Duelle Duisburg-Bochum:

71/72 (1.BL) MSV - VfL 2:2 (VfL-Tore: Wosab,Krämer) 
72/73 (1.BL) MSV - VfL 0:1 (Walitza)
73/74 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
74/75 (1.BL) MSV - VfL 3:1 (Eggert)
75/76 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Kaczor)
76/77 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
77/78 (1.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
78/79 (1.BL) MSV - VfL 1:0 (-)
79/80 (1.BL) MSV - VfL 0:1 (Kaczor)
80/81 (1.BL) MSV - VfL 0:3 (Gross,Pinkall,Blau)
81/82 (1.BL) MSV - VfL 1:0 (-)
91/92 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Milde)
94/95 (1.BL) MSV - VfL 3:1 (Waldoch)
95/96 (2.BL) MSV - VfL 0:0 (-)
96/97 (1.BL) MSV - VfL 1:1 (Wosz)
97/98 (1.BL) MSV - VfL 2:0 (-)
98/99 (1.BL) MSV - VfL 2:0 (-)
01/02 (2.BL) MSV – VfL 0:1 (Graulund)
07/08 (1.BL) MSV – VfL 0:2 (Imhof,Bechmann)

19 Spiele, 6 - 8 - 5 , 17:14 Tore